Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
250 Days Still Free
 

Ardha Sirsasana

Namen

Ardha Sirsasana, Ardha Shirshasana, Halber Kopfstand

Ausführung von Ardha Sirsasana

Sitze in Vajrasana. Hebe deine Fersen und komme auf die Zehen, dabei halte die Knie auf dem Boden. Greife deinen rechten Ellbogen mit der linken Hand und den linken Ellenbogen mit der rechten Hand. Lege sie vor deine Knie. Jetzt öffne deine Arme und verschränke deine Finger so, dass sie eine dreieckige Form bilden.

Lege den Scheitel deines Kopfes vor deine verschränkten Finger. Nun hebe die Knie und bringe das Gewicht deines Körpers auf den Kopf. Öffne die verschränkten Hände und lege sie dort hin, wo vorher deine Ellbogen waren.

Lege jetzt langsam dein rechtes Knie auf den rechten Oberarm und das linke Knie auf den linken Oberarm. Halte die Füße hoch und versuche, deine Wirbelsäule so aufrecht wie möglich zu halten, so dass sie eine Linie mit dem Kopf bildet. Deine Atmung sollte normal bleiben und vergesse nie zu lächeln.

Du kannst auf die gleiche Art aus der Haltung kommen wie du hinein gekommen bist.

Warum man Ardha Sirsasana durchführen sollte

Ardha Sirsasana ist natürlich gut um deine Balance zu finden und ist in der Regel die Vorbereitung für den vollständigen Kopfstand. Diejenigen, die Probleme haben, den kompletten Kopfstand zu machen oder die ihn überhaupt nicht ausführen können, für die ist es ein guter Ersatz.

Durch die Umkehrhaltung beim Halben Kopfstand, wird die Durchblutung des Kopfes verstärkt. Auf diese Weise kommt mehr Sauerstoff ins Gehirn und der ganze Bereich wird besser versorgt. Das Nervensystem, Augen, Ohren und die Kopfhaut profitieren davon. Auch Haarausfall kann gestoppt werden, wenn es durch schlechte Durchblutung der Kopfhaut verursacht wurde.

Der Halbe Kopfstand hat positive Auswirkungen auf das Herz, die Atemwege, die Lunge und den Hals.

Es ist auch eine gute Übung für die Rückenmuskulatur und den Brustkorb.

Tipps und Hilfen

Halte diese Position nicht länger als 2 bis 3 Minuten, da der Druck im Kopf durch das nach unten fließende Blut zu groß werden und sogar der Sehkraft Schaden zufügen könnte.

Den Körper mit einer Einatmung aufzurichten, macht es einfacher, in die Haltung zu gehen. Lege eine gefaltete Decke oder eine Yoga-Matte unter den Kopf, die den Druck auf den Kopf nimmt.

Wann man Ardha Sirsasana vermeiden sollte

Vermeide diese Haltung, wenn du unter Kopfschmerzen, Migräne, Nackenschmerzen, Rückenmarksverletzungen, Schmerzen am Handgelenk, Glaukom und Durchfall oder an Völlegefühl nach dem Essen leidest.

Schwangere Frauen können die Stellung ebenso durchführen, aber sie sollten zuvor ihren Arzt konsultieren.
 

retweet