Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
248 Days Still Free
 

Bakasana, Kakasana, Kagasana, Crow, Crane

Namen

Bakasana, Kakasana, Kagasana, Kranich, Krähe

Ausführung von Bakasana

Hocke dich, mit den Füßen ein paar Zentimeter voneinander entfernt, hin. Wenn du kannst, berühre deine Pobacken mit deinen Fersen. Öffne deine Knie und lege deine Hände vor deine Füße auf den Boden mit den Ellenbogen zwischen deinen Knien. Die Knie sollten hüftbreit voneinander entfernt sein. Im nächsten Schritt beugst du deine Ellenbogen und legst deine Knie auf deine Oberarme, auf den Trizeps. Verlagere langsam dein Körpergewicht auf deine Arme, hebe langsam deine Hacken und mit einer Ausatmung kommst du auf deine Zehenspitzen. Stück für Stück verlagerst du dein Gewicht weiter und hebst deine Zehen vom Boden ab. Lehne dich noch weiter auf deine Hände, strecke deinen Po höher und versuche deine Arme gerade zu machen. Schaue nach vorne und lächle. Wenn du diese Übung vor einem Spiegel machst, wirst du überrascht sein, wie gut das aussieht!

Warum man Bakasana durchführen sollte

Die Kranich-Haltung zu machen, stärkt deine Arme vom Handgelenk, zu den Unterarmen, zu den Oberarmen, Schultern bis zum Nacken. Der ganze obere Rücken profitiert davon. Wenn du die Kranich-Übung regelmäßig machst, wirst du seltener Verspannungen und Schmerzen in deinem oberen Rücken und im Bereich der Schultern und des Nackens haben. Dein Atemwegssystem wird stimuliert und in seiner Funktion unterstützt - deine Bauchorgane bekommen eine Massage. Außerdem ist sie bei Problemen mit Diabetes hilfreich.

Worauf man bei Bakasana achten sollte

Natürlich braucht es wie bei jeder anderen Balance-Haltung etwas Übung, um die Haltung länger als eine Sekunde zu machen. Wer diese Übung öfter macht, wird immer sicherer werden und die Haltung mehr und mehr genießen. Öffne deine Hände vollständig und strecke deine Finger weit auseinander genau wie der Kranich, um sicherer zu stehen und um die Verlagerung des Gewichtes sehr langsam machen zu können. Fixiere einen Punkt gegenüber von dir, den du anschauen kannst, um in Balance zu bleiben.

Tipps und Hilfen

Kinder lieben diese Übung, genau wie alle anderen Balance-Übungen. Wenn du sie mit kleinen Kindern machst, lege lieber eine Decke vor sie, so dass sie sich nicht ihren Kopf verletzen, wenn sie nach vorne fallen. Erzähle ihnen, dass sie so tun sollen, als wären sie Kraniche und wie diese stehen.

Wann man Bakasana vermeiden sollte

Du solltest diese Yoga-Pose vermeiden, wenn du Gelenkschmerzen hast, insbesondere in den Handgelenken, Ellenbogen oder Schultern. 

retweet