Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
250 Days Still Free
 

Sarvangabaddhasana, Supta-Baddha-Asana, Complete Body Lock

Namen

Sarvangabaddhasana, Supta-Baddha-Asana, gebundener festgehaltener Winkel

Ausführung von Sarvangabaddhasana

Liege auf dem Rücken mit den Beinen gerade ausgestreckt und deinen Händen locker an den Seiten. Kreuze deine Beine zu Padmasana, dem Lotussitz, und hebe deine Beine an, sodass sie auf deiner Brust zum Liegen kommen. Strecke deine Arme vor dir aus und lege sie dann auf deine Beine und versuche mit deinen Händen zu deinem Po zu gelangen.

Warum man Sarvangabaddhasana durchführen sollte

Sarvangabaddhasana zu machen ist gut für deine Bauchgegend. Sie wird dir bei Magenproblemen helfen und deine Verdauung anregen.

Durch das Zusammenziehen der Muskeln im Beckenbereich, hilft Sarvangabaddhasana auch deiner sexuellen Energie und stimuliert dein Manipur Chakra, das dritte oder das Power Chakra.

Die Haltung bringt Beweglichkeit in deine Beine und stärkt deine Arme.

Worauf man bei Sarvangabaddhasana achten sollte

Du solltest die Dehnung spüren, aber keine Schmerzen haben. Atme normal weiter, solange du in der Stellung bist. Atme ein, wenn du aus der Haltung kommst.

Tipps und Hilfen

Fange an, Padmasana und Vorbeugen zu üben, bevor du in die komplette Übung gehst.

Wann man Sarvangabaddhasana vermeiden sollte

Bitte vermeide diese Übung, wenn du an irgendeiner Form von Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, schwerem Asthma oder Durchfall leidest.

retweet