Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
248 Days Still Free

Yoga Für Anahat Chakra

Yoga fuer das vierte Chakra

Verschiedene Yoga-Posen haben einen Effekt auf die unterschiedlichen Chakras. Die körperlichen Übungen stimulieren die Chakra-Energie und in der Meditation und Pranayama kannst du dich daruf konzentrieren, wie sich die Energie verteilt und sich in deinem Körper bewegt.

Das vierte Chakra oder Anahat Chakra befindet sich auf deinem Herzen. Es wird auch Herzchakra genannt und natürlich ist es verbunden mit Liebe und den entsprechenden Emotionen. Alles, was unsere Beziehungen, Freundschaften, Ehen und Liebesbeziehungen betrifft, gehört zum Herzchakra. Mit den unten aufgeführten Yoga-Übungen kannst du daran arbeiten, dien Herzchakra zu öffnen, um Gefühle fließen zu lassen, sie zu zeigen und nicht mehr zu unterdrücken. Wenn wir Gefühle unterdrücken, schaffen wir Blockaden, die auch in körperlichen Leiden ausgedrückt werden.

Mache die unten aufgeführten Yoga-Übungen, um die Energie des Herz-Chakras zu stimulieren. Du wirst merken, dass du dein Herz schon bald für neue Gefühle öffnen kannst, dass du mehr fühlst und dass du deinen Gefühlen mehr und mehr erlaubst in dein Leben zu kommen. Du wirst dich selbst und deine Gefühle mehr akzeptieren und respektieren.

Yoga führt dich zur Liebe. Versuche es und du wirst nicht enttäuscht sein.

retweet 

Adho Mukha Svanasana - Herabschauender Hund


Adho Mukha Svanasana - Herabschauender Hund

Werde Anspannung los, gib deinem Körper eine tolle Dehnung, entspanne deinen Oberkörper und deine Nackenmuskeln. Strecke dich wie ein Hund!

retweet

0 CommentsRead More

Anjaneyasana - Halbmond


Anjaneyasana - Halbmond

Gehe in einen tiefen Ausfallschritt und öffne dein Herz, Lungen und natürlich deine Beine. Die Übung stimuliert Anahat Chakra (Herz Chakra).

retweet

0 CommentsRead More

Anuloma Viloma Pranayama


Anuloma Viloma Pranayama

Bereite dich auf die Meditation vor oder meditiere schon während du diese Űbung machst. Es ist eine kraftvolle Atemtechnik, die den Körper von Giften und negativen Emotionen reinigt!

retweet

0 CommentsRead More

Baddha Padmasana - Geschlossener Lotus


Baddha Padmasana - Geschlossener Lotus

Padmasana reicht dir nicht? Probiere Baddha Padmasana aus, um maximale Dehnung und Flexibilität der Arme und Beine zu erhalten! In dieser fortgeschrittenen Stellung gibt es sogar eine Möglichkeit, noch weiter zu gehen!

retweet

0 CommentsRead More

Balasana - Kind


Balasana - Kind

Entspanne zwischen Yoga-Übungen oder einfach im Alltag. Gut für den Blutdruck, Hyperaktivität, manisch-depressiven Erkrankungen und bei vielem mehr.

retweet

0 CommentsRead More

Bhujangasana - Kobra


Bhujangasana - Kobra

Tolle Übung gegen Verstopfung, Menstruationsschmerzen, Stress, Erschöpfung und vielem mehr! Ünterstütze deine Verdauung, werde fitter und bekomme eine tolle Figur!

retweet

0 CommentsRead More

Dirgha Pranayama - Volle yogische Atmung


Dirgha Pranayama - Volle yogische  Atmung

Kein Stress, keine Migräne, keine Hyperaktivität und kein Bluthochdruck mehr - nur noch Ruhe und Frieden. Probiere, tief zu atmen!

retweet

0 CommentsRead More

Gomukhasana - Kuhmaul


Gomukhasana - Kuhmaul

Deine Hände hinter dem Rücken zu berühren, wird eine Herausforderung sein - aber du wirst es mit etwas Übung dieser Yoga-Haltung schaffen!

retweet

0 CommentsRead More

Kunjar Kriya - yogisches Erbrechen


Kunjar Kriya - yogisches Erbrechen

Mit dieser Methode des yogischen Erbrechens löst du überschüssigen Schleim und Giftstoffe aus deinem Körper. Asthma Attacken werden reduziert und du reinigst deinen gesamten Oberkörper.

retweet

0 CommentsRead More

Parvatasana - Berg


Parvatasana - Berg

Atme tief durch, löse Angespanntheit und lass dein Blut mit all seiner Kraft durch deinen Körper fließen.

retweet

0 CommentsRead More

Prishtha Kartari - Klatschen hinter dem Rücken


Prishtha Kartari - Klatschen hinter dem Rücken

Beuge Rückenschmerzen vor, in dem du deine Hände auf dem Rücken zusammen klatschst. Stärkt die Muskeln deinen oberen und mittleren Rückens und öffnet deine Lungen weit.

retweet

0 CommentsRead More