Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
250 Days Still Free
English
Lies diese Seite in anderen Sprachen:

Himalaya Reise

Himalaya

Noch Fragen? Informiere uns, dass du mitkommst

Wir laden dich ein, mit uns in die Berge des Himalaya zu reisen! Yashendu Goswami wird diese besondere Reise von Vrindavan aus bis in die Höhen der Berge persönlich leiten. Neben der schönen Natur und den Städten und Sehenswürdigkeiten wird die Gruppe entspannende Yoga- und Meditationsstunden mit Yashendu genießen. Du hast die Möglichkeit die indische Kultur der Berge zu entdecken, den Lebensstil der Menschen dort oben und die Kraft der Natur zu erleben.

Unsere Tour – Reiseweg

Vrindavan
Kangra
Dharamshala
Palampur
Amritsar
Delhi

Unser Abenteuer beginnt im Ashram in Vrindavan, wo ihr zuerst einmal ein paar Tage habt, um euch zu entspannen und auch an die Zeit- und Klimaumstellung zu gewöhnen. Ihr könnt Vrindavan erkunden, das Ashramleben kennen lernen und natürlich unsere wohltätige Schule besuchen. Am 1. April machen wir uns auf in das Himalayagebirge!

Unser erster Halt ist Amritsar, das kulturelle Zentrum des indischen Staates Punjab. Wir erkunden die lebensfrohe Stadt mit ihrer bunten und hochwertigen Kleidung und leckerem Essen! Natürlich lassen wir uns die Hauptattraktion der Stadt nicht entgehen: der goldene Tempel, ein Sikh Tempel, der mit seinem goldenen Leuchten Besucher von nah und fern anlockt. Doch Amritsar ist nur der Beginn der Reise, die uns weiter und höher in die Berge führt.

Nach einer landschaftlich umwerfenden Reise erreichen wir Kangra, die Stadt, die Kangra Valley ihren Namen gab. Kangra und die Umgebung wird als eine der malerischsten Gegenden der Himalayas beschrieben. In dieser herrlichen Natur machen wir Yoga und spüren, wie die Atmosphäre uns dazu einlädt, jeglichen Stress hinter uns zu lassen. Kangra Fort ist einen Besuch wert und der richtige Ort für eine atemberaubende Aussicht auf die grünen Hügel und Berge um uns herum.

Goldener Tempel Amritsar

Als nächstes erreichen wir Dharamshala, den Ort, den der Dalai Lama für sein Leben im Exil gewählt hat. In der weltbekannten Stadt der Meditationszentren und buddhistischen Kloster, haben wir nicht nur eine herrliche Aussicht, sondern auch etwas Zeit für Yoga und das Erleben dieser Siedlung mit ihren internationalen Einwohnern. Nach diesem Zwischenstopp in der recht bekannten Umgebung McLeod Ganjs, ziehen wir uns in der Nähe an einen Ort etwas weiter in der Natur zurück: Naddi, eine kleine aber malerische Bergstadt.

Die Natur ist dort oben nie weit weg! Wir sind bereits von den mächtigen Berghängen umgeben und vertiefen unsere Naturerfahrung nun noch mehr mit Ausflügen zu den Wanderwegen und Aussichtspunkten der Gegend, wobei wir zahlreiche wunderschöne Eindrücke sammeln.

Nachdem wir die Zeit in den Bergen so voll ausgekostet haben, begeben wir uns weiter auf die Reise nach Palampur. Palampur ist für ihre Teegärten bekannt ist, die die ganze Welt mit Tee versorgen! Auf einer Wanderung durch die Teegärten kann man sich das Leben der ländlichen Bergbevölkerung wunderbar vorstellen. Nachdem wir beobachten konnten, wie der Tee, der in unseren Tassen landet, gepflanzt, gepflückt und verpackt wird, beginnen wir schließlich mit dem Abstieg zurück nach Amritsar, eine Reise auf der der Weg das Ziel ist.

Himalaya Berge

Den letzten Tag unserer Reise verbringen wir in Amritsar und kommen voller Eindrücke am Ende wieder in Delhi an. Entspannt und voller Erinnerungen an die Pracht der Himalayas kommst du schließlich wieder zu Hause an.

Auf unserer Himalayareise möchten wir die schöne Natur der Berge ohne jeglichen Stress erleben. Deshalb eilen wir nicht mit einem festen Plan von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten in dem Bemühen, so viele wie möglich in unserer Reise zu besichtigen. Stattdessen haben wir den Grundriss unseres Plans und folgen ihm, behalten es uns aber vor, je nach Wetterbedingungen, der Stimmung des Augenblicks und anderen Faktoren einen Ort auch früher zu verlassen oder länger dort zu bleiben. Die Gruppe reist per Zug, in klimatisierten Taxis oder in einem bequemen, klimatisierten Kleinbus.

