Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
251 Days Still Free
English
Lies diese Seite in anderen Sprachen:

Colourful Culture Retreat

- erlebe die farbenfrohe Kultur Indiens hautnah -

Würdest du gerne Nordindien etwas erkunden, aber nicht alleine? Würdest du die verschiedenen Städte gerne mit einem erfahrenen, indischen Reisenden besuchen, der die örtliche Kultur kennt, die Sprache beherrscht und weiß, wo man am besten hingeht? Dann ist der Colourful Culture Retreat genau das Richtige für dich!

Es ist eine zweiwöchige Reise, auf der du 11 Städte in drei verschiedenen Staaten Indiens besuchst: Uttar Pradesh, Madhya Pradesh und Rajasthan. Und das alles ohne Eile, sondern entspannt und mit Zeit im Ashram dazwischen, um sich zu entspannen. Eine Reise, auf der du Indiens Vielfalt erlebst, das Land entdeckst und die Menschen kennen lernst. Purnendu, der bereits oft in den bereisten Orten war, zeigt dir, wie Kultur Spaß machen kann und so bekommst du viele Möglichkeiten das alte und auch das moderne Indien zu entdecken.

So sieht der Reiseplan aus:

Tag 1 – Ankunft und Entspannung in Vrindavan

Am ersten Tag des Retreats ist Ankunft im Ashram und du kannst dich erst einmal an das Klima und den Zeitunterschied gewöhnen.

Tag 2 - Gwalior

Die Reise beginnt – wir starten in Richtung Gwalior, wo wir uns an diesem Tag noch die Festung ansehen. Gwalior ist eine wichtige Stadt der indischen Geschichte – es liegt zentral und so haben viele Könige beschlossen, von dort aus zu regieren. Man sieht an der wunderbaren Architektur der Stadt, wie sie sich im Laufe der Zeit verändert hat. Besonders Gwalior Fort ist den Besuch wert und von dort aus haben wir auch eine Panorama Aussicht auf die Stadt.

Khajuraho Kamasutra Tempel

Tag 3 – Gwalior nach Khajuraho

Wir verbringen den ersten Teil des Tages mit einem Besuch der Stadt und natürlich einer weiteren Sehenswürdigkeit Gwaliors, dem Palast der Scindia. Wenn wir von dieser beeindruckenden, historischen Stadt genug hatten, fahren wir wieder los und zwar in Richtung Khajuraho.

 

Tag 4 – Khajuraho – Kamasutra Tempel

Diesen Tag widmen wir völlig Khajuraho und seinen Tempeln. Wir besuchen die weitläufige Tempelanlage und bewundern die Kamasutra Statuen, die die Tempel zieren. Sieh die Einzelheiten und Kunst der alten Gebäude! Du hast Zeit, die Tempel und natürlich auch die Geschäfte drum herum zu erkunden. Am Abend sehen wir uns eine Lichtershow, die von der Chandela-Dynastie erzählt, von denen die beeindruckenden Tempel und Skulpturen geschaffen wurden.

Pandav Wasserfall

 

Tag 5 – Panna Safari und Pandav Wasserfälle

An diesem Tag machen wir uns früh auf, so dass wir die Möglichkeit haben, im Panna Nationalpark die indische Tierwelt zu beobachten. Hoffentlich bekommen wir auf unserer Safari ein paar schöne Bilder, bevor wir dann zu den Panna Wasserfällen weiterfahren. Natur pur an diesem Tag! Am Abend kommen wir in Orchha an und bestaunen den herrlichen Blick auf diese Stadt am Betwa Fluss.

 

Orchha

Tag 6 – Orchha und Jhansi

Den Morgen verbringen wir in der Altstadt Orchhas und sehen uns den Tempel an. Die Rückreise nach Vrindavan steht an, doch nicht ohne einen Zwischenstop in Jhansi, eine weitere geschichtliche Stadt mit beeindruckender Festung. Am Abend kommen wir im Ashram an, wahrscheinlich müde, aber ganz sicher voller herrlicher Eindrücken unserer Reise.

Tag 7 – Entspannen in Vrindavan

Diesen Tag werden wir einzig und allein nur dafür verwenden, im Ashram zu entspannen, ohne irgendwohin gehen zu müssen. Ausschlafen, im Garten sitzen, lesen, reden oder den Geist einfach an die Orte wandern lassen, die man gesehen hat und noch sehen wird.

Barsana

 

Tag 8 - Barsana und Goverdhan

Nun erkunden wir die Umgebung Vrindavans. Wir gehen nach Barsana, eine Pilgerstadt, in der die Hindu Göttin Radha ihre Kindheit verbracht haben soll. Die Stadt liegt auf einem Hügel und ein Besuch in ihrem schönen Tempel verschafft euch eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung. Goverdhan, unser nächster Halt, ist auch eine beliebte Pilgerstädte und die wichtigste Sehenswürdigkeit dort ist der Hügel Goverdhan. Erfahre die alte Geschichte der Hindu Mystik während du diesen Ort besuchst.

 

Vrindavan am Yamuna

Tag 9 – Vrindavan – Parikrama und Zeremonie am Fluss

An diesem Tag stehen wir wieder früh auf, um den Parikrama zu laufen, ein Pilgerweg um Vrindavan. Dadurch bekommt ihr einen guten Eindruck der Stadt und zwar von allen vier Seiten. Man kommt auf dem Weg an den touristischen Plätzen, Gasthäusern und Tempeln vorbei, aber auch an den Hütten und Häusern der örtlichen Anwohner und man sieht, wie Vrindavan erwacht. Zum Sonnenuntergang setzen wir uns an den Yamuna – am Kheshi Ghat, wo jeden Abend eine Zeremonie stattfindet. Wenn du möchtest, kannst du eine Kerze kaufen und sie mit deinen Wünschen den Fluss hinunterschicken.

