Sprachen:
English
French
Hindi
Spenish
Italian
Russian
Newsletter Anmeldung
42 Children Not Sponsored yet
250 Days Still Free

Year 2011

Home
 
Aate ka Halwa - Weizenmehl Halwa
Swami Balendu schreibt das Rezept für Aate ka Halwa und erklärt, warum das eines der einfachsten Nachtisch-Rezepte ist, die du finden kannst.
0 Comments  
Rückschau 2011 - Januar bis Juni
Swami Balendu schreibt einen Rückblick auf sein Jahr 2011, Monat für Monat, und erzählt, was er erlebt hat und wie diese Erlebnisse ihn und seine Familie glücklich gemacht haben.
0 Comments  
Anna Hazare
Swami Balendu schreibt über das schwache Lokpal Gesetz der Regierung und über Anna Hazares abgesagte Kampagne. Lies von dem großen Schauspiel, mit dem die indische Öffentlichkeit veräppelt wurde.
0 Comments  
Junge und alte Schönheit
Swami Balendu schreibt über den Alterungsprozess, den Druck der Gesellschaft und die mentale Situation derer, die das Gefühl haben, dass Schönheit und Erfolg mit dem Alter vergehen.
0 Comments  
Frauenfigur in Khajuraho
Swami Balendu schreibt über die Anschuldigung, Männer hätten nur Augen für die Figur der Frau. Lies, warum er meint, dass sie nicht die einzigen sind, die dafür verantwortlich sind.
0 Comments  
Skulptur mit Brustvergrößerung
Swami Balendu schreibt über den Skandal der Brustimplantate in Frankreich und im Allgemeinen über Frauen, die plastische Chirurgie durchführen lassen, um ihrer Meinung nach ihr Aussehen zu verschönern.
0 Comments  
Trinidad
Swami Balendu beschreibt seine unterschiedlichen Erlebnisse in Trinidad, was er vom Land sah und wie er die Menschen dort erlebte.
0 Comments  
Besan Laddu
Swami Ji schreibt das Rezept für eine besondere Version eines berühmten indischen Gerichts: besan laddu, eine Süßigkeit, der man nicht widerstehen kann, wenn man sie einmal probiert hat!
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu erklärt, warum und wie im Ashram Weihnachten gefeiert wird, obwohl er sagt, dass er überhaupt nicht religiös ist.
0 Comments  
Abend im Ashram
Swami Balendu beschreibt, warum Leute an Weihnachten in Stress geraten, wenn die ganze Familie zusammen kommt. Lies, wie du Anspannung und Druck vermeiden kannst.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu erklärt warum er sich selbst nicht als Gläubiger oder als Nichtgläubiger sieht. Lies seine Definition von Gott und wie sie sich von beiden Gruppen unterscheidet.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu schreibt über Menschen, die sich in normalen Unterhaltungen oft angegriffen fühlen, weil sie allgemeine Aussagen persönlich nehmen.
0 Comments  
Kinder beim Mittagessen
Swami Balendu erklärt, warum die Wohltätigkeitsorganisation, die sie leiten, anders ist als bekannte wie WorldVision und Plan International. Lies mehr über Kinderpatenschaften mit ihnen und Swami Balendus Organisation.
0 Comments  
Zeitung in Trinidad
Swami Balendu beschreibt, wie er in Trinidad seinen ersten Vortrag in Englisch gab – spontan, weil er wusste, dass dort niemand Hindi verstehen würde!
0 Comments  
Aloo Soa
Swami Balendu schreibt das Rezept für Alu Soa, Kartoffeln mit Dill, und erklärt den Ayurvedischen Nutzen des Gerichts.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu schreibt über eine realistische Sicht auf die eigene Kultur, das eigene Land und die eigene Gesellschaft. Akzeptiere Missstände und Nachteile!
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu beschreibt eine natürliche Reaktion von Menschen, die sich schuldig fühlen: wenn man etwas kritisiert, fühlen sie sich beleidigt! Lies, was man gegen dieses Verhalten tun kann.
0 Comments  
Yoga zum Abnehmen
Swami Balendu erklärt, wie wichtig regelmäßige körperliche Betätigung ist, wenn man abnehmen will und er erklärt, wie Yoga, Pranayama und Meditation bei dieser Aufgabe gute Hilfen sind.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu schreibt über Menschen, die das Gefühl haben, sie hätten zu viel Gewicht, weil sie einfach zu gerne essen. Lies, wie man auch sein Essen genießen kann, ohne zu viel zuzunehmen.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Balendu erklärt, was Volunteer Arbeit im Ashram in Indien bedeutet und was man als freiwilliger Helfer erwarten kann.
0 Comments  
Trinidad in der Karibik
Swami Balendu beschreibt, wie er in die Karibik fliegt, um da einen Schock zu bekommen.
0 Comments  
Patta Gobi Shimla Mirch
Swami Balendu schreibt das Rezept für ein Gemüsegericht aus Paprika und Weißkohl. Lies, wie es zuzubereiten ist und von seinem Ayurvedischen Nutzen.
0 Comments  
Zeichen
Swami Balendu schreibt über den beliebten indischen Aberglauben, dass es für alles eine richtige und eine falsche Zeit gibt. Lies mehr über dieses Konzept.
0 Comments  
Schwangerschaft
Swami Balendu schreibt über die Frage, die gestellt wurde, als er mit seiner Frau das Krankenhaus für die Geburt ihres Kindes aussuchte: Kaiserschnitt oder natürlich? Lies über die Gründe für diese Frage.
0 Comments  
Arbeit in Indien
Swami Balendu schreibt über Arbeit in Indien und wie Touristen oft überrascht sind, dass keine Maschinen verwendet werden, die den Prozess beschleunigen könnten.
0 Comments  
Jungen im Ashram
Swami Balendu beschreibt, wie in Indien Bedienstete sehr stolz auf ihre Arbeit sind und nicht das Gefühl haben, dazu gezwungen worden zu sein.
0 Comments  
Anna Hazare
Swami Balendu schreibt über die Situation der Korruption in Indien und wie Anna Hazare und sein Team genau wie die Regierung die Öffentlichkeit enttäuscht haben.
0 Comments  
Jungen
Swami Balendu erzählt, wie er 2002 von den finanziellen Erwartungen einer Familie an ihn erfuhr, die er wie Blutsverwandte behandelt hatte.
0 Comments  
Matar Parantha
Swami Balendu schreibt das Rezept für leckeres indisches Fladenbrot, das mit einer Mischung aus grünen Erbsen und Gewürzen gefüllt ist.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Balendu erklärt die Gründe dafür, dass Westler an die Philosophie der Wiedergeburten glauben. Lies und lass dich von seiner Schlussfolgerung überraschen.
0 Comments  
Retreat im Ashram
Swami Balendu beantwortet Fragen zu seinem Glauben bezüglich Reinkarnation, besonderen Aufgaben auf der Erde und seinem Guru-Leben vor der Höhle.
0 Comments  
Freunde beim Spielen
Swami Balendu schreibt über Erwartungen in liebevollen Beziehungen wie Freundschaften, Partnerschaften und in der Familie. Eine Enttäuschung auszudrücken kann deine Beziehung stärken.
0 Comments  
Anna Hazare
Swami Balendu schreibt über Anna Hazares Aussage, dass Alkoholiker in der Öffentlichkeit geschlagen werden sollten, um ihnen zu helfen, ihre Sucht zu bekämpfen.
0 Comments  
Yamuna in Vrindavan
Swami Balendu beschreibt, wie er seinen Freunden daheim in Indien von seinen Erfahrungen im Westen erzählte. Auf unterschiedliche Weise veränderte er ihre Vorstellung von Europa.
0 Comments  
Jimikand Rezept
Swami Balendu schreibt das Rezept für Jimikand, indische Yamswurzel. Versuche mal etwas komplett anderes, das einfach geht, aber herrlich schmeckt!
0 Comments  
Ashram Familie
Swami Balendu erklärt die beste Einstellung für einen Besuch im Ashram: frei von Erwartungen, entweder ohne jegliche Erfahrung oder mit vielen, so dass der Geist offen ist für etwas anderes.
0 Comments  
Retreat im Ashram
Swami Balendu erzählt, was die Teilnehmer der Ashram Retreats ihm über ihren Aufenthalt, ihre Massagen, Yogastunden und Meditationen erzählen.
0 Comments  
Frauen, Ehre und Sexualität
Swami Balendu schreibt über Frauen, die Sex vor der Ehe haben, die mit jemandem aus einer anderen Kaste oder Kultur schlafen und über die ihre Familien sagen, dass sie ihre Ehre verloren haben.
0 Comments  
Maedchen in Indien
Swami Balendu beschreibt, wie Eltern den Partner des Kindes ablehnen und deshalb jeden Kontakt zu ihrem eigenen Kind abbrechen.
0 Comments  
Kinder beim Mittagessen
Swami Balendu schreibt über Ehrenmorde in Indien und auch im Westen, die Gründe und Muster und warum da nichts ehrenvolles dran ist.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu erzählt von den vielen Fragen, die er jungen westlichen Menschen über ihr Leben stellte und wie erstaunt er über die verschiedenen Antworten war.
0 Comments  
Gajar ka Halwa
Swami Balendu schreibt das Rezept für Gajar ka Halwa, ein bekanntes, indisches Gericht mit Karotten. Lies, wie man diese leckere Süßspeise zubereitet.
0 Comments  
Ehrenmord in Mehrana, Mathura
Swami Balendu beschreibt einen alten Fall eines Ehrenmordes, in dem nun endlich ein Urteil gefällt wurde. Lies mehr über diesen brutalen Fall.
0 Comments  
Indische Kinder vor dem Fernseher
Swami Balendu beschreibt, wie die indischen Medien Talkshows und anderes Programm verwenden, um Aberglaube zu verbreiten, anstatt Menschen zu bilden.
0 Comments  
Junge Menschen beim Spielen
Swami Balendu beschreibt die heutige Situation von Religionen in vielen Ländern und erklärt, warum er es für positiv hält, dass Religion immer mehr an Wichtigkeit verliert.
0 Comments  
Religionen haben keine Zukunft
Swami Balendu beschreibt ein Treffen der Führer der drei Weltreligionen und erklärt, wie sie zu der Schlussfolgerung kommen, dass Religion ihr Ende finden wird.
0 Comments  
Frauen im Islam
Swami Balendu beschreibt zwei Fälle, in denen Frauen im Iran und in Saudi Arabien grausam behandelt wurden. Lies mehr über diese Fälle und warum er diese Länder nie besuchen will.
1 Comments  
Interview mit Swami Balendu
Swami Balendu beschreibt seinen Aufenthalt in Großbritannien 2002, als er alleine in einer Wohnung lebte. Lies von seinen Herausforderungen!
0 Comments  
Rajma Rezept
Swami Balendu schreibt das Rezept für Rajma, rote Kidneybohnen, in einer leckeren Tomatensoße mit Joghurt.
0 Comments  
Vorurteile und Ratschlaege
Swami Balendu schlägt vor, anderen Leuten nicht seine Meinung zu Orten und Leuten zu geben, ohne gefragt worden zu sein. Lies über offene und freie Geister und unnotwendige Vorurteile.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu schreibt über Menschen, die Verantwortung für alle um sie herum übernehmen. Lerne, was die Folgen sind und wie du den Stress reduzieren kannst, der damit zusammenhängt.
0 Comments  
Indien
Swami Balendu beschreibt welche Art von Erwartungen Besucher manchmal haben, die beide Seiten enttäuschen.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu schreibt über häusliche Gewalt, die nicht nur in Indien stattfindet, sondern auf der ganzen Welt. Er nennt das Beispiel von Richter William Adams, wie dieser seine Tochter schlägt.
0 Comments  
Häusliche Gewalt
Swami Balendu beschreibt Situationen, die er erlebt hat, in denen Männer ihre Frauen oder Kinder schlagen. Lies die Gründe, die sie dafür angeben und warum sie dieses Verhalten stoppen sollten.
0 Comments  
Vorurteile unter Indern
Swami Balendu schreibt über einige Vorurteile über Europäer, die unter manchen Indern in England üblich zu sein schienen.
0 Comments  
Mooli Baingan
Swami Balendu schreibt das Rezept für Muli Baingan und erklärt den ayurvedischen Nutzen dieses leckeren und gesunden Gerichts.
0 Comments  
Scheinende Gesichter in Indien
Swami Balendu erzählt von denjenigen, die Indien von ganzem Herzen lieben. Lies, wie sie reisen, gute Erfahrungen sammeln und viel mit sich nach Hause nehmen.
0 Comments  
Handeln in Indien
Swami Balendu beschreibt Situationen, in denen besonders Ausländer von der indischen Einstellung enttäuscht sind, da diese Inder oft ihre Versprechen nicht halten.
0 Comments  
Reisen in Indien
Swami Balendu schreibt über das Reisen in Indien, die Erwartungen, Enttäuschungen und auch die vielen guten Erfahrungen, die man machen kann. Lies diesen Tagesbucheintrag, bevor du nach Indien reist.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu schreibt über wohltätige Organisationen, die Geschäfte machen, anstatt sich auf ihre wohltätigen Projekte zu konzentrieren.
0 Comments  
Formel 1
Swami Balendu kritisiert den Bau einer teuren Formel 1 Rennstrecke in Indien, wo es so viele arme Menschen gibt.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu beschreibt, wie er im Sommer 2002 in die Schweiz reiste und zurück nach Deutschland kam, um in Düsseldorf Programm zu halten.
0 Comments  
Aloo Methi
Swami Balendu schreibt das Rezept für eines seiner Lieblingsgerichte: Aloo Methi, Kartoffeln mit Bockshornklee. Lecker und gesund!
0 Comments  
Gemüse im Ashram
