Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
248 Days Still Free

Yoga Für Das Herz

Yoga for Heart

Yoga fuers Herz

Yoga ist gut für das Herz, egal ob du bereits Probleme mit dem Herzen hast oder einem Herzinfarkt oder Herzkrankheiten vorbeugen möchtest. Yoga kann dich sowohl von Herzproblemen befreien, als auch davor schützen.

Yoga bei Herzerkrankungen und anderen Problemen

Wenn du bereits ein Problem mit dem Herzen hast, wird dich dein Arzt wahrscheinlich davor gewarnt haben Sport auszuüben, der dich stark beansprucht und damit deinen Puls und Blutdruck erhöht. Trotzdem solltest du aktiv und fit bleiben. Wie du das erreichen kannst?

Yoga ist der Schlüssel, um ohne ein Risiko fit und gesund zu bleiben. Du kannst dein Workout in deinem eigenen Tempo gestalten und mit verschiedenen Übungen Muskeln in deinem gesamten Körper trainieren. Dabei belastest du deinen Körper nicht mit plötzlichen, ruckartigen Bewegungen und durch das Entspannen zwischen den Übungen überanstrengst du dich nicht.

Yoga als Präventivmaßnahme

Die unten aufgeführten Übungen nützen nicht nur Menschen mit Herzerkrankungen, sondern auch jedem der präventiv etwas für sein Herz tun möchte, um Herzproblemen, Schlaganfällen und Bluthochdruck vorzubeugen.

Da Yoga hilft deinen Cholesterinspiegel zu senken und überschüssiges Fett zu verbrennen, entlastet es dein Herz. Übergewicht und Fettleibigkeit verursachen Herzprobleme, die einfach vermieden werden können. Wenn du dein Körpergewicht reduzieren möchtest um Herzprobleme zu vermeiden, solltest du einen Blick in die Kategorie 'Abnehmen mit Yoga' werfen.

Yoga ist ebenfalls vorteilhaft für Menschen, die Probleme mit Nervosität und Angst haben. Wenn du ängstlich und nervös bist, beginnt dein Herz höher zu schlagen. Passiert dies zu oft, kann es gerade bei älteren Menschen zu Herzproblemen führen. Yoga und speziell Pranayama Atemübungen helfen dir deinen Puls zu regulieren. Du bleibst auch in schwierigen Situationen ruhig und ersparst deinem Herzen somit unnötigen Stress.

Wenn du speziell auf der Suche nach Übungen zur Regulierung deines Blutdrucks bist, wirst du in unserer Kategorie 'Yoga für den Blutdruck' fündig.

retweet 

Anjaneyasana - Halbmond


Anjaneyasana - Halbmond

Gehe in einen tiefen Ausfallschritt und öffne dein Herz, Lungen und natürlich deine Beine. Die Übung stimuliert Anahat Chakra (Herz Chakra).

retweet

0 CommentsRead More

Anuloma Viloma Pranayama


Anuloma Viloma Pranayama

Bereite dich auf die Meditation vor oder meditiere schon während du diese Űbung machst. Es ist eine kraftvolle Atemtechnik, die den Körper von Giften und negativen Emotionen reinigt!

retweet

0 CommentsRead More

Ardha Chakrasana – Halbes Rad


Ardha Chakrasana – Halbes Rad

Wohltuende Stellung für Frauen, bei gynäkologischen Problemen sowie lindernd bei Asthma, Verdauungsproblemen und zu großem Bauchumfang.

retweet

0 CommentsRead More

Balasana - Kind


Balasana - Kind

Entspanne zwischen Yoga-Übungen oder einfach im Alltag. Gut für den Blutdruck, Hyperaktivität, manisch-depressiven Erkrankungen und bei vielem mehr.

retweet

0 CommentsRead More

Bhujangasana - Kobra


Bhujangasana - Kobra

Tolle Übung gegen Verstopfung, Menstruationsschmerzen, Stress, Erschöpfung und vielem mehr! Ünterstütze deine Verdauung, werde fitter und bekomme eine tolle Figur!

retweet

0 CommentsRead More

Dirgha Pranayama - Volle yogische Atmung


Dirgha Pranayama - Volle yogische  Atmung

Kein Stress, keine Migräne, keine Hyperaktivität und kein Bluthochdruck mehr - nur noch Ruhe und Frieden. Probiere, tief zu atmen!

retweet

0 CommentsRead More

Eka Pada Paschimottanasana - Einbeinige Vorwärtsbeuge


Eka Pada Paschimottanasana - Einbeinige Vorwärtsbeuge

Bauchfettreduzierung, erhöht die Verdauung, aktiviert drittes Chakra und vieles mehr. Eine Yoga-Position mit großen positiven Einfluss auf den Körper!

retweet

0 CommentsRead More

Makarasana - Viergliedrige Stabstellung


Makarasana - Viergliedrige Stabstellung

Eine Übung bei der du nicht nur Kraft brauchst, sondern auch das Gleichgewicht halten musst. Für starke Arme und gute Durchblutung im gesamten Körper!

retweet

0 CommentsRead More

Matsyasana - Fisch


Matsyasana - Fisch

Eine Übung die deinem gesmten Rücken gut tut! Inklusive Nacken, Atemwegen und sogar dem Verdauungssystem.

retweet

0 CommentsRead More

Nadi Shodhana Pranayama - Wechselatmung


Nadi Shodhana Pranayama - Wechselatmung

Mit dieser einfachen Atemübung baust du Stress ab und kannst sogar Migräne, die durch Stress ausgelöst wird, los werden. Wirkt auf Herz, Lunge und deinen gesamten Körper.

retweet

0 CommentsRead More

Parvatasana - Berg


Parvatasana - Berg

Atme tief durch, löse Angespanntheit und lass dein Blut mit all seiner Kraft durch deinen Körper fließen.

retweet

0 CommentsRead More

Pawanmuktasana - Wind lösende Stellung


Pawanmuktasana - Wind lösende Stellung

Leidest du an Gasen, die in deinem Körper gefangen sind? Mache diese Übung und werde sie los. Diese Haltung stimuliert die Verdauung und reduziert Bauchfett.

retweet

0 CommentsRead More

Prishtha Kartari - Klatschen hinter dem Rücken


Prishtha Kartari - Klatschen hinter dem Rücken

Beuge Rückenschmerzen vor, in dem du deine Hände auf dem Rücken zusammen klatschst. Stärkt die Muskeln deinen oberen und mittleren Rückens und öffnet deine Lungen weit.

retweet

0 CommentsRead More

Sukhasana - Schneidersitz


Sukhasana - Schneidersitz

Diese Übung hilft, Stress abzubauen und bei Meditationen oder Atemübungen ruhige Momente zu erleben.

retweet

0 CommentsRead More

Surya Namaskar - Sonnengruß


Surya Namaskar - Sonnengruß

Ein bekannter Ablauf von Yoga-Übungen, der deinen ganzen Körper von Kopf bis Fuß dehnt, beweglich macht und stärkt.

retweet

0 CommentsRead More