Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
250 Days Still Free

Yoga Zum Stressmangement

Yoga gegen Stress

Wann immer du von Yogis sprichst, stellst du dir eine Person vor, die vollkommen entspannt, frei von Stress und mit sich und der Welt im Reinen ist. Heutzutage ist es das genaue Gegenteil zu den meisten Geschäftsleuten, Angestellten und auch Hausfrauen. Es gibt etwas, das du zum Stressabbau und zur Entspannung tun kannst.

Ursachen für Stress

Es gibt viele verschiedene Auslöser für Stress. Heutzutage ist Arbeit eindeutig einer der Hauptgründe, andere Auslöser bilden finanzielle Probleme, Schwierigkeiten in der Beziehung, mit Familie oder Freunden.

Es gibt viele Menschen, die allein aufgrund ihrer negativen Gedanken unter Stress und Angst leiden. Alles scheint unmöglich zu sein und es gibt niemals passende Lösungen. Das Streben nach Perfektion und zu hohe Erwartungen unterstützen dies. Natürlich bist du gestresst, wenn der Tag nicht genug Stunden zu haben scheint, weil du zu viele Dinge erledigen musst.


Symptome und Auswirkungen von Stress


Genauso breit gefächert wie die Ursachen für Stress sind auch die Symptome und Auswirkungen. Diese reichen von emotionalem Stress bis hin zu körperlichen Schmerzen. Körper, Geist und Seele gehören zusammen und reagieren gemeinsam auf Stress.

Wenn du gestresst bist, wirst leicht aufbrausend und launisch, fühlst dich bei Zeiten deprimiert und bist allgemein nicht glücklich. Du hast den Drang danach etwas zu tun, denn es gilt Probleme zu lösen und Dinge zu erledigen, auch wenn diese manchmal zu schwer oder schlicht zu viele zu sein scheinen. Dies kann deine Konzentration beeinflussen und du vergisst Dinge, die du normalerweise nicht vergessen würdest.

Du sorgst dich viel um die Ergebnisse deiner Arbeit und hast vielleicht sogar Schlafstörungen. Körper reagieren unterschiedlich auf Stress, einige mit Durchfall oder Verstopfung, andere Menschen haben Schwindelgefühle und fühlen sich schwach. Auch ein starker Bewegungsdrang kann Stress wiederspiegeln, viele gestresste Menschen haben Probleme still zu sitzen. Sie fangen deshalb an auf den Tisch zu klopfen, die Beine zu bewegen oder an den Fingernägeln zu kauen.

Leider sind Fälle von stressebedingten Nervenzusammenbrüchen, Schlaflosigkeit und Burnout Syndromen nicht so selten wie wir es gerne hätten. Immer mehr Menschen reagieren gestresst auf die Anforderungen unserer sich so schnell verändernden Welt. Du musst lernen mit Stress umzugehen und hoffentlich kann Yoga dir genau dabei helfen.


Umgang mit Stress - Yoga zum Stressabbau


Entspannen ist natürlich das beste Mittel gegen Stress, das ist oftmals allerdings leichter gesagt als getan. Wenn du nach einer Möglichkeit suchst mit deinem Stress umzugehen, wirst du schnell merken, dass Yoga eine der am häufigsten empfohlenen Praktiken für Stressmanagement und Stressabbau ist.

Yoga ermöglicht es dir auf einfache Weise deinen Geist zu beruhigen und deinen Körper von den physischen Reaktionen zu befreien. Tiefes Durchatmen ist eine natürliche Technik, die dein Körper automatisch nutzt, wenn du es zulässt. Beim Yoga wird tiefe Atmung bewusst eingesetzt, um die Höhe der Herzfrequenz zu senken. Es ist eine sofortige Maßnahme um weitere Stresssymptome zu verhindern, also atme einmal tief durch, wenn du merkst, dass dir alles zu viel wird.

Da Yoga nicht nur die körperlichen Übungen umfasst, sondern auf Körper, Geist und Seele wirkt, hilft es dir deinen inneren Frieden zu finden und auch regelmäßige Meditation kann dir im Umgang mit Stress helfen.


Stressbehandlung muss immer für Geist und Körper erfolgen


Yoga gibt dir die Möglichkeit deine Muskeln zu entspannen. Wenn dein Geist angespannt ist, kann sich dies auf deine Muskeln übetragen. Wenn du Ihnen die Möglichkeit gibst sich zu strecken, gibst du auch deinem Geist die Möglichkeit sich zu entfalten und die vom Stress aufgebauten Barrieren hinter sich zu lassen.

Wenn du das Gefühl hast nicht still sitzen zu können, helfen dir die unten aufgeführten Techniken zum Stressmanagement, da sie deinem Körper die Möglichkeit geben sich durch die Bewegung von Stress und Anspannung zu befreien. Du erlangst das Bewusstsein für deinen Körper wieder, bist ausgeglichen und findest deine Mitte.