Yoga in Rishikesh

Yoga- und Meditationsstunden

Yashendu führt die Teilnehmer durch entspannende Yoga- und Meditationsstunden. Wenn immer möglich finden diese Stunden unter freiem Himmel und mit Blick auf die umliegenden Berge und Flüsse statt. Dieses Erlebnis, den Körper in der frischen Luft der Berge zu bewegen und zu meditieren, ist unvergesslich!

Essen und Unterkunft

Auf der gesamten Reise wird für yogisches, vegetarisches Essen ohne Chilli, Zwiebel und Knoblauch gesorgt.

Wir wohnen, wo es möglich ist, in 3- bis 4-Sterne-Hotels. Hoch oben in den Städten der Himalayas ist das eventuell nicht möglich, doch in solchen Fällen werden wir in den besten Gasthäusern unterkommen, die dort zur Verfügung stehen. Wir schätzen den Komfort und die Vorteile eines guten Schlafs und legen deswegen darauf Wert, uns immer so gut wie möglich ausruhen zu können.

Datum, Preise und Buchungsvorgang

Der obige Ablauf ist ein Beispiel für eine mögliche Reise. Momentan haben wir keine festen Termine für diese Reise, doch es besteht die Möglichkeit, eine individuelle Reise zu deinen Reisezeiten zusammenzustellen.

Himalaya Journey 2012

Kosten:

Die Kosten werden bald bekannt gegeben.

Im Preis inbegriffen sind alle Mahlzeiten, Unterkunft, Yoga, Meditation, Transport auf der Reise (Zug, Taxi, Kleinbus) und Transfer vom Flughafen in Delhi zum Ashram. Nicht inbegriffen sind Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten.

Unsere Reise endet am Morgen in Delhi am Bahnhof. Für alle, die das gerne wollen, können wir ein Taxi arrangieren, das sie zu einem Hotel oder zum Flughafen bringt. Natürlich bist du auch im Ashram herzlich willkommen und kannst gerne noch etwas Zeit mit uns verbringen!

Der obige Reiseplan kann sich je nach der Situation vor Ort, dem Wetter, der Buchungssituation der Hotels und des Interesses der Gruppe leicht ändern.

Um verbindlich zu buchen, muss eine Anzahlung von 50% geleistet werden. Fülle bitte auch dieses Formular aus, damit wir wissen, dass du kommst.

Zur Kenntnisnahme:
Die schrecklichen Überflutungen in den Himalayas geschahen im Juni 2015 im Bundesstaat Uttarakhand. Das Ziel dieser Reise sind die Bundesstaaten Punjab und Himachal Pradesh, die vom Hochwasser nicht betroffen waren und damit für Reisen sicher sind.

Welche Kleidung einzupacken ist, was man sonst noch mitbringen sollte und welche Temperaturen man erwarten kann

Wir beginnen unsere Reise in Vrindavan, wo es im April bereits recht warm ist. Temperaturen von 30 bis 35 Grad Celsius sind unter Tags keine Seltenheit. Sobald wir jedoch die Berggegend erreichen, kommen wir in ein kühleres Klima. Während die Tage sonnig und angenehm sind, können die Abende etwas kühl werden.

Du must also etwas leichte Kleidung für wärmere Tage einpacken, aber auch extra Pullover, eine Jacke und Socken, um dich an den kühlen Abenden in den Bergen warm einzupacken.

Es wird eine entspannte Reise voller Spaß und Freude, aber natürlich werden wir auch etwas wandern, selbst wenn wir keine langen Trekkingtouren in den Bergen machen. Nimm also festes Schuhwerk mit.

Du brauchst keinen Schlafsack, solltest aber dein eigenes Handtuch dabei haben.

In vorherigen Reisen haben wir Stromausfälle besonders in höheren Gegenden erlebt. Für diesen Fall wäre es gut, eine Taschenlampe dabei zu haben.

Klick hier, um Bilder von früheren Himalalyareisen zu sehen

Hier kannst du Erfahrungsberichte vorheriger Himalayareisen lesen

Wenn du bei den Vorbereitungen auf die Reise Fragen zu Indien und dem Ashram hast, hilft dir sicher diese Information zu Indien Reisen weiter. Sollten dann noch Fragen offen sein, kannst du uns natürlich jederzeit eine Mail schreiben.

Noch Fragen? Informiere uns, dass du mitkommst

 

 

Chakra Musik