Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
248 Days Still Free
 

Kukutasana - Rooster Pose

Namen

Kukutasana, Hahn

Ausführung von Kukutasana

Sitze mit überkreuzten Beinen in Padmasana, der Lotus-Haltung. Lege deine Hände zwischen deine Waden und Oberschenkel und schiebe deine Hände und Arme durch deine Beine bis deine Handflächen flach auf dem Boden liegen. Verlagere langsam dein Gewicht auf die Arme und hebe dich bis zu deinen Ellenbogen vom Boden ab.

Warum man Kukutasana durchführen sollte

Diese Yoga-Haltung stärkt deine Arme und Schulter sowie deine Brustmuskulatur. Natürlich verbessert sie auch dein Gleichgewicht und hilft, dich darauf zu konzentrieren, dein Körpergewicht auf anderen Körperteilen zu tragen als auf deinen Beinen. Diese Übung stimuliert dein Muladhar Chakra, welches dein erstes Chakra ist und die Kundalini-Energie steigert.

Tipps und Hilfen

Wenn du diese Yoga-Asana noch nie gemacht hast, kann es sein, dass du Schwierigkeiten hast, dich selbst hochzuheben. Versuche anfangs dein Gewicht auf deine Arme zu verlagern. Mache es langsam, nicht ruckartig, und schon bald kannst du dein ganzes Körpergewicht auf den Armen tragen und nicht nur einen Teil. Wenn du Probleme mit dem Lotussitz hast, versuche die Übung in einem einfachen Schneidersitz mit überkreuzten Beinen.

Übungszeit

Du kannst diese Haltung solange machen wie du kannst. Höre auf, wenn du Schmerzen in den Armen und Schultern spürst. Wenn du merkst, dass deine Arme von vorherigen Übungen schwach sind, mache eine Pause und versuche es später noch einmal.

Wann man Kukutasana vermeiden sollte

Mache diese Yoga-Übung nicht, wenn du an Arthritis leidest oder während der Übung Schmerzen in den Händen, Handgelenken und Armen hast.

 

retweet