Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
248 Days Still Free

Yoga Für Anfänger

Yoga für Anfänger

Wird das deine erste Yoga-Erfahrung? Wenn du Informationen für Yoga für Anfänger suchst, bist du hier genau richtig. Viele Leute fragen, ob Yoga nur von denen gemacht werden kann, die beweglich sind, oder meinen, dass sie zu alt sind, um mit Yoga anzufangen. Yoga ist aber für jeden, Männer und Frauen jeden Alters und mit jedem Beweglichkeitsgrad, und es ist nie zu spät, um damit anzufangen.

Das tolle an Yoga ist, dass man selbst mit sehr simplen Posen einen großartigen Effekt auf Körper, Geist und Seele hat. Unten wirst du ein paar einfache Yoga Asanas für Anfänger finden, mit denen du deine Übung anfangen kannst. Es sind einfache Positionen im Sitzen, vor- und rückbeugende Positionen und außerdem ein paar Atemübungen.

Yoga für Anfänger ist insbesondere für die, die noch keine Erfahrungen mit Yoga gemacht haben, aber kann natürlich auch von denen genutzt werden, die nach einer langen Pause wieder mit Yoga anfangen wollen.

Grundlegende Ratschläge für Anfänger

Mache Yoga nicht nach dem Essen. Mache Yoga-Übungen auf einer Oberfläche, auf der du nicht rutschst. Das ist auch der Grund, warum die meisten Leute Yoga auf Yoga-Matten machen. Trage bequeme und lockere Kleidung, in denen du dich frei bewegen kannst und in welchen du sehr tief atmen kannst.

Denk dran, dass auch in einfachen Yoga-Posen, die Perfektion mit der Übung kommt und dass selbst die großen Yoga-Meister mal mit diesen grundlegenden Yoga-Übungen angefangen haben. Selbst er ist an seinem ersten Tag nicht weit mit seinen Übungen gekommen. Wenn du regelmäßig Yoga machst, wirst du deinem Ziel jedes Mal ein bißchen näher kommen.

Fang erst einmal an Yoga für eine kurze Zeit zu machen, vielleicht 10 bis 15 Minuten. Ab der nächsten Sitzung kannst du von mal zu mal die Zeit etwas verlängern bis du bei ungefähr einer Stunde am Tag angelangt bist. Tägliche Übung ist am besten, aber du kannst auch in geringeren Abständen Yoga machen, also jeden zweiten Tag oder in noch größeren Abständen.

Überschreite deine eigenen Grenzen nicht und höre auf deinen Körper. Entspanne dich zwischen den einzelnen Übungen und denke daran, dass Yoga Spaß machen soll. Ob du es alleine oder in der Gruppe machst, genieße es, wenn du Yoga machst. Du wirst den Unterschied schnell merken und es wird deine Lebensqualität verändern.
 

retweet 

Adho Mukha Svanasana - Herabschauender Hund


Adho Mukha Svanasana - Herabschauender Hund

Werde Anspannung los, gib deinem Körper eine tolle Dehnung, entspanne deinen Oberkörper und deine Nackenmuskeln. Strecke dich wie ein Hund!

retweet

0 CommentsRead More

Ananda Balasana – Glückliche-Kind-Haltung


Ananda Balasana – Glückliche-Kind-Haltung

Fühl dich wie ein Baby in dieser Stellung, genieße es, wie ein Baby zu liegen, dich zu rollen und spüre deinen Körper. Hilft bei Depression, Stress und Anspannung und stärkt Beine und Hüften.

retweet

0 CommentsRead More

Anantasana - Schlafender Vishnu


Anantasana - Schlafender Vishnu

Praktiziere diese Űbung, um deine Beine zu stärken und die Hüften beweglicher zu machen. Die Verdauung verbessert sich, das erste Chakra wird aktiviert und du fühlst dich entspannter.

retweet

0 CommentsRead More

Anuloma Viloma Pranayama


Anuloma Viloma Pranayama

Bereite dich auf die Meditation vor oder meditiere schon während du diese Űbung machst. Es ist eine kraftvolle Atemtechnik, die den Körper von Giften und negativen Emotionen reinigt!