Stress Management am Arbeitsplatz

 

Wie erwähnt ist Stress am Arbeitsplatz die am häufigsten auftretende Form von Stress.
Wahrscheinlich fragst du dich wie du Yoga bei der Arbeit machen kannst, denn natürlich würde es bei den Kollegen Aufmerksamkeit und wohl auch Verwirrung auslöse,n wenn du dich im Büro auf den Boden legst und Dehnübungen machst. Es gibt andere sehr effektive Möglichkeiten sich bei bei der Arbeit von Stress zu befreien. Atemübungen und Pranayama können beispielsweise jederzeit und überall ausgeübt werden. Es dauert nicht lange und wirkt sofort. Für Yogaübungen, die du ausüben kannst während du am Schreibtsich sitzt, schaue einfach in die Kategorie 'Yoga am Arbeitsplatz'.

Yoga ist eine einzigartige Form der Stressbewältigung und es gibt kaum eine effektivere. Wirf einen Blick in die unten aufgeführten Übungen und stelle dir dein eigenes Stressmanagement-Training zusammen.

retweet 

Adho Mukha Svanasana - Herabschauender Hund


Adho Mukha Svanasana - Herabschauender Hund

Werde Anspannung los, gib deinem Körper eine tolle Dehnung, entspanne deinen Oberkörper und deine Nackenmuskeln. Strecke dich wie ein Hund!

retweet

0 CommentsRead More

Agnistambhasana - Doppelte Taube


Agnistambhasana - Doppelte Taube

Durch diese Übung werden deine Hüften und Leisten flexibler. Deine Beine und Waden werden gestärkt und entspannen gleichzeitig von Stress und Anspannung.

retweet

0 CommentsRead More

Ananda Balasana – Glückliche-Kind-Haltung


Ananda Balasana – Glückliche-Kind-Haltung

Fühl dich wie ein Baby in dieser Stellung, genieße es, wie ein Baby zu liegen, dich zu rollen und spüre deinen Körper. Hilft bei Depression, Stress und Anspannung und stärkt Beine und Hüften.

retweet

0 CommentsRead More

Anuloma Viloma Pranayama


Anuloma Viloma Pranayama

Bereite dich auf die Meditation vor oder meditiere schon während du diese Űbung machst. Es ist eine kraftvolle Atemtechnik, die den Körper von Giften und negativen Emotionen reinigt!

retweet

0 CommentsRead More

Baddha Konasana - Gebundene Winkelhaltung


Baddha Konasana - Gebundene Winkelhaltung

Eine sehr gute Position für Frauen während der Schwangerschaft oder der Menopause oder mit Unregelmäßigkeiten bei der Menstruation oder Schmerzen. Auch gut für die männliche Prostata und um im allgemeinen die Hüften zu öffnen. Mit Beschreibung einer fortgeschrittenen Variation.

retweet

0 CommentsRead More

Bhujangasana - Kobra


Bhujangasana - Kobra

Tolle Übung gegen Verstopfung, Menstruationsschmerzen, Stress, Erschöpfung und vielem mehr! Ünterstütze deine Verdauung, werde fitter und bekomme eine tolle Figur!

retweet

0 CommentsRead More

Dirgha Pranayama - Volle yogische Atmung


Dirgha Pranayama - Volle yogische  Atmung

Kein Stress, keine Migräne, keine Hyperaktivität und kein Bluthochdruck mehr - nur noch Ruhe und Frieden. Probiere, tief zu atmen!

retweet

0 CommentsRead More

Eka Pada Paschimottanasana - Einbeinige Vorwärtsbeuge


Eka Pada Paschimottanasana - Einbeinige Vorwärtsbeuge

Bauchfettreduzierung, erhöht die Verdauung, aktiviert drittes Chakra und vieles mehr. Eine Yoga-Position mit großen positiven Einfluss auf den Körper!

retweet

0 CommentsRead More

Eka Padangusthasana


Eka Padangusthasana

Auf einem Fuß zu balancieren kann so schwer sein! Fördert deine Durchblutung, stimuliert dein Nervensystem und baut Stress ab!

retweet

0 CommentsRead More

Gati Avarodha Pranayama


Gati Avarodha Pranayama

Mit dieser Atemtechnik entspannst du dich und wirst Stress los! Dein geistiger Zustand wird sich verbessern und deine Emotionen machen dich nicht mehr verrückt!

retweet

0 CommentsRead More

Gulf Chalan - Bewegung der Knöchel


Gulf Chalan - Bewegung der Knöchel

Eine einfache Bewegung für deine Knöchel, die aber sehr effektiv ist! Sie reduziert Oberschenkelfett, stärkt die Beine und kann überall gemacht werden, selbst bei der Arbeit!

retweet

0 CommentsRead More

Halasana - Pflug


Halasana - Pflug

Eine Übung, die sexuelle Energie fördert, die komplette Rückenmuskulatur dehnt, die Durchblutung fördert und sogar beim Abnehmen hilft!