Swami Balendu schreibt über die Nahrungsmittelskandale in Indien, wo Tonnenweise synthetisch hergestellter Milch gefunden wurde und das Gemüsewachstum mit Hormonspritzen gefördert wird.
0 Comments  
Essen im Ashram
Swami Balendu schreibt über Essensqualität und Preise in Indien und erklärt, warum man seiner Meinung nach nie bei einem Straßenverkäufer oder in einem kleinen Restaurant essen sollte.
0 Comments  
Wasser in Indien
Swami Balendu beschreibt die Situation des Trinkwassers in Indien, gibt Ratschläge für Touristen und erklärt, warum das Wasser im Ashram sauberer ist als anderswo.
0 Comments  
Diwali
Swami Balendu wünscht allen ein frohes Diwali. Lies über die Feierlichkeiten im Ashram.
0 Comments  
Unterkunft in Vrindavan
Swami Balendu erzählt Erfahrungen anderer Touristen und erklärt, warum man an einem Ort mit gutem Ruf übernachten sollte, wenn man sich seine Übernachtungsmöglichkeit in Indien aussucht.
0 Comments  
Ashram
Swami Balendu schreibt über Menschen, die sagen, dass die Kosten der Ausgaben, die sie im Ashram decken müssen, zu hoch und zu teuer sind. Lies, warum er meint, dass das nicht fair ist.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu erzählt, wie er lernte, was eine offene Beziehung ist. Lies, wie ein Freund ihm erklärte, warum Menschen mit mehreren anderen schlafen, obwohl sie in einer Beziehung sind.
0 Comments  
Shahi Aloo Matar
Swami Ji schreibt das Rezept für Shahi Aloo Matar, ein Gericht mit Kartoffeln und Erbsen in völlig anderem Stil. Genieße ein königliches Aloo Matar Gericht.
0 Comments  
Indapoint Technologies
Swami Balendu erklärt, warum er und Ramona an diesem Wochenende in Vadodara sind. Lies, warum sie diesen kleinen Wochenend-Ausflug gemacht haben.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Lies wie Swami Balendu seine Erfahrungen mit reichen Gästen im Ashram beschreibt und versteht, warum manchmal ein unangenehmes Gefühl zurückbleibt, wenn diese Gäste gehen.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu beschreibt Menschen, die im finanziellen Überfluss leben, aber alles mit Geld aufwiegen und so manchmal sogar geizig werden. Lies mehr über diese Situation.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu schreibt eine sehr traurige Geschichte darüber, wie der Glaube an eine religiöse Tradition ein Leben zerstört hat. Lies über das Fasten einer schwangeren Frau.
0 Comments  
Freunde in Indien
Swami Balendu beschreibt, dass er als Guru mehr Unterstützung bekam als später, als er Religion hinter sich ließ und nur für Wohltätigkeit arbeitete. Lies die Gründe hierfür.
0 Comments  
Geburtstagsfeier
Swami Balendu beschreibt die spontane Geburtstagsfeier, die er und seine Familie im Asrham zusammen mit den Schulkindern hatten.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu beschreibt die Geschichte eines ihres Arbeitsgebers, der eines Tages begann, als Priester zu arbeiten. Lies wie das nicht nur ihm in Vrindavan so geht.
0 Comments  
Swami Balendu
Lies von einem Abend im Jahr 2002, als Swami Balendu es ablehnte, mit der Frau zu schlafen, an die er seine Jungfräulichkeit verloren hatte.
0 Comments  
Poha
Swami Balendu schreibt das Rezept für Poha, ein leichtes und einfaches indisches Frühstücksgericht, in dem du je nach Geschmack die Zutaten variieren kannst.
0 Comments  
Purnendu
Swami Balendu beschreibt, was an seinem Geburtstag geschehen ist, wie seine Party abgesagt wurde und warum er Geburtstagswünsche nicht persönlich beantworten konnte.
0 Comments  
Swami Balendu and Ramona
Swami Balendu wird heute 40 Jahre alt und beschreibt, wie er sich an diesem Punkt im Leben fühlt, im Vergleich zu seinen Freunden. Erfahre auch eine frohe Nachricht.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu beschreibt die Situation von ehemaligen Anhängern falscher Gurus, die versuchen, in den Lehren ihres ehemaligen Meisters Halbwahrheiten zu finden, so dass sie nicht meinen, ihre Zeit vergeudet zu haben. Lies seine Meinung dazu.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu beschreibt die Situation einiger ehemaliger Anhänger, die die Esoterik-Szene nicht verlassen wollen, weil sie damit ihr Geld machen.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Ji schreibt über die Wunder, an die Menschen aus dem Westen glauben wollen und warum genau. Lies Erklärungen für ihr Verhalten.
0 Comments  
Jagjit Singh at Ashram in Vrindavan
Swami Balendu schreibt in Erinnerung an den verstorbenen Sänger Jagjit Singh und teilt seine Erinnerungen an ihn.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu fragt, warum Westler an Siddhis wie Materialisierungen glauben. Lies, wie Westler auf Gurus reinfallen, die Zaubertricks zeigen.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu erzählt, wie die Menschen versuchten, ihn und sogar seine Geschwister zu verkuppeln und zu verheiraten, als er 2002 in London war.
0 Comments  
Aloo-Baingan-Tomater-Bharta
Swami Balendu beschreibt dieses leckere Ayurvedische Gericht, das auf offenem Feuer zubereitet wird und nicht nur lecker geräuchert schmeckt, sondern auch noch gesund ist!
0 Comments  
Annick und HC Essensspenden
Swami Balendu beschreibt die Praxis falscher Gurus, Zaubertricks zu verwenden, die Menschen glauben lässt, sie hätten übernatürliche Kräfte. Lies mehr über die Rituale, in denen sie vorgeben, solche Siddhis zu erlangen.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu beschreibt einen Fall, in dem ein Vater an seinen Kindern grausame Rituale durchführt, um Siddhis zu erlangen. Lies mehr zur Praxis des Tantra in Indien.
0 Comments  
Witwen in Vrindavan
Swami Balendu erklärt die alte Tradition, Witwen aus ihrem Haus zu verstoßen und nach Vrindavan oder Varanasi zu schicken, um dort den Rest ihres Lebens zu verbringen.
3 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu sagt, dass Veränderungen in der Religion möglich sind und beschreibt mit Beispielen, wie sie sich schon zuvor verändert hat.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu beschreibt, warum Tausende Hindus der niedrigen Kasten zum Buddhismus konvertieren. Lies von den Unberührbaren und ihren Gefühlen zur Religion.
0 Comments  
Menschenmenge bei Vortrag
Swami Balendu beschreibt die Entwicklung von Vorträgen und dem Geschäft des Predigens. Lies, warum Menschen zur reinen Unterhaltung zu religiösen Programmen gehen.
0 Comments  
Suji ka Halwa
Swami Balendu schreibt das Rezept für Suji ka Halwa, ein berühmtes, süßes indisches Gericht, das aus Gries gemacht wird. Es ist einfach zuzubereiten und schmeckt immer herrlich!
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu macht deutlich, wie wenig Sinn der Versuch macht, eine Person von seinem Glauben überzeugen zu wollen. Lies mehr über sein eigenes Konzept der Toleranz.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu schreibt über Missionare, die die Armen konvertieren wollen und über nationalistische Organisationen, die diese Bemühungen, den Armen zu helfen, gewalttätig ablehnen.
0 Comments  
Hinduismus und Christentum
Swami Balendu beschreibt wie christliche Missionare arme Hindus zu Christen machen und Hindu Missionare sie zurück zum Hinduismus konvertieren.
0 Comments  
Arme Kinder in Indien
Swami Balendu beschreibt die Situation in Indien, wo viele Parlamentsminister reich sind, während ein großer Anteil der Bevölkerung unter der Armutsgrenze lebt.
0 Comments  
Kinder beim Mittagessen
Swami Balendu erzählt, wie die indische Regierung die Kriterien für Armut in Indien verändert und so die Anzahl der Armen im Land verringert.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu beschreibt, warum er oft als heilig angesehen wurde, wenn er zum Beispiel in London Programm gab. Er war ein guter Darsteller und hatte auch Wissen, aber die Menschen sahen ihn als göttlich an.
0 Comments  
Ayurvedische Torai
Swami Balendu schreibt das Rezept für Ayurvedische Torai, in Englisch Luffa. Lies und lerne, wie man dieses leckere, einfach Rezept am besten zubereitet.
0 Comments  
Todesstrafe
Swami Balendu schreibt über Fälle in den USA und in Indien, in denen Menschen jahrelang auf ihre Hinrichtung warteten oder die Hinrichtung schrecklich lange dauerte.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu beschreibt die Situation von Frauen, die ihre Sekten und Gurus verlassen haben und nun von dem sexuellen Missbrauch erzählen, den sie erlebt haben.
0 Comments  
Happy Birthday Peter!
Swami Balendu fragt, ob alle Sektenmitglieder schlechte Menschen sind und nimmt sich selbst als Beispiel, da er nach seinem Rückzug in der Höhle den Hinduismus verlassen hat.
0 Comments  
ISKCON Anhänger
Swami Balendu beschreibt, wie einige Sektenmitglieder und andere Westler bewusst oder unbewusst das Kastensystem in India unterstützen.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Balendu beschreibt die Tradition des Pitru Paksha und wie die Tradition seltsame Gewohnheiten aufgebracht hat. Brahmanen gehen zum Beispiel in fünf verschiedenen Häusern essen, um Geld und Geschenke zu bekommen.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu beschreibt, wie indische Leute in London ihre Ehen entweder selbst arrangieren oder sie von der Familie arrangieren lassen.
0 Comments  
Moong Dal Cheela
Swami Balendu schreibt das Rezept für Moong Dal Cheela, Linsen-Pfannkuchen, und dazu ein leckeres Koriander Chutney. Lerne dieses leckere Gericht zuzubereiten.
0 Comments  
Happy Birthday HC
Swami Balendu führt aus, auf welche Weise Frauen im Hinduismus unterdrückt und ungleich behandelt werden. Lies mehr über diese Einschränkungen.
0 Comments  
Kinder beim Mittagessen
Swami Balendu beschreibt wie Menschen, oftmals Frauen, in Indien ‚von Geistern besessen werden‘. Lies die verschiedenen logischen Gründe für solches Verhalten.
0 Comments  
Happy Birthday Michael!
Swami Balendu beschreibt, wie der Hinduismus und das Christentum den Menschen Angst und Schuldgefühle machen. Du bist immer der Sünder und musst all deine Sünden beichten.
0 Comments  
Kinder beim Mittagessen
Swami Balendu beschreibt Kriminelle, die wissen, dass sie etwas Falsches tun und deswegen in den Tempel gehen, dort beichten und spenden, um ihr Gewissen zu erleichtern.
0 Comments  
Madan Mohan Tempel
Swami Balendu schreibt über Geschichten von Tempeln, an die Räuber und Diebe einen Teil ihrer Beute gespendet haben, wenn sie das Gott zuvor versprochen hatten. Lässt Gott sich erpressen?
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu beschreibt, wie er 2002 langsam English lernte und die Menschen bat, seine Fehler zu korrigieren. Lies, wie er die Bedeutung des Wortes 'kompatibel' gelernt hat.
0 Comments  
Tinda Tomater
Swami Balendu writes the recipe for Tinda, which is Indian Baby Pumpkin, in tomato sauce. Try it at home, too! Probier es selbst!
0 Comments  
Kinder beim Mittagessen
Swami Balendu beschreibt, wie die Regierung offensichtlich gerne Rache nimmt an bekannten Demonstranten wie Kiran Bedi, Arvind Kejriwal und anderen.
0 Comments  
Schulkinder im Ashram
Swami Balendu beschreibt einen Fall, der nun in die Öffentlichkeit gelangt ist. Lies von einer Sekte, die scheinbar armen Mädchen Bildung anbietet, aber eigentlich im Menschenhandel aktiv ist.
0 Comments  
Ajmal Kasab und Azfal Guru
Swami Balendu beschreibt drei Fälle, in denen die Vollstreckung von Todesurteilen aufgeschoben wurde - aus politischen Gründen! Lies mehr über solch schwierige Situationen.
0 Comments  
Papst und Menschenmenge
Swami Balendu beschreibt die Ähnlichkeiten zwischen der Menschenverehrung im Christentum und der im Hinduismus und macht deutlich, dass es keinen großen Unterschied gibt.
0 Comments  
Ganesha als Anna Hazare
Swami Balendu schreibt über das Schauspiel, das die Menschen nun um Anna Hazare herum betreiben. Sie haben begonnen, ihn wie einen Gott oder großen Guru zu verehren. Lies mehr über diese Menschenverehrung.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Balendu erzählt von einer Erfahrung in London, als eine Zuhörerin ihm näher kommen wollte, obwohl er nie eine Andeutung gemacht hatte.
0 Comments  
Aloo Bhalla
Swami Balendu schreibt das Rezept für Bhalla, ein beliebtes und sehr leckeres indisches Gericht mit Kartoffeln und einer Tamarinden-Soße.
0 Comments  
Om Puri und Kiran Bedi
Swami Balendu beschreibt, wie die indische Regierung die Redefreiheit der Menschen verletzt. Berühmte Demonstranten werden beschuldigt, in ihren Reden verletzende Worte verwendet haben.
0 Comments  
Am Flughafen