retweet

0 CommentsRead More

Ardha Padmasana – Halber Lotus Sitz


Ardha Padmasana – Halber Lotus Sitz

Die Vorübung ist gut für Padmasana, wirkt auf deine Hüften,Knie und Knöchel und ist natürlich eine perfekte Position für Pranayama und Meditation.

retweet

0 CommentsRead More

Ardha Shalabhasana - Halbe Heuschrecke


Ardha Shalabhasana - Halbe Heuschrecke

Um dein Verdauungssystem zu unterstützen, Magenverstimmungen und Verstopfung vorzubeugen, solltest du die Halbe Heuschrecke nicht nur machen, wenn du die volle ausführst.

retweet

0 CommentsRead More

Ardha Uttanasana - Halbe Vorwärtsbeuge


Ardha Uttanasana - Halbe Vorwärtsbeuge

In dieser Pose das Gleichgewicht zu halten, ist nicht so einfach wie es aussieht! Probiere es aus und arbeite dadurch an der Beinmuskulatur, Rückenmuskulatur und Halsstreckung!

retweet

0 CommentsRead More

Balasana - Kind


Balasana - Kind

Entspanne zwischen Yoga-Übungen oder einfach im Alltag. Gut für den Blutdruck, Hyperaktivität, manisch-depressiven Erkrankungen und bei vielem mehr.

retweet

0 CommentsRead More

Bhujangasana - Kobra


Bhujangasana - Kobra

Tolle Übung gegen Verstopfung, Menstruationsschmerzen, Stress, Erschöpfung und vielem mehr! Ünterstütze deine Verdauung, werde fitter und bekomme eine tolle Figur!

retweet

0 CommentsRead More

Dirgha Pranayama - Volle yogische Atmung


Dirgha Pranayama - Volle yogische  Atmung

Kein Stress, keine Migräne, keine Hyperaktivität und kein Bluthochdruck mehr - nur noch Ruhe und Frieden. Probiere, tief zu atmen!

retweet

0 CommentsRead More

Eka Pada Santulan - Einbeinige Balance


Eka Pada Santulan - Einbeinige Balance

Leichte aber sehr effektive Übung, um die Oberschenkel und das Gesäß zu formen, Balance zu üben und den unteren Rücken zu stärken.

retweet

0 CommentsRead More

Gulf Chalan - Bewegung der Knöchel


Gulf Chalan - Bewegung der Knöchel

Eine einfache Bewegung für deine Knöchel, die aber sehr effektiv ist! Sie reduziert Oberschenkelfett, stärkt die Beine und kann überall gemacht werden, selbst bei der Arbeit!

retweet

0 CommentsRead More

Gulfangushthasana - Ferse zu den Zehen


Gulfangushthasana - Ferse zu den Zehen

Mit dieser einfachen aber sehr wohltuenden Übung dehnst du deine Bänder, Waden- und Fußmuskulatur.

retweet

0 CommentsRead More

Modak Kriya - Laddu Gestik


Modak Kriya - Laddu Gestik

Stärke deine Arme und Schultern und reguliere deinen Blutdruck mit dieser einfachen Yoga-Übung!

retweet

0 CommentsRead More

Mushti Sanchalan - Faustdrehung


Mushti Sanchalan - Faustdrehung

Stärke für Arme, Nacken, Schultern und oderen Rücken. Gut nach einem Bandscheibenvorfall im oberen Rücken und um Anspannung und Stress abzubauen!

retweet

0 CommentsRead More

Nadi Shodhana Pranayama - Wechselatmung


Nadi Shodhana Pranayama - Wechselatmung

Mit dieser einfachen Atemübung baust du Stress ab und kannst sogar Migräne, die durch Stress ausgelöst wird, los werden. Wirkt auf Herz, Lunge und deinen gesamten Körper.

retweet

0 CommentsRead More

Surya Namaskar - Sonnengruß


Surya Namaskar - Sonnengruß

Ein bekannter Ablauf von Yoga-Übungen, der deinen ganzen Körper von Kopf bis Fuß dehnt, beweglich macht und stärkt.

retweet

0 CommentsRead More

Vipareet Naukasana - umgedrehtes Boot


Vipareet Naukasana - umgedrehtes Boot

Eien Haltung für deine gesamte Gesundheit - reduziert Bauchfett, hilft der Verdauung, mindert Stress und stimuliert deine Wirbelsäule. Und sie ist sehr einfach!

retweet

0 CommentsRead More