retweet

0 CommentsRead More

Kapal Randhra Dhauti - Kopfreinigung


Kapal Randhra Dhauti - Kopfreinigung

Diese Technik lindert Stress, löst Verspannungen und entspannt deinen Geist mit einer sanften Massage deiner Schläfen und Nasenwurzel.

retweet

0 CommentsRead More

Kapalbhati Pranayama - Feueratmung


Kapalbhati Pranayama - Feueratmung

Verbrennt Bauchfett, regt die Verdauung an und stärkt deine Lungen. Eine Atemübung mit vielen Vorteilen!

retweet

0 CommentsRead More

Karnapidasana - Knie zu Ohr


Karnapidasana - Knie zu Ohr

Geh etwas weiter als Sarvangasana und stimuliere deine Ohren. Diese Umkehrhaltung macht Spaß und fühlt sich gut an!

retweet

0 CommentsRead More

Kati Pranayama - Beckenatmung


Kati Pranayama - Beckenatmung

Diese Yoga Übung wirkt vor allem auf den Rücken. Sie hilft gegen Schmerzen und in der Schwangerschaft. Entspannt und baut Stress ab.

retweet

0 CommentsRead More

Mayurasana - Pfau


Mayurasana - Pfau

Eine sehr fortgeschrittene Übung bei der du all deine Konzentration, Gleichgewicht und Kraft brauchst! Halte dein Gewicht mit gestrecktem Körper - nur auf den Händen!

retweet

0 CommentsRead More

Mushti Sanchalan - Faustdrehung


Mushti Sanchalan - Faustdrehung

Stärke für Arme, Nacken, Schultern und oderen Rücken. Gut nach einem Bandscheibenvorfall im oberen Rücken und um Anspannung und Stress abzubauen!

retweet

0 CommentsRead More

Nadi Shodhana Pranayama - Wechselatmung


Nadi Shodhana Pranayama - Wechselatmung

Mit dieser einfachen Atemübung baust du Stress ab und kannst sogar Migräne, die durch Stress ausgelöst wird, los werden. Wirkt auf Herz, Lunge und deinen gesamten Körper.

retweet

0 CommentsRead More

Padangusthasana


Padangusthasana

In dieser Übung machst du eine stehende Vorwärtsbeuge. Eine tolle Übung für Rücken, hintere Oberschenkelmuskeln und deine Durchblutung. Frische Energie für den Tag!

retweet

0 CommentsRead More

Parsvottanasana - seitliche intensive Dehnung


Parsvottanasana - seitliche intensive Dehnung

Diese halbe Umkehrhaltung ist eine Dehnübung, die die Blutzufuhr zu deinem Kopf steigert und deine Verdauung anregt.

retweet

0 CommentsRead More

Parvatasana - Berg


Parvatasana - Berg

Atme tief durch, löse Angespanntheit und lass dein Blut mit all seiner Kraft durch deinen Körper fließen.

retweet

0 CommentsRead More

Singhasana - Löwe


Singhasana - Löwe

Eine Balance-Übung, die besonders von Kindern geliebt wird.

retweet

0 CommentsRead More

Sukhasana - Schneidersitz


Sukhasana - Schneidersitz

Diese Übung hilft, Stress abzubauen und bei Meditationen oder Atemübungen ruhige Momente zu erleben.

retweet

0 CommentsRead More

Surya Namaskar - Sonnengruß


Surya Namaskar - Sonnengruß

Ein bekannter Ablauf von Yoga-Übungen, der deinen ganzen Körper von Kopf bis Fuß dehnt, beweglich macht und stärkt.

retweet

0 CommentsRead More

Swastikasana


Swastikasana

Wechsle die Haltung während einer Meditation und mache Swastikasana als eine einfache, bequeme Position, die deinen Geist zur Ruhe bringt.

retweet

0 CommentsRead More

Titali Asana - Schmetterling


Titali Asana - Schmetterling

Werde zum Schmetterling! Diese wunderbare Übung senkt deinen Stress und aktiviert dein zweites Chakra. Breite deine Flügel aus und fliege!

retweet

0 CommentsRead More

Trataka - Starrende Meditation


Trataka - Starrende Meditation

Lerne dieses Kriya um deine Sicht zu verbessern und Kurzsichtigkeit zu verringern. Gleichzeitig steigerst du deine Konzentrationsfähigkeit. Die Übung braucht nur wenig Zeit und hat eine große Wirkung!

retweet

0 CommentsRead More

Ujjayi Pranayama - Ujjayi Atmung


Ujjayi Pranayama - Ujjayi Atmung

Beruhige deinen Geist, unterstütze deine Lungen und lass einfach alles los.

retweet

0 CommentsRead More

Vipareet Naukasana - umgedrehtes Boot


Vipareet Naukasana - umgedrehtes Boot

Eien Haltung für deine gesamte Gesundheit - reduziert Bauchfett, hilft der Verdauung, mindert Stress und stimuliert deine Wirbelsäule. Und sie ist sehr einfach!

retweet

0 CommentsRead More