Swami Balendu beschreibt seine Reise heim in den Ashram in Vrindavan und sagt wie es ist, nach einer langen Reise wieder nach Hause zu kommen.
0 Comments  
Reisen
Swami Balendu erzählt Geschichten seiner vielen Reisen und was er tat, wenn der Körper bestimmte Bedürfnisse hatte.
0 Comments  
Leitungswasser
Swami Balendu schreibt über den durchschnittlichen Wasserverbrauch auf der Erde und erklärt, warum der sorgsame Umgang mit Wasser so wichtig ist.
0 Comments  
Individualismus in Amerika
Swami Balendu schreibt über die Hilfe, die die Menschen einander während dem Wirbelsturm Irene zukommen ließen im Vergleich zu dem Individualismus, den Amerikaner üblicherweise an den Tag legen.
0 Comments  
Ram Katha in London
Swami Balendu erzählt, wie er 2002 in London Programm gab, wo er von einer indischen religiösen Familie eingeladen worden war.
0 Comments  
Mushroom Matar Tomater
Swami Balendu schreibt das Rezept für Pilze mit Erbsen und Tomaten, ein leckeres Gericht, das zusätzlich gut ist für die Doshas im Körper.
0 Comments  
Pizza
Swami Balendu beschreibt eine Pizzeria in Bocholt, in der er die beste Pizza seines Lebens gegessen hat. Sie haben jedoch eine seltsame Taktik: großartige Pizza aber keinen Service!
0 Comments  
Korruption
Swami Balendu schreibt über den Kampf gegen Korruption in Indien und die Anschuldigungen gegen Michelle Obama, sie würde für ihren Urlaub öffentliche Gelder verwenden.
0 Comments  
Swami Balendu zu Korruption in Religion
Swami Balendu beschreibt, wie viel Korruption es nicht nur in der Politik, sondern auch in Religion gibt. Er zeigt auf, wie Gurus und Babas durch diese Korruption viel Geld verdienen.
0 Comments  
Brief an Premierminister Manmohan Singh
Swami Balendu schreibt einen Brief an Premierminister Manmohan Singh, stellt ihm Fragen zur schwierigen Situation und schlägt ihm einen anderen Weg vor, mit dem Kampf gegen Korruption umzugehen.
0 Comments  
Indien gegen Korruption
Swami Balendu schreibt den Menschen, die gegen Anna Hazares Jan Lokpal Gesetzesentwurf sind. Lies, warum er selbst nicht 100% zustimmt, den Kampf gegen Korruption aber trotzdem unterstützt.
0 Comments  
Zweifel an Hindu Ritualen
Swami Balendu beschreibt, wie er damit anfing, den Sinn mancher Rituale in Frage zu stellen, die nach dem Tod seines Großvaters durchgeführt wurden.
0 Comments  
Alu Gobi Rezept
Swami Balendu schreibt das Rezept für Alu Gobi, ein sehr bekanntes indisches Gericht mit Blumenkohl und Kartoffeln, aber mit Tomaten gemischt, die das Gericht sogar noch leckerer machen.
0 Comments  
Erleuchtung
Swami Balendu schreibt über die allgemeine Vorstellung davon, was Erleuchtung ist und wie man sie erreichen kann, sowie über Betrüger, die jede Möglichkeit wahrnehmen, aus dieser Vorstellung Nutzen zu ziehen.
2 Comments  
Essen in indien
Swami Balendu erklärt, dass alles im Leben seine Zeit braucht, besonders innere Prozesse, wie inneren Frieden, Gleichgewicht und Entspannung zu finden. Er beschreibt auch seine eigenen Erfahrungen in der Höhle.
0 Comments  
Anna Hazare gegen Korruption
Swami Balendu schreibt einen Brief an Anna Hazare, der Korruption in Indien bekämpft. Lies seine Worte der Unterstützung für diesen Zweck.
0 Comments  
Anna Hazare gegen Korruption
Swami Balendu schreibt seine Meinung zum Kampf gegen Korruption, den Anna Hazare im Augenblich in Indien führt. Lies, warum er weder ihn, noch die Regierung unterstützt.
0 Comments  
Andre Mailhol
Swami Balendu schreibt über einen Guru in Madagaskar, der unter armen Menschen ein Luxus-Leben führt, weil sie ihm Geld dafür geben, Luxus-Autos zu fahren und einen riesigen Tempel zu bauen.
0 Comments  
Rituale nach dem Tod
Swami Balendu schreibt über die Rituale nach dem Tod seines Großvaters. In dieser schwierigen Zeit mit seiner Familie begann er, Zweifel an den Ritualen zu haben.
0 Comments  
Palak Paneer mit Tomaten
Swami Ji schreibt das Rezept für Spinat mit frischen indischen Käse und Tomaten. Probiere dieses einfache aber leckere Rezept in deiner eigenen Küche aus!
0 Comments  
Sex in Sekten
Swami Ji schreibt über die verschiedenen Einstellungen, die Sekten zu Sex haben. Viele sagen ihren Anhängern entweder, dass sie viel Sex haben sollen oder gar keinen.
0 Comments  
Hamburg Autobrand
Swami Ji schreibt über ein Problem in Hamburg, wo regelmäßig auf der Straße Autos brennen und komplett zerstört werden. Lies, was er davon hält, dass diese Zerstörung manchen Menschen Spaß macht.
0 Comments  
Krawalle in London
Swami Balendu schreibt über die Krawalle in London und anderen englischen Städten. Viele der Randalierer sind einfach nur Teenager, unter 17 Jahren, die Spaß an Zerstörung und Plünderei haben.
0 Comments  
Missbrauch in Sekten
Swami Ji schreibt über einen Sektenführer in den USA, der für sexuellen Missbrauch von Kindern verurteilt wurde. Er hatte viele 'spirituelle Frauen', die noch nicht einmal erwachsen waren. Lies mehr über solche Manipulation.
0 Comments  
Yashendu und seine Mutter
An Yashendu Goswamis Geburtstag schreibt Swami Ji über Gründe glücklich zu sein und darüber, wie das Teilen dein Glück vergrößert.
0 Comments  
Swami Balendu und seine Eltern
Swami Ji erzählt die Geschichte, wie seine Großväter die Ehe seiner Eltern beschlossen. Lies, wie ein spirituell interessierter Mann von seinem Guru ein Heiratsangebot für seine Tochter bekommt.
0 Comments  
Gefuellte Paprika
Versuche dieses leckere und leichte Rezept daheim! Swami Ji beschreibt die Schritte ganz genau und so folgst du seiner Anleitung zu einem herrlichen Gemüse-Rezept.
0 Comments  
Swami Balendu
Mit dem Anlass der Schwitzhüttentode bei einem Retreat von James Ray erklärt Swami Ji seine Meinung zu alten und traditionellen Ritualen alter Stämme.
0 Comments  
Barsana
Swami Balendu schreibt über Kraftorte, Orte, von denen die Menschen glauben, dass sie heilig sind. Lies, was er über diese Orte sagt.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji schreibt über Paare, die versuchen, ein Kind zu bekommen, aber aus körperlichen oder anderen Gründen keinen erfolg haben. Er erklärt Möglichkeiten und warum Adoption auch eine gute Lösung ist.
0 Comments  
Kinder
Swami Ji schreibt über die unterschiedlichen Gründe, die Eltern dafür haben können, sich Kinder zu wünschen. Er erklärt, warum es nicht nur ein natürliches Fortpflanzungsbedürfnis oder der Wunsch, geliebt zu werden, sein sollte.
0 Comments  
Rauchen in der Schwangerschaft schadet dem Kind
Swami Ji schreibt über Mütter, die mit einem ungeborenen Kind im Bauch rauchen und trinken, obwohl sie genau wissen, dass sie das nicht tun sollten. Lies über die Folgen.
0 Comments  
Erinnerungen
Swami Ji beschreibt, wie er sich in der Zeit der Trauer nach dem Tod seines Großvaters an ihn erinnert hat.
0 Comments  
Kürbis und Karotten
Swami Ji schreibt ein einfaches Rezept für Kürbis mit Karotten. Probiere es daheim aus und koche dieses leckere Gericht nach!
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt die Artikel, die auf einem gefälschten Blog veröffentlicht wurden und die beschreiben, wie angeblich jemand im Ashram war. Lies seine Antwort auf diese lächerlichen Behauptungen.
0 Comments  
Untreue verletzt
Swami Ji schreibt über eine Dating-Seite für Verheiratete, die ihre Partner betrügen wollen. Lies seine Meinung zu diesem Geschäft und zu dem Problem des Betrugs in Beziehungen.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji schreibt über Nithyananda, der immer noch versucht, nach seinem Sex-Skandal im März 2010 neue Anhänger zu finden. Lies, was er jetzt versucht.
0 Comments  
Hass wird zu Gewalt
Swami Ji schreibt über die Anti-Moslem Bewegungen auf der ganzen Welt, die der Schießende in Oslo in seinem Manifest erwähnt. Lies, was seiner Meinung nach gegen solche Gedanken getan werden muss.
0 Comments  
Anders Behring Breivik
Swami Balendu schreibt über die Anschläge in Oslo, in denen ein einziger Mann mehr als 90 Menschen getötet hat. Er schreibt über die Gründe und die Auswirkungen auf die Leben und Gedanken aller Menschen.
0 Comments  
Tod akzeptieren
Swami Ji beschreibt den Tod seines Großvaters. Lies einen emotionalen Bericht der Gefühle und Handlungen in dieser Zeit seines Lebens 2002.
0 Comments  
Gemischtes Gemüse
Lerne online, wie man ayurvedisch kocht. Zum Beispiel dieses leckere und einfache Gemüse-Gericht mit Paprika, Bohnen und Tofu. Swami Balendu erklärt, wie es zubereitet wird.
0 Comments  
Kinder wachsen in Sekten auf
Swami Ji schreibt über Eltern, die ihre Kinder in ihren Sekten großziehen. Kinder, die in Sekten aufwachsen, entwickeln sich oft nicht normal und gesund.
0 Comments  
Kinder in der Schule
Swami Balendu schreibt über Religionsunterricht in Schulen und erklärt, warum Religion seiner Meinung nach in Schulen nichts verloren hat.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji beschreibt, wie Kinder unter dem Einfluss der Religion der Eltern aufwachsen – selbst wenn die Eltern keiner Religion angehören, beinflusst ihr Glaube den der Kinder.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji schreibt über Teenager, die rauchen und trinken und die Rolle, die die Eltern dabei spielen. Heißt du diese Aktivitäten gut? Unterstützt du sie etwa sogar? Lies seine Meinung.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami ji schreibt über den mangelnden Respekt von Teenagern gegenüber ihren Eltern im Westen. Lies über die Gründe und die Folgen dieses Verhaltens.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt seine Zeit in Bombay, Ende 2001, als er viele kleine Programme in den Häusern der Leute gab, anstatt großes Programm, bei dem er als Guru Tausende von Menschen treffen würde.
0 Comments  
Palak Kadhi
Swami Ji schreibt das Rezept f?alak Kadhi, ein gesundes und leckeres indisches Gericht, das gut ist, wenn du eine Erk?ung hast.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji schreibt über 17-Jährige, die sich verhalten als wären sie 13 und andersherum. Was ist der Grund hierfür und was können Eltern tun, wenn Kinder zu schnell oder zu langsam erwachsen werden
0 Comments  
Swami Ji und Konstantin
Swami Ji beschreibt die Situationen, in denen Eltern klare Grenzen setzen und ihre Kinder kontrollieren, um sie davor zu bewahren, zu wild zu bewahren und auf den falschen Weg zu geraten.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji beschreibt wie Eltern, die ihre Kinder zu sehr behüten, Unsicherheit bei den Kindern in allen Entscheidungen hervorrufen. Lass deine Kinder ihre eigenen Erfahrungen machen.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji schreibt über Teenager, zwischen Kindheit und Erwachsensein, die ihre Verantwortung übernehmen müssen. Ratschläge für Eltern, aber auch für Kinder.
0 Comments  
Swami Ji
Swami Ji schreibt einen Blogeintrag für Eltern, die nicht wollen, dass ihre Kinder übergewichtig werden. Man braucht Disziplin und ein Gefühl für den eignenen Körper.
0 Comments  
Leben und Tod
Swami Ji beschreibt, wie ein Freund unerwartet starb und er zum Begräbnis eilt, sowie zum Haus der Familie, wo Frau und Kinder trauerten.
0 Comments  
Masaledar Dal Paratha Rezept
Swami Ji schreibt das Rezept für Masaledar Dal Paratha. Lerne indisches Brot ganz einfach daheim selbst zu machen mit diesem Rezept.
0 Comments  
Swami Ji und Yashendu
Swami Ji schreibt über die reichsten Tempel der Welt, Geld, das von Gurus und spirituellen Führern angesammelt wurde, ganz im Gegensatz zur Armut, die überall gegenwärtig ist.
0 Comments  
Alte Muster
Swami Ji beschreibt, wie manche Menschen stur auf alten Ansichten beharren, so dass sie sich nicht ändern müssen. Lies, warum es notwendig ist, dass sie sich ändern.
0 Comments  
Swami Balendu und Yashendu
Swami Ji beschreibt zwei individuelle Sitzungen nacheinander, die sich beide um das Thema Hingabe in der Beziehung drehen. Lies, wie unterschiedlich die Erfahrungen sein können.
0 Comments  
Reptilien als Haustiere
Swami Ji schreibt über Menschen, die wilde Tiere wie Schlangen, Reptilien und sogar Tiger, Füchse und Löwen als Haustiere halten. Lies über Zirkustiere und Zaubershows mit wilden Tigern.
0 Comments  
Reinrassige Hunde
Swami Ji schreibt darüber, wie Hunde gezüchtet werden, damit sie bestimmte Merkmale besitzen, ohne jedoch darauf zu achten, dass diese den Hunden ein Leben voller Schmerzen bescheren. Lies mehr zu diesem Thema.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt den Besuch seines ersten deutschen Freundes im Ashram. Er erzählt, wie unterschiedliche Kulturen zu lustigen Situationen führten.
