Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
248 Days Still Free
 

Padmasana - Lotus Pose

Namen

Padmasana, Lotussitz, Lotus-Haltung

Diese Yoga.Pose heißt “Lotus”, da deine Beine wie die Blüten einer offenen Lotusblume aussehen.

Ausführung von Padmasana

Sitze mit deinen Beinen vor dir ausgestreckt. Beuge dein linkes Knie und lege deine linke Ferse mit der Sohle nach oben auf deinen rechten Oberschenkel. Versuche dabei sie so nah an deinen Körper zu legen wie möglich. Beuge nun dein rechtes Knie und lege deinen Fuß mit der Sohle nach oben auf deinen linken Oberschenkel genau wie auf der anderen Seite. Sitze gerade, entspanne deine Schultern und lege deine Hände in Anjali Mudra auf deinen Schoß.

Warum man Padmasana durchführen sollte

In Padmasana zu sitzen hat einen beruhigenden Effekt auf deinen Körper und Geist. Die Haltung verlangsamt deine Atmung. Durch die Regulierung der Atmung wird auch der Blutdruck gesenkt und Stress und Anspannung werden gesenkt.

Es ist die perfekte Haltung für kurze und lange Meditationen und Atemübungen, was auch der Grund ist, warum sie seit tausenden von Jahren beliebt ist und das Symbol der Meditation darstellt.

Deine Knie und Knöchel werden gedehnt und beweglicher. Padmasana zu machen, öffnet die Hüfte und ist deswegen auch für schwangere Frauen empfehlenswert.

Worauf man bei Padmasana achten sollte

Entspanne dich in dieser Position. Es mag am Anfang schwer erscheinen, aber mit ein bisschen Übung, wirst du merken, wie wohl sich dein Körper sich im Lotussitz fühlt.

Tipps und Hilfen

Wie schon erwähnt, kann es vielleicht etwas dauern, bis du dich im Lotussitz wohl fühlst, aber glaube uns, es braucht nur etwas Übung. Starte am Anfang mit nur ein paar Minuten im Lotussitz und steigere die Dauer Schritt für Schritt. Wenn du dich nicht wohl fühlst oder du sogar Schmerzen in den Beinen hast, wechsle in eine andere Position.

retweet