Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
 

Danta Dhauti

Listed in:

Namen

Danta Dhauti, Dhauti, Zähne putzen

Ausführung von Danta Dhauti

Danta Dhauti ist eine der sechs Reinigungstechniken des Kriya Yoga auch ‘Shatkriya’ oder ‘Shatkarma’ genannt und behandelt die Reinigung der Zähne.

Es ist eine altmodische Art, Zähne zu putzen. Heutzutage haben wir Plastikzahnbürsten zu Hause, um die Zähne zu putzen, aber in der Zeit, als es noch keine Zahnbürsten gab, benutzten Yogis einen frischen Zweig des Neembaumes, auch bekannt als “Azadirachta indica” oder “Indische Lilie”. Neem schmeckt bitter, aber es ist das berühmteste und empfehlenswerteste Holz für diese Übung, da es antibakteriell wirkt und alle Bakterien im Mund eliminiert.

Es gibt auch andere Baumarten und Hölzer, die für diese Reinigungsübung benutzt werden können. Babul (Acacia nilotica) zum Beispiel oder Karanj (Millettia Pinnata oder Indische Buche), die gut sind wenn du unter Durchfall leidest. Du kannst auch Khair (Acacia catechu) benutzen oder Mahua (Madhuca Indica). Mahua schmeckt süßer, deshalb mögen Kinder es lieber. Wenn du Schwierigkeiten hast, einen dieser Bäume zu finden kannst du stattdessen auch einen Eucalyptuszweig benutzen.

Diese Methode der Reinigung geht folgendermaßen: du nimmst den Zweig eines Baumes von der Größe einer Zahnbürste und kaust auf ihm. Er sollte frisch sein, dann enthält er mehr Saft und ist auch weicher. Falls du keinen frischen Zweig findest, weiche ihn über Nacht in Wasser ein. Dann nimm die aufgeweichten Teile in deinen Mund und kaue darauf, bis er weich wird wie eine Bürste.

Wenn du lang genug, von beiden Seiten des Mundes darauf gekaut hast und es weich geworden ist, kannst du damit beginnen deine Zähne zu reinigen, als würdest du eine normale Zahnbürste benutzen.

Ich würde keinen Sand für diese Massage empfehlen, wie es andere Leute vorschlagen. Das ist nicht gut für die Zähne. Es ist keine saubere, hygienische Option und kann die Zähne schädigen und abstumpfen.

Warum man Danta Dhauti durchführen sollte

Natürlich wird Danta Dhauti deine Zähne gut reinigen und deshalb allen negativen Folgen wie Löchern und Bakterien in deinem Mund vorbeugen und heilend wirken. Du kannst deine Zähne vor Schmerzen und Zahnausfall schützen.

Mundgeruch kann vorgebeugt werden und falls du schon schlechten Atem hast kann regelmäßiges Danta Dhauti, speziell mit dem Holz aus Khair oder Babul, eine schnelle und gute Lösung sein.

Der Saft der verschiedenen Bäume kann verschiedene positive Wirkungen auf dein System haben. Die meisten dieser Bäume sind antibakteriell und gut für dein Zahnfleisch wie z.B. der Saft von Babul.

Zusätzlich zu den oben erwähnten positiven Wirkungen ist das Kauen des Zweiges eine gute Übung für deine Kiefer.

Also wenn es jemals so sein sollte, dass du keine Zahnbürste haben solltest dann kannst du es auf indische Art machen und einen Zweig zur Reinigung der Zähne benutzen.

Tipps und Hilfen

Sei sorgfältig beim Kauen des Zweiges, kaue ihn gut durch bis er weich ist, bevor du mit der Reinigung beginnst, damit du dein Zahnfleisch nicht verletzt.

retweet