0 Comments  
Aloo Bhindi Rezept - Kartoffeln mit Okra
Swami Ji schreibt das Rezept für Aloo Bhindi, Kartoffeln mit Okraschoten. Lerne die Zubereitung dieses leckeren Gerichts ohne, dass es zu einer festen Masse verklebt.
0 Comments  
Meerschweinchen im Kaefig
Swami ji beschreibt die einzige Weise, wie in seinen Augen die Haustierhaltung akzeptabel ist: mit viel Liebe und in einer artgerechten Umgebung.
0 Comments  
Katzen als Haustiere
Swami Ji schreibt über Menschen, die für einen bestimmten Zweck ein Haustier haben: um jemanden haben zu können, dem sie Befehle geben oder um einen Ersatz für ein Kind oder einen Partner. Lies, warum das nicht gesund ist.
0 Comments  
Hase in Kaefig
Swami Ji beschreibt einen der Gründe, warum man keine Haustiere halten sollte: die Haltung in Käfigen oder in kleinen Wohnungen in der Stadt sind nicht ihre natürliche Lebensweise. Lies seine ganze Meinung.
0 Comments  
Kuh in Indien
Swami Ji beschreibt, wie Fleischesser sich idealerweise vorstellen, dass Fleisch auf ihren Teller kommt und wie die schockierende Wirklichkeit aussieht.
0 Comments  
Mark Zuckerberg
Swami Ji schreibt einen Brief an den Gründer von Facebook über den Vorsatz des Mannes, nur Fleisch von Tieren zu essen, die er selbst getötet hat. Lies seine Meinung zu dieser Idee.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt, wie ein Freund eine spontane Entscheidung traf und eine Woche später mit ihm nach Indien flog.
0 Comments  
Chana Dal
Swami Ji schreibt das Rezept für ein ausgewogenes Kichererbsen-Rezept: Chana Dal. Probier es zu Hause aus und genieße den Geschmack der indischen Küche in deinem Esszimmer!
0 Comments  
Gibt es einen größeren Plan?
Swami Balendu schreibt über die Frage, ob es einen Gott oder Energie gibt, die jeden deiner Schritte geplant hat. Lies, was er von dieser Theorie denkt.
0 Comments  
Yoga im Park
Swami Balendu beschreibt, wie manche Menschen an ihrer Krankheit hängen und so nicht wirklich heilen wollen. Lies von der emotionalen Operation, die mit der körperlichen zusammen notwendig wird.
0 Comments  
Frauen in Indien
Swami Balendu schreibt über die große Anzahl sexueller Verbrechen, die in Indien begangen werden. Er beschreibt, was seiner Meinung nach der Grund für eine höhere Durschnittszahl an Vergewaltigungen ist.
0 Comments  
Tattoos und Piercings
Swami Ji schreibt über dieser Wege, den Körper zu verschönern, beschreibt, was man tun muss, wenn etwas schiefging und erwähnt die Stars, die diese Erfahrung schon gemacht haben.
1 Comments  
Frauen in der Burka
Swami ji schreibt über die Rolle der Frau im Islam und erwähnt einige Gesetze, die zeigen, wie sehr die Frauen in dieser Religion unterdrückt werden.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt sein erstes Mal, als er im November 2001 mit 30 Jahren in Deutschland das erste Mal Sex hatte.
0 Comments  
Palak Paneer - Indischer Käse mit Spinat
Swami Ji schreibt das Rezept für Palak Paneer, frischen indischen Käse mit Spinat, und erklärt den Ayurvedischen Nutzen dieses leckeren Rezepts.
0 Comments  
Maharishi Mahesh Yogi
Swami Ji schreibt über TM und die Organisation dahinter, sowie über einen Dokumentarfilm, den er darüber gesehen hat.
1 Comments  
Wiesbaden
Swami Ji schreibt eine Zusammenfassung der zehn verschiedenen Typen von Anhängern, über die er in den letzten Wochen geschrieben hat. Lies, warum er das Wort Anhänger eigentlich nicht mag.
0 Comments  
Berühmte Anhänger
Swami Ji beschreibt berühmte Anhänger, bekannte Sportler, Musiker, Filmstars und Politiker, die ihre Gurus bekannt machen.
0 Comments  
Persönliche Anhänger
Swami Ji beschreibt persönliche Anhänger von Gurus, die nicht viele Anhänger haben, sondern nur eine exclusive Anzahl. Sie fühlen sich alle besonders und dadurch geehrt.
0 Comments  
Sightseeing Wiesbaden
Swami Ji beschreibt Anhänger, die gerne einer von Tausenden sind. Sie fühlen sich als etwas Besonderes, wenn sie nur ein kleines Zeichen der Wiedererkennung von ihrem Guru bekommen.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt seinen ersten Aufenthalt in Lüneburg, in dem Haus eines nicht-indischen Fremden. Er beschreibt, wie sich diese Erfahrung von jeglicher vorheriger Erfahrung unterscheidet.
0 Comments  
Kichererbsen mit grünen Erbsen
Swami Ji schreibt das Rezept für ein neues Gericht: Kichererbsen mit grünen Erbsen. Versuch, es daheim nachzukochen!
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji beschreibt eine weitere Art Anhänger - den flexiblen Anhänger, der jedem Guru hinterher rennt, den er finden kann und so alle Philosophien miteinander vermischt.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji schreibt über einen weiteren Typ Anhänger: strenge Anhänger, die nur einen Guru haben wollen und nichts über andere Gurus hören wollen.
0 Comments  
Baba Ramdev schafft seine Armee
Swami Ji schreibt einen weiteren Brief an Baba Ramdev, der jetzt eine eigene Armee aufstellen will, um die Regierung zu bekämpfen. Lies seine Meinung hierzu.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji beschreibt Anhänger, die nur zu Vorträgen von Gurus kommen, weil sie dafür bezahlt werden und dort falsche Zeugnisse abgeben und das Programm unterstützen.
0 Comments  
Baba Ramdev gegen Korruption
Swami Ji schreibt einen Brief an Baba Ramdev über seine Proteste am 4. Juni, die die Regierung in der Nacht aufgelöst hat. Lies Swami Balendus Worte an Baba Ramdev.
0 Comments  
Swami Balendu in Deutschland
Swami Ji beschreibt seine zweite Reise nach Deutschland, als er zum ersten Mal in seinem Leben Heimweh hatte. Lies seine Lebensgeschichte in seinem Blog.
0 Comments  
Sommerkuchen ohne Ei
In seinem Online Tagebuch schreibt Swami Balendu das Rezept für einen erfrischenden Kuchen, der besonders im Sommer lecker ist. Backe ihn selbst nach, er ist einfach und wirklich gut!
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji beschreibt einen weiteren Typ Anhänger. Diese Anhänger verstecken ihre Zugehörigkeit und wollen niemandem sagen, dass sie einen Guru haben - sie akzeptieren es nicht einmal selbst!
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Ji beschreibt einen weiteren Art Anhänger: der stolze Anhänger, der gerne alles kauft, was der Guru verkauft und Missionarsarbeit leistet, indem er es allen anderen zeigt.
0 Comments  
Intellektuelle Anhaenger
Swami Ji beschreibt intellektuelle Anhänger von Gurus. Sie mögen die Philosophie des Guru und finden logische Erklärungen für seine Fehltritte. Lies über diese Art von Anhänger.
0 Comments  
Swami Ji über blinde Anhänger
Swami Ji beschreibt den ersten Anhänger-Typ in seiner Reihe von Typbeschreibungen. Blinde Anhänger, denen egal ist, wer der Guru ist, solange er ihnen sagt, was sie tun sollen und sie keine Verantwortung haben.
0 Comments  
Gurus und Anhaenger
Swami Ji beschreibt einige typische Denkweisen von Anhängern. Wenn sie von einem Guru betrogen wurden, glauben sie trotzdem, dass ein anderer Guru ehrlich ist und Recht hat.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt warum er im Oktober 2001 so eine gute Zeit in London hatte, wo er erst zum zweiten Mal in seinem Leben war.
0 Comments  
Brokkoli mit Kartoffeln
Swami Ji schreibt das Rezept für ein leckeres Brokkoli-Kartoffelgericht in seinem online Blog. Probier es selbst einmal!
0 Comments  
religiöse schriften
Swami Ji erklärt, auf welche Weise er immer noch an Schriften glaubt und in seinen Workshops und Vorträgen immer noch Auszüge verwendet. Er sieht sie jedoch nicht als 100% relevant.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beantwortet eine Frage zu seiner eigenen Beziehung zu den Göttern von Hinduismus und Christentum. Lies, wie er mit den Göttern aller Religionen befreundet ist.
0 Comments  
Swami Ji, Purnendu, Para und Yashendu
Swami Ji schreibt über Freunde und geliebte Menschen, die man durch Tod verloren hat, wie er seine Schwester, oder wegen unterschieliche Meinungen. Nimm die Leute um dich herum wichtig.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji beschreibt das Phänomen 2012, wie die Menschen Angst und Panik bekommen, welche Theorien es gibt und warum er sich keine Sorgen über Weltuntergang oder Veränderung 2012 macht.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Ji erklärt, warum so viele Menschen dachten, am 21. Mai 2011 wäre der Jüngste Tag. Lies seine Sichtweise der Verkündung von Harold Camping.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt, wie er selbst Menschen gesagt hat, ob ihre ungeborenen Kinder Mädchen oder Jungen sein würden. Lies, was er heute darüber denkt.
0 Comments  
Zitronenreis Rezept Online
Swami Balendu schreibt das Rezept für eine interessante Zubereitungsweise von Reis. Mit Zitronensaft und Senfkörnern wird Reis erst richtig lecker. Lerne online, wie es geht.
0 Comments  
Reich an Liebe
Swami Balendu schreibt diesen Eintrag seines Tagebuchs über die Frage, ob Geld dich glücklich machen kann. Lies seine Schlussfolgerung und seine Argumente, warum das nicht möglich ist.
0 Comments  
Das Leben Lieben
Swami Ji erklärt, warum er sein Leben liebt. Seine Arbeit, seine Familie und Freunde sind nur ein Teil dieser Gründe.
0 Comments  
Swami Vishwananda
Swami Ji antwortet einer Frau, deren Freund sich von ihr trennte, weil sein Guru das so wollte. Lies seine Meinung zu diesem Thema.
0 Comments  
Swami Balendu ueber Freundschaften
Swami Ji erklärt, dass wahre Freunde zueinander halten und einander unterstützen, egal ob einer eine ganz andere Meinung hat als der andere.
0 Comments  
Freunde selbst mit unterschiedlichen Philosophien
Swami Ji schreibt über wahre Freundschaften, die nicht zerbrechen, nur weil einer der beiden seine Meinung, Ideologie oder Philosophie geändert hat.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt, wie sich seine Heilbehandlungen entwickelt haben und erzählt wie er seiner Schwester geholfen hat und sich dadurch sein Wille gestärkt hat.
0 Comments  
Auberginen Rezept
Swami Ji schreibt das vegetarische Rezept für Auberginen in Tomatensoße, ein leckeres Gericht, einfach zuzubereiten.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji gibt Vorschläge dafür, wie Geschäftsleute sich entspannen und Stress und Druck abbauen können, die üblicherweise zu Burnout und nervösen Zusammenbrüchen führen.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt, wie die Geschäftswelt die Menschen körperlich und geistig krank macht, indem sie jegliche Emotionen und Gefühle verbietet.
0 Comments  
Katholischer Bischof schmuggelt Kinder-Pornographie
Swami Ji erzählt von einem kanadischen Bischof, der Kinder-Pornographie importiert hat und vielleicht sogar auf Sex-Tourismus-Reisen gegangen war. Lies, was Swami Ji für den Grund hält, dass es in der katholischen Kirche so viele Kindes-misshandler gibt.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji schreibt die Gründe, warum in seinen Augen jedermann urteilen muss. Es stärkt das Selbstvertrauen, ist notwendig um eine Meinung zu bilden und macht das Leben interessanter.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt, wie er im Jahr 2001 spirituelle Heilsitzungen gab, Mantra Heilung, Heilung durch Berührung und Zeremonien und Rituale durchführte.
0 Comments  
Spargel Rezept Online
Swami ji schreibt ein Rezept für weißen Spargel, das nicht so langweilig ist wie nur Butter und Salz. Bring leckere Würze in deinen Spargel!
0 Comments  
Natur im Ashram Garten
Swami Ji beschreibt woran man sieht, dass Indien viel mehr für die Umwelt tun muss und warum es gut wäre, eine Partei mit Fokus auf die Umwelt zu haben.
0 Comments  
Eine perfekte Beziehung
Swami Ji schreibt über eine Beziehung, in der beide Partner das gleiche Maß an Verantwortung tragen. Sie fühlen sich beide sicher, können aber in den armen des anderen Zuflucht suchen.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji erklärt, dass viele Menschen ihn angreifen, weil er so offen über das schreibt, was er denkt. Er wäre nicht überrascht, wenn es bald falsche Geschichten über seine Sex Skandale gäbe.
0 Comments  
Papst Johannes Paul II
Swami Ji beschreibt den Vorgang der Seligsprechung und Heiligsprechung in der katholischen Kirche und warum es scheint, als könnte das auch in einem kleinen indischen Dorf geschehen könnte.
0 Comments  
Osama bin Laden tot