 

Deeg Wasserpalast

Tag 10 – Deeg Wasserpalast

Diesen Tag widmen wir unserer Reise in den dritten Staat, den wir in diesem Retreat besuchen: Rajasthan. In diesem Staat, der für seine Könige in der Vergangenheit bekannt ist, besuchen wir die Sommerresidenz von einem dieser Könige, den Deeg Jal Mahal. Es ist ein Palast mit vielen Brunnen, Wasserkanälen und Wasserbecken, die im Sommer mit Wasser gefüllt wurden, so dass es in der Hitze kühl blieb. Wir machen mit diesem Besuch eine kleine Reise in die Vergangenheit.

 

Shahji Tempel

Tag 11 – Tempel und Märkte in Vrindavan

Nach unserem Ausflug machen wir wieder etwas örtliches Sightseeing. Vrindavan wird die Stadt der 5000 Tempel genannt – aber wir müssen uns ja nicht alle ansehen! Die wichtigsten Tempel, die sich auch Hindu Pilger ansehen, wenn sie nach Vrindavan kommen, sind genug. Ihr bekommt eine Tour durch Nidhivan, den Garten, in dem der Hindu Gott Krishna jede Nacht mit seiner Geliebten tanzen soll. Und ihr habt jede Menge Zeit, durch die bunten Märkte zu wandern und Einkäufe zu machen.

Tag 12 - Mathura

Die nächstgrößere Stadt zu Vrindavan ist Mathura, wo wir den nächsten Tag dieses Retreats verbringen werden. Wir besuchen den Geburtsort Krishnas und sehen uns die Altstadt Mathuras an, wo wir wieder auf den Fluss Yamuna treffen. Am Vishram Ghat gehen wir zum Fluss hinunter. Im Archäologischen Museum Mathuras sehen wir uns daraufhin Fundstücke aus der Gegend an.

Taj Mahal in Agra

Tag 13 – Agra – Taj Mahal, Red Fort und Fatehpur Sikri

Dieser Tag wird der krönende Abschluss unseres Retreats. Ein Tag in Agra, an dem wir uns in die Zeit der Mogule zurückversetzen. Wir besuchen das Red Fort, ein imposantes Festungsgebäude, das zu den Attraktionen der Stadt zählt. In Fatehpur Sikri sehen wir und ein Stück Weltkulturerbe an, ein Komplex, der eine Moschee, einen Palast und weitere Gebäude umfasst, die dich wieder einmal ins Wundern bringen, wie vor so langer Zeit Gebäude ohne die heutigen, modernen Methoden gebaut wurden. Das wundert uns noch mehr, wenn wir das beeindruckende Weltwunder, das Taj Mahal erreichen. Ein Tribut an die Liebe, wahrscheinlich das berühmteste Grabmal der Welt – dieses atemberaubende Gebäude wird euch für immer in Erinnerung bleiben!

 

Fatehpur Sikri

Tag 14 – Abfahrt aus Vrindavan

Es ist der letzte Tag – entspanne ein bisschen oder besorge dir die letzten Geschenke und Souvenirs, verabschiede dich von den anderen Teilnehmern und der Ashram Familie und mach dich auf den Weg nach Hause – mit einem wahren Schatz an Eindrücken dieses Landes und dieser Kultur.

Daten und Preise

Diese Reise ist flexibel buchbar. Preise werden bald bekannt gegeben.

Die Reise beinhaltet Essen, Unterkunft in Doppelzimmern und die Ausgaben für die Reise.

Eintrittsgelder der Sehenswürdigkeiten und die Panna Safari sind im Preis nicht inbegriffen.

Natürlich kannst du gerne länger im Ashram bleiben oder vor Beginn der Reise ankommen. Für diese Möglichkeit schreibst du bitte an info@jaisiyaram.com.

Um diesen Retreat zu buchen, ist eine Anzahlung von 50% notwendig. Klick hier um die Anzahlung zu machen!

Lass uns wissen, dass du Interesse hast, indem du dieses Formular ausfüllst

Bitte gib uns Bescheid, wenn wir für nur 100 Euro für dich den Transport vom und zum Flughagen arrangieren sollen.

Nach diesem Retreat besteht die Möglichkeit, an unserem Chakra Retreat teilzunehmen - und das zu reduziertem Preis. Schreibe bei Interesse an info@jaisiyaram.com.

Vergiss bitte nicht, für deine Reise ein (Touristen-)Visum zu beantragen. Wir empfehlen, dass du deinen Flug früh buchst, da die Flüge teurer werden, je später du buchst. 

Wenn du bei den Vorbereitungen auf die Reise Fragen zu Indien und dem Ashram hast, hilft dir sicher diese Information zu Indien Reisen weiter. Sollten dann noch Fragen offen sein, kannst du uns natürlich jederzeit eine Mail schreiben.

Shree Bindu Sewa Sansthan ist ein eingetragener wohltätiger Verein und alle Einnahmen dieses Retreats gehen an unsere Kinderwohltätigkeitsprojekte.

 

 

Chakra Musik