Swami Ji schreibt über den Tod von Osama bin Laden, dem Terroristen, der die Religion des Islam zur Grundlage für seinen Krieg gegen die westliche Welt gemacht hat.
0 Comments  
Swami Balendu 2001
Swami Ji beschreibt seine Erfahrung, wie er bei seinem zweiten Besuch in London 2001 einem Opfer von schwarzer Magie und Scharlatanerie geholfen hat.
0 Comments  
Schwarze Kichererbsen
Swami Ji schreibt das Rezept für vegetarische schwarze Kichererbsen. Leicht zu kochen und schmeckt köstlich. Versuch es selbst einmal!
1 Comments  
Prinz William und Kate Middleton
Swami Balendu schreibt über die Hochzeit des Prinzen mit Kate Middleton, wie viel Medieninteresse besteht und warum wir die beiden eigentlich alleine feiern lassen sollten.
0 Comments  
Swami Balendu zu Beziehungen
Swami Ji schreibt über Beziehungen, in denen die Frau gestresst ist, da sie wie seine Mutter ist und der Mann genervt ist, dass beide Partner füreinander keine sexuelle Erregung empfinden.
0 Comments  
Beziehung mit Ehemann wie mit Vater
Swami Ji beschreibt warum manche Frauen nach einer Vaterfigur suchen, wie solche Beziehungen aussehen und wie man seine Beziehung ins Gleichgewicht bringt, wenn man in dieser Situation ist.
0 Comments  
Unsicherheit in Beziehungen
Swami Ji erklärt auf welche Weise Kinder, die zu sehr behütet wurden, wenn sie aufwachsen, erwachsen werden und Beziehungen haben, Probleme mit Unsicherheit bekommen.
0 Comments  
Am Strand
Swami Ji gibt den Menschen Rat, die viel Angst in sich tragen und einen Großteil ihres Lebens in Angst verbringen ? wenn sie sich nicht ändern!
0 Comments  
Swami Balendu bei Indern in London
Swami Ji beschreibt seinen zweiten Besuch in London bei einer indischen Familie, deren Vorväter von Indien nach Uganda ausgewandert waren. Er beschreibt die Religiosität englischer Familien mit indischem Hintergrund.
0 Comments  
Dum Aloo Rezept
Swami Ji schreibt das Rezept für Dum Aloo, ein indisches Kartoffelgericht. Lerne gesunde Ayurvedische Küche mit online Rezepten.
0 Comments  
Kritik an falschen Gurus
Swami Ji beschreibt, auf welche Weise er angegriffen wird, wenn er über falsche Gurus schreibt. Er erklärt, warum er seine Anstrengungen, andere über solche Betrüger zu informieren, nicht beenden wird.
1 Comments  
Sathya Sai Baba im Krankenhaus
Swami Ji fragt warum der Göttermensch Sathya Sai Baba jetzt im Krankenhaus im Sterben liegt, wenn er doch Gott und damit höher und besser sein sollte als wir alle. Sollte Gott nicht mit Würde sterben, wenn überhaupt?
0 Comments  
Liebe dich selbst
Swami ji beschreibt, wie viele Menschen versuchen, so zu sein, wie andere sie haben wollen, aus Angst, nicht geliebt und gemocht zu werden. Lies hier, wie du das hinter dir lassen kannst.
0 Comments  
Kastensystem in Indien
Swami Ji schreibt über die ungeschriebenen Gesetze Indiens, nach denen Menschen niedrigerer Kastenzugehörigkeit keine Tempel betreten dürfen. Lies hier mehr darüber.
0 Comments  
Liebe unter Freunden
Swami Ji beschreibt, was man tun kann, wenn man das Gefühl hat, dass man keine Liebe in sich hat, aber weinen muss, wenn man das denkt.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt die erste Jubiläumsfeier des Tages, als er die Höhle betrat, an der er persönlich teilnahm. Er hatte Spaß, obwohl er sich etwas allein fühlte. Lies warum.
0 Comments  
Dal Palak - Spinat mit Moong Linsen
Swami Ji schreibt das Rezept für Dal Palak, Moong Linsen mit Spinat auf Ayurvedische Weise. Es ist gesund, lecker und leicht zu kochen! Probier es selbst!
0 Comments  
Freunde in Deutschland
Swami Ji beschreibt, wie jeder indische Staatsbürger dafür verantwortlich ist, selbst auch Korruption zu bekämpfen und wie jeder persönlich handeln kann, indem er verweigert, Bestechungsgelder zu geben.
0 Comments  
Kampf gegen Korruption in Indien
Swami Ji schreibt über einen weiteren möglichen Weg, Korruption in Indien zu bekämpfen, die so sehr verbreitet ist, dass jeder darin involviert ist, ob er es nun möchte oder nicht.
0 Comments  
Swami Balendu und Yashendu Goswami
Swami Ji beschreibt, wie Veränderungen im Leben stattfinden und warum wir bereit sein müssen, die Veränderungen im Leben anzunehmen, anstatt dagegen anzukämpfen.
0 Comments  
Magnolienbaum
Swami Balendu erklärt, warum Sexualkunde notwendig ist, besonders wenn man seinen Kindern bestimmte Werte mitgeben will.
0 Comments  
Mädchen in Indien
Swami Ji erklärt, warum es für Mädchen und junge Frauen so unbedingt notwendig ist, mehr über ihren Körper und über Verhütung zu erfahren, um sie vor Scharlatanen und ernsthaften Krankheiten zu bewahren.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt, wie seine erste Email-Adresse entstand, wie er das erste Mal einen Computer benutzte und im Internet surfte.
0 Comments  
Brokkoli Paprika
Swami Ji schreibt das Rezept für Brokkoli mit Paprika auf leckere, Ayurvedische Weise. Lerne online, indisch zu kochen.
0 Comments  
Anna Hazare
Swami Ji beschreibt, warum Hazare auf Hungerstreik geht, um gegen Korruption in der Regierung zu kämpfen und auf welche Weise er eine Lösung für Korruption in Indien sieht.
0 Comments  
Kinder beim Essen
Swami Ji beschreibt, warum es für Jungen und junge Männer gut ist, mehr über ihre Sexualität und ihren Körper zu wissen. Mit mehr Wissen, hätten sie keine Angst mehr vor den angeblichen schlechten Auswirkungen von Masturbation, die Religionen und Scharlatane androhen.
0 Comments  
Kinder essen in Indien
Swami Ji erklärt, was Sexualkunde ist und was es nicht ist. Dabei räumt er mit üblichen Gerüchten auf, nach denen Lehrer Kindern graphische Bilder zeigen und Stellungen erörtern.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji schreibt über alte Traditionen wie die Burka. In einer modernen Welt führen solche Traditionen zu Verbrechen an Frauen und zeigen Diskriminierung anstatt Gleichheit der Geschlechter.
0 Comments  
Mädchen in India
Swami Ji schreibt über wohltätige Organisationen, die arme Mädchen in Indien unterstützen. Er erklärt, dass Jungen auch Hilfe benötigen und wir die Kinder gleichwertig behandeln müssen.
0 Comments  
Swami Ji in Indien
Swami ji beschreibt seinen Aufenthalt in Bangkok, Thailand, im August 2001. Lies, wie seine Vorträge sich von denen traditioneller Prediger unterschieden und wie er die Politik in der Tempel-Organisation empfand.
0 Comments  
Karotten und Erbsen
Lerne, wir man Karotten und Erbsen auf indische Weise kocht und damit die Doshas im Körper ausgleicht. Indische Ayurvedische Rezepte kostenlos online!
0 Comments  
Kinderprojekte
Swami Ji erklärt, warum er keine wohltätige Organisationen unterstützt, die Geld für die Mitgift armer Mädchen sammeln.
0 Comments  
Freunde in Deutschland
Swami Ji beschreibt, wie das Gesetz gegen die Mitgift von der Braut und der Brautsfamilie missbraucht wird, obwohl es für ihre eigene Sicherheit gemacht wurde.
0 Comments  
Jungen und Mädchen in Indien
Häusliche gewalt indien, mitgiftmorde indien, mord an ehefrauen indien
0 Comments  
Mädchen in Indien
Swami Ji erklärt warum Eltern in Indien sich eher einen Sohn als eine Tochter wünschen. Verstehe das System der Mitgift und wie es für die Eltern zur Last wird.
0 Comments  
Junge Mädchen in Indien
Swami Ji erklärt, wie die Tradition der Mitgift in Indien zu einem riesigen Geschäft geworden ist, in dem der Bräutigam einen bestimmten Preis hat, den die Brautfamilie zahlen muss.
0 Comments  
Kein Guru Mehr
Swami Ji beschreibt, wie manche Menschen nicht glauben wollten, dass er keine Anhänger mehr will. Lies, warum sie dachten, dass er nur einige Auserwählte annehmen will.
0 Comments  
Masoor Dal
Swami Ji schreibt das Rezept für Masoor Dal, ein gesundes indisches Gericht für Vegetarier, die gern ausgeglichen und Ayurvedisch essen. Lerne Kochen online!
0 Comments  
Rajaram Liest
Swami Ji beschreibt Rajaram, einen Angestellten im Ashram, der etwas seltsam ist, dort jedoch einen guten Arbeitsplatz gefunden hat.
0 Comments  
Essen fuer einen Tag
Swami Ji schreibt über Ratschläge von Gurus, das Ego zu verkleinern und erklärt, was die Vedanta Philosophie mit Ego Problemen zu tun hat.
0 Comments  
Verkehr in Indien
Swami Balendu schreibt über Piloten, die ihre Flugscheine gekauft haben und auch über Autoführerscheine, die in Indien üblicherweise durch Korruption und Bestechungsgelder erlangt werden.
0 Comments  
Baba Ramdev
Swami Ji schreibt einen Brief an Baba Ramdev, in dem er ihm erklärt, warum die Leute Zweifel an ihm haben, verwirrt sind und nicht wissen, ob er nun Yogalehrer, Geschäftsmann oder Politiker ist.
0 Comments  
Yashendu macht Yoga
Swami Ji schreibt über die Idee, Yogastellungen lange Zeit bis zu halbe Stunden lang zu halten. Lies, warum er diese Praxis nicht gutheißt.
0 Comments  
Swami Balendu beim Vortrag
Swami Ji beschreibt sein erstes öffentliches Programm in Indien nach seiner Zeit in der Höhle. Lies, wie er Vorträge gab, die Leute ihn bewunderten und wie er den ersten Schritt machte, um sein Guru Leben zu verlassen.
0 Comments  
Kuchenrezept ohne Ei
Swami Ji schreibt das Rezept für den vegetarischen Früchtekuchen ohne Ei, den sie an Ramonas Geburtstag gebacken haben. Backe selbst einen großartigen Kuchen mit diesem Rezept!
0 Comments  
Vortrag zur Vedanta Philosophie
Swami Ji beschreibt die Konsequenzen aus der Vedanta Philosophie, die besagt ?Du bist Das? und damit, dass du Gott bist, genau wie jeder um dich herum.
0 Comments  
Vortrag im Ashram
Swami Ji beantwortet wieder einmal die Frage 'Was ist Yoga', dieses Mal an Hand eines Vergleichs. Lies über die Vedanta Philosophie und das Grundprinzip: You are that!
0 Comments  
Yoga Gruppe aus Taiwan
Swami Ji beschreibt, wie sie im Ashram Holi gefeiert haben, zusammen mit einer Yoga-Gruppe aus Taiwan.
0 Comments  
Kinder in Indien
Swami Ji schreibt über Indiens Waffenkauf. Lies seine Meinung zu diesem Kauf und darüber, was damit geschieht.
0 Comments  
Japan Schweigeminute
Swami Ji schreibt über die Katastrophen in Japan, das Erdbeben, der Tsunami und die Explosion im Atomkraftwerk. Das alles hat Tausende von Menschenleben gekostet. Er schickt den Überlebenden viel Liebe.
0 Comments  
Vortrag eines Guru
Swami Ji beschreibt die Vorbereitungen seiner Organisatoren für ein großes Programm, das er hatte, als er noch in Indien als Guru reiste. Lies, wie es ein großes Geschäft ist, dass alle glücklich macht.
0 Comments  
Pulao Biryani Rezept
Swami Ji schreibt das Rezept für das indische Gericht Biryani, ein leckeres Gemüse-Gericht mit Reis. Lerne ayurvedisch Kochen mit diesen online Rezepten!
0 Comments  
Swami Ji und seine Frau Ramona
Swami Ji beschreibt, wie Gurus Partner haben, sie aber nie als ihre Frauen anerkennen. Lies, wie Anhänger das, was offensichtlich ist, abstreiten: die 'sehr enge Anhängerin' ist seine Freundin!
0 Comments  
Indiens Zweite Religion
Swami Ji beschreibt wie er ein Weltmeisterschafts-Spiel zwischen Indien und den Niederlanden besuchte, wie viel Spaß sie hatten und wie schön die Atmosphäre war.
0 Comments  
Sexueller Missbrauch durch Kripalu
Swami Ji schreibt über die verschiedenen Fälle von Vergewaltigung und Missbrauch, in denen Kripalu angeklagt war. Nehmt euch vor solchen falschen Gurus in Acht!
0 Comments  
Prakashananda bei Gericht
Swami Ji schreibt über Prakashananda, den falschen Guru, der der sexuellen Belästigung zweier Mädchen beschuldigt wurde, die in seinem Ashram lebten und ihn als Gott ansahen.
0 Comments  
Kinder
Swami Ji beschreibt einen Missbrauchsfall in Indien und überlegt, wer zu einem solchen Verbrechen fähig sein könnte.
0 Comments  
Ashram in Indien
Swami Balendu beschreibt seine Rückkehr nach Indien nach seiner ersten Reise nach Europa. Lies, wie der Ashram damals aussah und wie er nun, nach einer Auslandsreise, von seinen Anhängern wahrgenommen wurde.
0 Comments  
Zubereitung von Paneer Bhurji
Swami Ji schreibt das Ayurvedische Rezept für Paneer Bhurji mit einer ausführlichen Beschreibung, wie man Paneer herstellt. Lerne und probiere es selbst aus!
1 Comments  
Ehrlichkeit als Prinzip
Swami Ji schreibt über seine Einstellung zum Geschäft, Betrug in Geschäftsdingen und Bettelei in wohltätiger Arbeit. Er will ehrlich Geschäfte machen und dann Geld an wohltätige Organisationen geben.
0 Comments  
Kinderhilfsprojekte in Indien
Swami Ji erklärt, wie die Veränderung vom Heiligen und Guru zum Geschäftsmann stattgefunden hat, wie er zuvor verehr wurde und wie er jetzt seine Rolle genießt.
0 Comments  
Projekte fuer Kinder in Indien
Swami Ji beschreibt seine Einstellung und die Einstellung seiner Familie zu der wohltätigen Arbeit, die sie tun, wie sie für ihre Projekte arbeiten und wie sich diese entwickelt haben.
0 Comments  
Kinderprojekte
Swami Ji schreibt über Bill Gates und Warren Buffets Versprechen, die Hälfte ihres Geldes für wohltätige Zwecke zu spenden. Er fordert auch reiche Gurus dazu auf, ihren Reichtum zu teilen.
1 Comments  
Swami Ji beschreibt, wie Menschen, die nur Befehle befolgen und sie nicht hinterfragen, nicht wissen, was sie tun.
0 Comments  
Inder in london
Swami Ji beschreibt seine erste Reise nach London. Er wohnte bei einer indischen Familie, deren Kinder in einer Mischung aus indischer und westlicher Kultur aufwuchsen.
0 Comments  
Spinat mit Pilzen
Swami Ji schreibt das indische Rezept für Spinat mit Pilzen auf ausgleichende Ayurvedische Weise. Koche das Gericht mit diesem Rezept nach!
0 Comments  
ISKCON Kindesmissbrauch und Prostitution
Swami Ji schreibt über die unterschiedlichen Anschuldigungen, die die Sekte ISKCON im Laufe der Zeit bekommen hat und erklärt seine Meinung.
0 Comments  
ISKCON in Vrindavan
Swami Ji beschreibt einige seiner Erfahrungen mit Mitglieder der Sekte ISKCON und wie örtliche Leute und Ausländer das Verhalten von Devotees nicht gutheißen.
1 Comments  
ISCKON in Vrindavan
Swami Ji beschreibt, wie ISKCON in Vrindavan gewachsen ist und wie die örtliche Bevölkerung erst froh war, aber dann begonnen hat, wegen deren Reichtum Zweifel und Ängste zu entwickeln.
0 Comments  
Brahmrishi Kumar Swami baut Tempel in Vrindavan
Swami Ji beschreibt eine Werbung, die übertriebene Zeugenberichte beschreibt, um Menschen dazu zu bringen, für Brahmrishi Kumar Swamis Tempelprojekt zu spenden.
0 Comments  
Illegaler Landbesitz in Indien
Swami Ji beschreibt, wie viel Land der Regierung schlau von illegalen Landbesetzern in Tempel und sogar Häuser umgewandelt wird.
0 Comments  
Strand auf Mallorca
Swami Ji beschreibt seinen ersten Besuch auf Mallorca, wo er neben seinen Meditationen und Satsangs noch eine andere Welt erlebte, in der sich Frauen oben ohne sonnten und es Parties bis in die Nacht gab.
0 Comments  
Toor Dal - Ayurvedische Rezepte
Lerne mit Swami Jis und Yashendus Erklärung, wie man gesunden und leckeren Toor Dal zubereitet.
0 Comments  
Kinder verschiedener Kasten in Indien
Swami Ji schreibt über die Diskriminierung von Kinder niedriger Kasten in Schulen und warum arme Menschen nur wenige Chancen haben, ohne Unterstützung ein besseres Leben zu führen.
0 Comments  
Gewalt an Schulen in Indien
Swami Ji erzählt, wie 40 Schüler in Haridwar, Indien, von ihrem Lehrer grausam dafür bestraft wurden, dass sie ihre Hausaufgaben nicht machten und im Unterricht nicht aufpassten.
0 Comments  
Bildung in Indien
Swami Ji beschreibt, wie korrupte Regierungen der Einzelstaaten Geld und Unterstützung, das sie für Schulen bekommen haben, nicht weitergeben und dass der Bildungsstandard deshalb so niedrig ist.
0 Comments  
Alphabetisierung von Frauen in Indien
Swami Ji führt Zahlen und Statistiken zur Alphabetisierung in Indien an und erklärt, warum die Rate unter den Frauen immer noch so viel niedriger ist als die der Männer.
0 Comments  
Liebe am Valentinstag
Swami ji erklärt, warum die Bajrang Dal, eine extrem nationalistische Organisation, jede Art von Feier am Valentinstag verhindern wollen.
0 Comments  
Flug nach Mallorca
Swami Ji beschreibt sein erstes Treffen mit seinem ersten deutschen Freund, mit dem ihn bis zum heutigen Tag eine enge Freundschaft verbindet.
0 Comments  
Yashendu bereitet Brokkoli zu
Swami Ji schreibt das Rezept für Ayurvedischen Brokkoli auf ausgewogene Weise mit indischen Gewürzen - eine besondere Art, Brokkoli zu kochen.
0 Comments  
Formel Eins Wettrennen Verschmutzen die Umwelt
Swami Ji schreibt über Motorensport und Autorennen, die bekannten Gefahren und Nebeneffekten, und fragt, warum das Sport genannt wird.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt die dreckigen Geschäfte, mit denen manche Menschen anderen Angst einjagen, so dass sie selbst mit dieser Angst Geld machen können.
0 Comments  
Swami Ji und Ramona
Swami ji erklärt, wie Religionen, Schriften, Führer und Gurus die Habgier in Menschen fördern und wie das ihr Spenden-Einkommen erhöht.
0 Comments  
Kinder im Garten
Swami Ji schreibt, wie Menschen in dem Versuch, Reue für ihre Sünden und Vergehen zu zeigen, an Tempel und religiöse Einrichtungen spenden. Versuchen sie, Gott für seine Vergebung zu bezahlen?
0 Comments  
Gott bestechen
Swami Ji schreibt über Menschen, die Gott um die Erfüllung eines Wunsches bitten und dann einem Tempel eine großzügige Spende machen, als ob sie Gott bestechen wollten.
0 Comments  
Swami Balendu
Swami Ji beschreibt, wie er auf seiner ersten Reise in Deutschland viele Dinge tat, die er in Indien auch tat, aber auch viele Dinge sah, die er in Indien nie sehen würde.
0 Comments  
Wasserverschmutzung der Yamuna
Swami Ji schreibt über die schlimme Verschmutzung der Yamuna um Vrindavan, wo das Wasser jetzt nicht mehr zur Wasserversorgung der Häuser aufbereitet werden kann.
0 Comments  
Rente fuer alte Menschen
Swami Ji fragt, warum Politiker oft bis weit über 80 auf ihrer Position bleiben. Lies Gründe dafür, dass sich das ändern muss.
0 Comments  
Revolution in Aegypten
Swami Ji vergleicht politische Revolutionen wie in Ägypten mit der spirituellen Revolution, die notwendig ist, um von religiösen Diktatoren wie Gurus und Meistern unabhängig zu werden.
0 Comments  
Entspannung im Urlaub
Swami Ji schreibt von der Vorstellung, dass jeder Mensch einen, zwei oder sogar mehr Urlaube im Jahr notwendig braucht, um sich zu entspannen.
0 Comments  
Yeddyurappa hat Angst vor schwarzer Magie
Swami Ji schreibt über die Aussage Yeddyurappas, dass die Opposition ihn mit schwarzmagischen Angriffen umbringen will. Lies über die Auswirkungen und Swami Jis Meinung.
0 Comments  
Karmapa Lama
Swami Ji erklärt die Kontroversen um das Geld des Karmapa Lama und was er über diese Art von Problemen denkt.
0 Comments  
Eindruecke in Itzehoe
Swami Ji beschreibt seine Erfahrungen auf seinem ersten Besuch in Deutschland, wie sein Freund ihm Supermärkte und Wohnungen zeigte und ihn sogar auf ein Weinfest mitnahm.
0 Comments  
Entspannung im Urlaub
Swami Ji beschreibt, wie er, obwohl er es liebt, zu arbeiten, am Abend und im Urlaub seinen Kopf auszuschalten.
0 Comments  
Strand von Kovalam
Swami Ji schreibt über den Eindruck den manche Inder von Westlern haben: sie meinen, dass sie eine freie Sex-Kultur haben.
0 Comments  
Paar am Strand in Kovalam
Swami Ji schreibt über den üblichen Eindruck von Indern auf Westler, die Inder wegen ihrem Verhalten in der Öffentlichkeit für prüde und frigide halten.
0 Comments  
Strand von Kovalam
Swami Ji beschreibt seine Ausflüge an den Strand von Kovalam, einen von Indiens besten Stränden, und nach Kanyakumari, die Südspitze Indiens. Lies seine Erfahrungen und Empfehlungen.
0 Comments  
Entspannung auf einem Hausboot
Swami Ji beschreibt, wie ein perfekter Urlaub für ihn aussieht. Einkaufen, essen, Architektur und geschichtliche Gebäude dürfen alle ein Teil davon sein.
0 Comments  
Hausboot Fahrt in Alleppey
Swami Ji beschreibt seine Erfahrung einer Übernachtung auf einem Hausboot in den Backwaters von Kerala, wie er die Natur genoss und einfach nur entspannte.
0 Comments  
Swami ji auf einem Hausboot in Alleppey
Swami Ji schreibt über die ersten Einladungen nach Europa, wie es nur Besuche bei Freunden sein sollten und was er tat, um sich darauf vorzubereiten.
0 Comments  
Sightseeing in Cochin
Swami Ji beschreibt seinen Urlaubstag in Cochin und warum er in keine der zahlreichen Kirchen, Tempel, Synagogen und Moscheen besucht hat.
0 Comments  
Swami Ji und Ramona
Swami Ji schreibt kurz vor der Abfahrt in den Urlaub mit Ramona.
0 Comments  
Kinder beim Mittagessen
Swami Ji beschreibt, wie Menschen im Westen das Wort Freiheit verstehen und wie das zu Einsamkeit und wenig Kontakt zu anderen Menschen führen kann.
1 Comments  
Tanyas Geburtstagsfeier
Swami Ji schreibt darüber, warum viele Menschen im Westen zu niemandem körperlichen Kontakt haben und deshalb einsam sind.
0 Comments  
Enge Freunde
Swami Ji schreibt über Nähe in Familien und Freunden in Indien. Für Westler, die solche Nähe nicht gewohnt sind, kann dieses Verhalten einen seltsamen ersten Eindruck hinterlassen. Lies mehr über solche Fälle.
0 Comments  
Ammaji zerkleinert Gewuerze bei Hand
Swami Ji schreibt über die Notwendigkeit körperlicher Nähe, um eine emotionale Verbindung zu Kindern aufzubauen - was relativ einfach ist, da sie Gefühle gut verstehen.
0 Comments  
Widerwilliger Guru mit Angaengern
Swami Ji beschreibt die ersten Tage nach dem Verlassen der Höhle nach seinem langen Rückzug. Es gab äußere und innere Veränderungen, die neue Fragen aufbrachten.
0 Comments  
Kinder wollen Erwachen sein
Swami Ji schreibt über Teenager und warum sie manchmal Dinge tun, die ihre Eltern nicht gutheißen. Sie rauchen, trinken, essen Tabak und mehr. Lies Swami Jis Meinung hierzu.
0 Comments  
Teenager und Jugendliche
Swami Ji schreibt über Eltern und Teenager, wie manche Menschen ihre Kinder zerbrechen und wie andere über ihre keine Kontrolle haben. Lies, was du seiner Meinung nach machen kannst.
0 Comments  
Tipps fuer Eltern mit Jugendlichen
Swami ji schreibt darüber, wie Kinder älter werden und beginnen, ihr eigenes Leben zu leben. Manchmal geht das gegen alle Werte, die du ihnen beigebracht hast.
0 Comments  
Arme Kinder ohne Schuhe
Swami Ji schreibt über Kinder, die vom Ashram oft Kleidung und Schuhe bekommen, aber trotzdem vorgeben, sie wieder zu verlieren. Lies, was der Ashram dagegen tut.
0 Comments  
Kriminelle im indischen Parlament
Swami Ji schreibt über Mord, Vergewaltigung und andere Verbrechen, die hohe indische Politiker begangen haben, bevor sie gewählt wurden und welches falsche System hinter diesem Problem steckt.
0 Comments  
Swami Aseemananda und Sadhvi Pragya Singh Thakur
Swami Ji schreibt über die RSS, Bombenanschläge in muslimischen Gemeinden, spirituelle Führer, die nach Terroristen aussehen und wie Religionen in alls das passen.
0 Comments  
Swami Balendu am Tag als er die Hoehle verliess
Swami Ji schreibt über den Tag, an dem er die Höhle nach mehr als drei Jahren verließ. Er erzählt, was geschehen ist, wie er sich gefühlt hat und wie jeder reagiert hat.
0 Comments  
Sex in Religionen
Swami Ji schreibt darüber, wie viele Religionen ihren Anhängern vorschreiben, Sex nur zur Fortpflanzung zu haben und selbst dann kein Vergnügen daran zu haben. Lies seine Vorstellungen von Gott und solchen Philosophien.
0 Comments  
Sex zur Fortpflanzung oder zum Spass
Swami Ji schreibt über die seltsame Idee mancher religiöser Gruppen und Sekten, dass Sex nur dazu da ist, Babies zu zeugen. Lies, zu was das führen kann.
0 Comments  
Yashendu und Swami Ji mit Ramona
Swami Ji schreibt über seine Organisatoren, Einladungen, seine Programme und warum ihn jeder frei einladen.
0 Comments  
Pornostars in Vrindavan
Swami Ji schreibt über einen aktuellen Skandal in Vrindavan. Die privaten Bilder eines verheirateten Paares sind ein den Handys aller Leute gelandet.
0 Comments  
Yoga mit Schulkindern
Swami ji schreibt darüber, wie das Kastensystem auf viele Bereiche Einfluss hat und wie Politiker das Gegenteil von dem tun, was sie tun sollten.
0 Comments  
Swami Ji schreibt darüber, wie Menschen in Indien draußen ihr Geschäft verrichten, da sie keine Toilette haben. Erfahre mehr über die Risiken für arme Menschen, die dadurch entstehen.
0 Comments  
Swami Balendu und seine Lebensgeschichte
Swami Ji erklärt seinen Plan, eine fortlaufende Geschichte über sein Leben nach der Höhle zu schreiben, über die Veränderungen im Leben und wie sie geschehen sind.
0 Comments  
Silvesterfeier im Ashram
Swami Ji beschreibt die Silvesterfeier, die sie im Ashram hatten, wie alle Spaß hatten, beim Tanzen Spaß hatten und das Neue Jahr auf diese Weise begonnen haben.
0 Comments  
Themen:83  |   Blogs: 2959  |   Kommentare: 39
Das Jaisiyaram.com Team
Purnendu
Swami Balendu
Ramona
Yashendu
Schreibe uns deine Meinung und stelle deine Fragen zu Yoga, Ayurveda, Ashram, Retreats, unseren Kinderprojekten und mehr...
Swami Ji’s Tagebuch jeden Tag per Email:
Delivered by Feedburner
Neuigkeiten und Ankündigungen
Es ist der erste Monsuntag in Vrindavan! Es hat die Nacht durch geregnet und tut es noch immer! Einen frohen Monsun euch allen!

Religion

Wo Armut verbreitet ist, glauben die Menschen mehr an Religionen. Sie sind ungebildet, setzen aber ihre Hoffnungen und Träume auf Gott. Manche Gurus nutzen ihre Träume aus und ziehen auch noch das letzte bisschen Geld aus ihnen heraus. Lasst uns Bildung verbreiten, so dass sie ihre Träume auch wirklich leben können.

Rituale

Lassen teure Rituale nach dem Tod die Seele besser Frieden finden?

Sekten

Sekten gehen in Extreme - Entweder viel Sex oder gar keiner!

Kinder

Videospiele haben unseren Kindern beigebracht, dass Gewalt, Schlägereien, Mord und mehr Spaß ist. Sie lernen, wie es aussehen sollte, wenn man in einen Laden einbricht und wenn sie sehen, dass es funktioniert, werden sie habgierig und stehlen Handys, Spielkonsolen, Elektrogeräte und mehr. Ich glaube, dass Videospiele Teenager dazu ermutigt haben, das alles als Spaß anzusehen!

Religion

Ist es nicht verrückt, wie Religion oft nur ein Weg ist, die Menschen zu manipulieren? Man muss den Menschen nur oft genug sagen, dass etwas Gottes Wunsch ist und sie werden es glauben!

Glück

Trau dich, auch kleine Gesten zu zeigen, von denen du meinst, dass sie jemanden glücklich machen.

Teilen

Teilen hat doppelte Wirkung: es verringert Traurigkeit und steigert das Glück!

Identität

Warum möchtest du jemand sein, der du nicht bist?

Kinder

Jedes Kind ist gleich und wenn du diesen Wunsch hast, Kindern Liebe zu schenken, solltest du deine Liebe mit jedem Kind teilen, egal ob das dein Kind ist oder das Kind eines anderen.

Kinder

Der einzige gute Grund dafür, sich ein Kind zu wünschen, ist, weil du in deinem Herzen Liebe hast und sie mit einem Kind teilen willst. Du willst ein Kind so glücklich machen, wie du dich fühlst, wenn du geliebt wirst und jemanden lieben kannst.

Betrug

Betrug funktioniert nie und macht dich nie glücklich. Sprich stattdessen mit deinem Partner. Zeige deinem Mann oder deiner Frau, dass du die Liebe zwischen euch sehr schätzt und dass du diesen Schritt, den andere in deiner Situation getan haben, nicht machen wirst.

Gleichheit

Wir haben eine Welt sind und sind alle Menschen, nicht getrennt durch Rasse, Farbe, Sprache, Kultur oder Religion. Erinnere dich daran, dass wir alle Menschen sind.

Kinder

Lass deine Kinder aufwachsen, ohne dass sie in Videospielen Gewalt lernen. Bringe ihnen stattdessen bei, miteinander und nicht gegeneinander zu spielen. Zeige ihnen, dass ein Kind einer anderen Nationalität und vielleicht mit einer anderen Sprache genauso wertvoll ist wie sie selbst.

Freiheit

Wenn du einem Guru, einem Meister, einem Sektenführer oder irgendeiner anderen Form des Glaubens folgen willst, lass dein Kind nicht auch davon beeinflusst werden! Gib deinem Kind die Möglichkeit, selbst zu entscheiden. Zeige ihm die normale Welt und lass es mit der vollen Fähigkeit des Geistes aufwachsen, auch kritisch sein zu können, tiefer über Dinge nachzudenken und alle Emotionen zu spüren! Gib deinem Kind die Freiheit und Möglichkeit, ein gesundes, normales Leben zu führen.

Sekten

Nimm deinem Kind nicht die Kindheit, indem du es in einer Sekte großziehst.

Schriften

Die Schriften jeglicher Religion, Kultur und jedes Landes wurden von intelligenten Menschen vergangener Zeiten geschrieben und wir können sie als wertvolles Literaturgut ansehen. Sie sollten Kindern jedoch nicht als Idealvorstellungen für deren Verhalten vorgelegt werden. Ihre Geschichten sind erfunden und oft so voller Blut und Gewalt, während sie den Kindern eine Illusion schaffen, dass solches Verhalten religiös und gut sei.

Glaube

Gibt deinem Kind so viel Freiheit wie möglich, selbst zu entscheiden, egal, an was du selbst glaubst. Wenn du einem Kind einen Glauben aufzwingst, gibst du seinem Geist nicht die Möglichkeit, sich eigenständig zu entwickeln.

Respekt

Lehre deinen Kindern Respekt vor anderen und sich selbst. Ansonsten haben sie als Erwachsene psychische Probleme, lieben sich selbst nicht und auch nicht ihren Körper und ihre Gefühle. Manchmal verletzen sie sogar sich selbst. Und da ist niemand, der sie aufhält und ihnen Grenzen setzt. Wenn sie nicht einmal zu dir nett sind, warum sollten sie dann zu sich selbst nett sein?

Freiheit

Kinder und Teenager brauchen ein Gleichgewicht aus Kontrolle und Freiheit.

Selbstvertrauen

Behüte dein Kind nicht zu sehr. Mangelndes Selbstbewusstsein, Unsicherheit und auch Probleme damit, Gesellschaft zu finden, sind die Folgen. Behüte nicht zu sehr, gib den Kindern Freiheit und lass sie ihre Erfahrungen machen. Sie werden die Welt von morgen erschaffen, also versuche nicht, sie in deine Welt zu pressen. Lass sie frei.

Entscheidung

Das Leben lehrt jeden Menschen. Lass es auch dein Kind lehren! Für größere Probleme, Entscheidungen und Themen bist du ja da, du kannst es beschützen, wenn es wirklich notwendig ist. Lass es jedoch die Umstände im Leben kennen lernen, in denen es etwas lernen kann. Wie sonst soll es das Leben kennen lernen?

Entscheidung

Lass deine Söhne und Töchter ihre eigenen Entscheidungen treffen und mit den Folgen umgehen. Kontrolliere nicht jede kleine Einzelheit, sondern lass sie einen Geschmack davon bekommen, wie es ist, erwachsen zu sein.

Eltern

Wenn du nur isst, wenn du Hunger hast, wirst du nie ein Problem mit Übergewicht haben. Erwachsene und auch Kinder werden ganz im natürlichen Rhythmus hungrig. Iss selbst nicht und lass deine Kinder nicht essen, wenn es nur zur Unterhaltung, gegen Langeweile oder aus Hunger der Augen oder Gedanken ist.

Veränderung

Wenn du etwas erlebst, traue dich, deine Meinung zu ändern, selbst wenn das behauptet, das Gegenteil von dem zu denken, was du bisher gedacht hast. Verändere etwas, wenn du glaubst, es sei notwendig zu ändern, ansonsten kostet es dich dein Glück. Wenn du dich zum richtigen Zeitpunkt änderst, merkst du, wie sich die Türen für eine bessere Zukunft öffnen.

Haustiere

Wenn Tiere zu Haustieren gemacht werden, verlieren sie ihre natürliche Freiheit.

Haustiere

Wir schaffen ein Tier zu unserer Unterhaltung und schränken es für den Rest seines Lebens ein. So achten wir nicht auf die Natur und so sollten wir nicht leben. Wir sollten mehr an das Tier denken als an uns selbst. Würde es dem Tier gefallen, so zu leben? Kann ich dem Tier alles geben, das es in freier Natur auch haben würde?

Gegenwart

Wenn sowieso niemand weiß, was am nächsten Tag geschehen wird, warum sollten wir uns denn dann darum sorgen? Es wird nie eine Antwort geben! Wir werden sehen, was geschieht und werden mit dem umgehen, was da kommt. Die Vergangenheit ist vorbei und das Morgen kommt noch. Lebe in der Gegenwart, jetzt, heute!

Weissagung

Es gibt keinen Plan und niemand weiß, was morgen geschehen wird. Wir können unsere Entscheidungen selbst treffen und müssen für die Konsequenzen Verantwortung übernehmen. Keiner weiß vorher, was geschehen wird, wenn du den einen Weg einschlägst oder den anderen.

Anhänger

Ich mag das Wort ‚Anhänger‘ nicht. Guru bedeutet im Grunde einfach nur Lehrer. Wenn du also das Bedürfnis nach einem Lehrer, einem Guru hast, warum nennst du dich nicht einfach Schüler? Es ist besser, ein Schüler zu sein, begierig nach mehr Wissen, enthusiastisch und mit dem Wunsch mehr Wissen und Erfahrung zu bekommen, als ein Anhänger zu sein, der nur blind wie ein Schaf hinterherläuft.

Anhänger

Wahre Anhänger brauchen immer jemanden, dem sie folgen können. Wenn sie von der Person, der sie folgen, enttäuscht sind, suchen sie nach einer anderen.

Schriften

Schriften wurden von normalen Menschen geschrieben. Es war ihre Erfahrung, aber deine Erfahrung kann ganz anders aussehen. Mit der Zeit ändert sich alles. Wenn deine Erfahrung sich von dem unterscheidet, was die Bibel oder die Gita dir sagen, warum glaubst du dann nicht an dich selbst? Warum vertraust du nicht deiner eigenen Erfahrung?

Gott

Suche Gott nicht in religiösen Ikonen oder Figuren. Gott ist die Liebe und lebt in unseren Herzen. Wenn du in einem Gebet oder einem Mantra den Namen Jesus, Ram oder auch Hanuman verwendest, bedeutet das nicht, dass du in einer besonderen Religion betest. Du hast Gott in deinem Herzen, egal, welcher Name dir auf der Zunge liegt.

Beziehung

Religion hat oft die Wirkung von Gift: sie tötet Menschen, trennt sie von einander und schafft Hass unter ihnen. Der Mensch wurde von Gott geschaffen und Religion vom Menschen. Gott hat Menschen nicht mit unterschiedlichen Religionen geschaffen, er hat uns alle gleich geschaffen.

Beziehung

Wut, Ego und andere Emotionen schaffen ab und zu Aggressionen, aber denke darüber nach, wie weit du es diesen Emotionen erlaubst, dich hinwegzutragen. Wer weiß, vielleicht ändern sich die Zeiten und eine bittere Beziehung ändert sich wieder zum Besseren. Bitter und besser sind nur drei Buchstaben voneinander entfernt.

Beziehung

Manchmal musst du jemanden gehen lassen, der nicht mehr bei dir sein möchte und mit dem du deinen Weg nicht mehr teilen kannst. Manchmal werden diese Beziehungen nach einiger Zeit wieder stärker. Versuche nicht, eine Beziehung zu vergiften. Wenn es nicht funktioniert, ziehe dich leise zurück. Wenn es geht, schaffe keine Bitterkeit zwischen euch.

Freund

Schätze deine Beziehungen und die Menschen um dich herum. Siehe und spüre ihre Liebe und gib ihnen Liebe zurück. Behalte ihre Liebe in deinem Herzen. Nimm deine Freundschaften, deine Beziehungen und deine Liebe wichtig.

Religion

Ich glaube immer, dass alles, das Angst und Sorgen bereitet nicht richtig ist. Man sollte den Menschen Vertrauen, Liebe und Mitgefühl geben.

Freund

Wahre Freunde bleiben, auch wenn sich Philosophie und Glaube verändern.

Freund

Wahre Freundschaften werden immer schöner, je älter sie werden. Halte sie lebendig und erfreue dich am Alter deiner Freundschaften.

Beziehung

Bring das Thema Arbeit und Geschäfte nicht überall mit hin. Hör auf, spätestens, wenn ihr ins Schlafzimmer geht. Dort ist keine Arbeit zugelassen, nur Liebe und die Beziehung zwischen dir und deinem Partner.

Gefühle

Du musst Liebe und Gefühle in die Arbeit bringen. Es ist möglich. Genieße das, was du tust, begegne anderen fröhlich und mit Gefühl, anstatt wie ein Stein zu sein. Es gibt Prinzipien im Geschäft, aber die werden von Menschen geschaffen. Mach Liebe und Gefühl zu einem Teil dieser Prinzipien.

Selbstvertrauen

Es ist gut und notwendig, dass wir Urteile fällen. Benutze dein Wissen, deinen Verstand, deine intelligenz und all deine Gefühle. Du kannst, wenn nötig, Experten fragen, im Internet Nachforschungen anstellen und mehr herausfinden, wenn nötig. Bilde dir eine Meinung und habe keine Angst davor, dass andere dich kritisieren könnten. Vielleicht hindert auch diese Angst die Menschen am Urteilen. Sei selbstbewusst und sage, was deiner Meinung nach richtig und was falsch ist.

Urteilen

Der Satz ‘Du sollst nicht urteilen’ wird oft auch von Meistern und Gurus gesagt, die ihre Anhänger davon abhalten wollen zu hinterfragen, was sie tun.

Urteilen

Zusätzlich denke ich, dass man psychologische Probleme bekommt, wenn man es sich zur Gewohnehit macht, über niemanden und nichts zu urteilen, da man nicht in der Lage ist, unabhängige Entscheidungen zu treffen und man nie weiß, welchen Weg man einschlagen sollte.

Urteilen

Es gäbe keine Entwicklung, wenn niemand jemals urteilte. Man würde alles immer so akzeptieren, wie es ist. Wir müssen urteilen.

Verantwortung

Jetzt bist du erwachsen und du kannst deine Verantwortung in die eigenen Hände nehmen, auch wenn du meinst, deine Eltern haben dich überbehütet. Lass diese Vergangenheit hinter dir. Die Welt um dich herum ist nicht böse und auch nicht ganz so gefährlich wie du denkst. Sie ist dafür da, dass du an ihr Freude hast.

Angst

Verjage deine Angst dadurch, dass du lebst.

Angst

Angst ist eine Illusion und sie ruiniert dein Leben. Wenn du Angst hast, kannst du nichts genießen. Es geht dir gut und du bist in der Lage, mit den Situationen umzugehen, die das Leben dir bringt. Vertraue in das, was dort draußen in diesem Universum ist. Die ganze Welt ist für dich da, nicht gegen dich. Lass deine Angst gehen. Lebe.

Selbstvertrauen

Habe das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein, um die Gewohnheit, sich mit anderen zu vergleichen und sich zu verstellen, hinter dir zu lassen. Liebe dich selbst, so wie du bist. Akzeptiere wer du bist, respektiere deine Gefühle, was du machen willst und was nicht und liebe! Dann ist dein Kopf frei von Sorge und bald erkennst du, dass andere dich sehr wohl so lieben, wie du bist.

Selbstvertrauen

Du bist liebenswert, lieblich, liebend und geliebt. Du musst dich auf keine Weise ändern, um einer anderen Person zu gefallen. Du musst keine Rolle spielen und keine Maske tragen. Die Welt ist so groß und es gibt so viele verschiedene Menschen auf der Welt, dass es normal ist, wenn ein paar mit dir nicht übereinstimmen oder dich nicht mögen. Höre auf, dich mit anderen zu vergleichen und sei einfach du selbst.

Meditation

Meditation ist eine gute Methode, seine Gefühle zu entdecken und vom Kopf ins Herz zu kommen.

Liebe

Wenn du meinst, dass du keine Liebe hast, hast du vielleicht nur deine Verbindung zu ihr verloren. Wenn du keine Liebe hättest, wie könntest du so ein Verlangen nach Liebe haben? Das ist der Beweis dafür, dass du Liebe hast. Du musst dich nur wieder mit deinen Gefühlen verbinden.

Veränderung

Es gibt einige Dinge, die durch alle Veränderungen des Lebens hindurch gleich bleiben und Liebe ist eines davon.

Veränderung

Wenn jemand verweigert, sich zu verändern, während du dich selbst weiter entwickelst, kann es geschehen, dass ihr euch auseinander entwickelt. An diesem Punkt im Leben triffst du neue Menschen, die mit deiner neuen Sicht auf die Welt übereinstimmen. Es ist in Ordnung und ein Teil der Veränderung, die wir in unserem Leben akzeptiert haben.

Veränderung

Veränderung ist normal und nur ein Zeichen dafür, dass du lebendig und im Fluss des Lebens bist. Wenn wir bewusst etwas Verändern und mit der Zeit gehen, verändern wir uns immer zum Guten. Wir ändern uns in jeder Sekunde und es ist besser, diese Änderungen zu akzeptieren, anstatt sich gegen sie zu wehren.

Ego

Vergrößere dein Ego bis du sagst ‚Ich bin Gott‘. Ich bin das. Du bist die Quelle, aus der du kommst. Du bist das! Tat Tvam Asi. Doch nicht nur du, alle um dich herum auch!

Ego

Die Linie zwischen gesundem Stolz und zu viel Ego ist sehr fein. Jeder Mensch braucht etwas Ego und jeder Mensch sollte auf sich selbst stolz sein. Ohne Ego oder Stolz kann man nicht überleben. Ohne Ego existierst du nicht, weil du dein Ego benötigst, um dich selbst zu identifizieren.

Gott

Gott will kein Haus und keinen Tempel besitzen, er lebt ja hier, in unserem Herzen. Es ist die Habgier der Menschen, die Land besitzen wollen – und wenn sie das im Namen Gottes können, dann tun sie es auch.

Gott

Du kannst mit Gott nicht handeln und eine große Spende für einen großen Wunsch und ein paar Münzen für einen kleinen Wunsch geben. Du gibst dem Tempel das Geld, nicht Gott. Gott ist Geld ganz egal.

Religion

Man kann sich mit einer Spende im Tempel keinen Segen erkaufen. Man kann Glück und ein gutes Schicksal nicht kaufen wie Reis auf dem Markt. Du musst es dir selbst schaffen!

Gurus

Religion ist wie Politik. Es ist eine Diktatur mit dem Guru oder Führer als Diktator, der die Regeln aufstellt. Beginne eine spirituelle Revolution, um diese Unterdrückung zu verlassen. Mache Schritte zur wahren Spiritualität, zur Demokratie, wo deine Stimme gehört wird.

Meditation

Wenn man in Meditation geübt ist, kann man sich konzentrieren und entscheiden, an was man denken möchte. Mit Meditation und Konzentration kannst du also nicht nur deine Bürotür schließen, sondern auch die Tür deines Geistes zu Themen, die mit deiner Arbeit verbunden sind.

Freiheit

Wenn man den typischen Lebensstil im Westen sieht, dreht sich alles um Freiheit. Freiheit bedeutet dort oft nicht Freiheit des Geistes, Freiheit von Entscheidungen und Unabhängigkeit von jeglicher Negativität, sondern körperlicher Abstand und finanzielle Unabhängigkeit.

Nähe

Die Grundlage für eine emotionale Verbindung ist körperliche Nähe. Für jegliche emotionale Verbindung muss man sich körperlich nahe sein.

Kinder

Besonders mit Kindern stellt man leicht eine emotionale Verbindung her, da sie die Sprache der Emotionen besser verstehen, als die Sprache des Intellekt. Wenn du intelligent mit ihnen sprichst und Definitionen und Fakten anführst, verstehen sie dich nicht. Wenn du mit Liebe und Fröhlichkeit eine Hand ausstreckst, baust du eine emotionale Brücke zwischen dir und ihnen.

Ego

Wenn dein Ego dir sagt, dass du perfekt bist, kann das die ganze Freude an dem, was du tust, verderben.

Perfektionismus

Perfektionismus ist perfekt, wenn man nicht vergleicht.

Rituale

Wir brauchen keine Rituale um Gott zu finden und Gott ist nicht außerordentlich glücklich, wenn wir für ihn Rituale veranstalten. Man kann Gott durch Liebe finden und das Leben in Liebe ist der beste Dienst, den du ihm erweisen kannst.

Perfektionismus

Der Wunsch perfekt zu sein ist von dem Wunsch getrieben ein Experte zu sein. Lege diesen Wunsch ab und bekomme es in deinen Kopf, dass es immer eine Möglichkeit gibt, sich zu verbessern und etwas zu lernen. Verbesserung ist immer möglich, doch du bist gut, so wie du bist!

Religion

Religion ist eine strenge und feste Struktur, während Spiritualität weich und fließend ist. Religion schafft klare und scharfe Kanten, während Spiritualität rund und weich macht. Religion kommt aus dem Verstand und Spiritualität aus dem Herzen.

Religion

Ich habe gehört, dass Jesus normalerweise kein wütender oder aufbrausender Kerl ist. Er glaubte auch an die Liebe und nicht an Strafe.

Glaube

Glaube und Religion sind eine persönliche Angelegenheit. Religiöse Anführer jedweder Religion, ob nun Hinduismus, Islam, Christentum oder einer anderen Religion, haben kein Recht dazu, den Menschen zu sagen, was sie zu glauben haben.

Freund

Selbst wenn eure Gedanken nicht zusammenpassen, könnt ihr Freunde sein. Selbst wenn ihr euch in Hunderten Punkten nicht einig seid, könnt ihr Freunde sein. Ihr müsst euch lediglich in einem Punkt einig sein: ihr vertraut einander und liebt einander.

Weissagung

Niemand kann die Zukunft vorhersagen. Die Zukunft steht in den Sternen, aber du kannst sie nicht lesen und übersetzen. Es hat seine eigene Schönheit, das Rätsel, was als Nächstes kommt.

Angst

Wenn dir jemand helfen will, finde heraus, ob er versucht, dir Angst zu machen oder dir Liebe gibt und dir durch Mitgefühl und seine Anwesenheit durch eine Situation hilft. In dieser Liebe kannst du heilen, Angst kann dich nicht heilen.

Seele

Seele ist Energie, das Leben in jemandem, unser grundlegendes Element, das uns bewegt und uns Leben bringt. Wenn eine Beziehung keine Liebe hat, sagen wir, sie ist tot. Wenn eine Firma kein Geschäft hat, sagen wir, sie ist tot. Immer wenn das grundlegende Element von etwas fehlt, nennen wir es tot. Wenn unser grundlegendes Element fehlt, sind wir tot. Und unsere Seele ist das, was dann fehlt.

Emotionen

Worte haben Grenzen. Liebe und Emotionen sind endlos.

Liebe

Liebe ist nicht zum vorzeigen und herumzeigen, aber sie ist doch dafür da, um sie demjenigen, den du liebst, zu zeigen. Ist es nicht schön, wenn man ‚Ich liebe dich‘ sagt oder gesagt bekommt?

Beziehung

In einer Beziehung musst du dein Ego ohne jegliche Erwartung an den anderen auflösen. Wenn du dein Ego nicht auflösen möchtest, warum möchtest du dann in einer Beziehung sein?

Weissagung

Der Mensch ist nur eine Marionette in einem großen Spiel. Du denkst, du hast alles im Griff, aber da ist noch etwas Größeres als du. Natur, Gott, Universum, wie auch immer du es nennen möchtest. Selbst, wenn du deinen Körper kennst, hast du nicht volle Kontrolle über ihn. Niemand weiß, wann was passieren kann. Niemand kann irgendetwas vorhersagen.

Gefühle

Wäre es nicht schön, wenn wir den Wert der Gefühle nicht in der Übersetzung in die Sprache verlieren würden? Wenn da ein Weg wäre, wie wir den vollständigen Wert von Gefühlen ausdrücken könnten?

Familie

Habt Abendessen, Mittagessen oder Frühstück oder vielleicht alle Essen zusammen mit der Familie. Das verbindet euch. So geht die Liebe durch den Bauch. Teilt euren Tag miteinander, nehmt am Leben der anderen teil!

Stress

Entspanne dich und stelle weniger Anforderungen und Erwartungen an dich selbst. Auf Dinge, die sehr wichtig sind, solltest du dich mehr freuen, als nervös zu sein. Du erschöpfst dich nur selbst mit deinem Stress und das macht nichts besser.

Beziehung

Körperliche Nähe ist der Schlüssel zum Erfolg von Beziehungen.

Betrug

Wenn du einen Fehler gemacht hast, ist der erste Teil der Lösung schon einmal, dass du das erkennst und akzeptierst. Versuche nicht, eine Ausrede zu finden, dreh um und geh einen anderen Weg. Akzeptiere einfach und ehrlich, dass du einen Fehler gemacht hast und lebe in Zukunft ein ehrliches Leben, das anderen und später dir selbst keinen Schmerz zufügt.

Betrug

Du hast deinem Partner nicht erzählt, dass du ihn betrügst, versuchst aber trotzdem, dich davon zu überzeugen, dass es ihm oder ihr nichts ausmachen würde. Immer wenn du das machst, wenn du deinen Partner betrügst, betrügst du zuerst dich selbst mit dieser Lüge.

Liebe

Liebe ist, wenn man zusammen genießen und lachen kann, wenn man zusammen lächeln und feiern will, aber auch zusammen weinen und einander Unterstützung in schwierigen Zeiten geben.

Respekt

Wenn sich dir gegenüber jemand respektlos verhält, erinnere dich daran, dass er wahrscheinlich nicht einmal sich selbst respektiert, es ist also für ihn schwierig, das für dich zu empfinden.

Respekt

Man kann jemandem nur Liebe geben, wenn man sich selbst liebt und man kann nur Respekt vor anderen haben, wenn man Respekt vor sich selbst hat. Jemand, der sich dir gegenüber respektlos verhält, respektiert sich selbst nicht respektiert. Sie kennen die wirkliche Bedeutung von Respekt nicht, nicht für sich selbst und nicht für andere.

Beziehung

In meiner Beziehung will ich den Befehl über mein Leben und mein Herz der jenigen geben, die ich liebe. Jetzt kannst du mich führen, weil ich dich kenne, weil ich dir vertraue, in deine Liebe, du wirst das Beste für mich tun.

Freiheit

Ich will derjenigen, die ich liebe, die volle Kontrolle über mich geben. Nur dann spüre ich vollkommene Freiheit, denn dann muss ich nicht mehr für mich denken.

Glück

Glücklich zu sein sollte unser Normalzustand sein.

Gefühle

Eifersucht ist auch nur eine natürliche Emotion. Wenn du eifersüchtig bist, erlaube es dir. Wenn du damit kämpfst, stört es dich nur noch mehr. Du kannst eifersüchtig sein, aber erkenne, dass das kein erwachsenes Gefühl ist. Erkenne dein Gefühl, akzeptiere es und lass es wieder gehen. Wenn es einen rechtfertigenden Grund gibt, drücke es aus. Wenn das nicht der Fall ist, sage dir das und dann lass es gehen. Es macht keinen Sinn, wütend zu sein wegen der Tatsache, dass du dieses Gefühl hast

Sex

Sexuelles Empfinden ist einfach unschuldig und ein Teil deines Körpers. Und so wie dein Körper wächst, werden auch deine Gefühle mit dem wachsenden Alter reifer.

Zölibat

Warum sollte Sex verboten werden? Kenn Sex, körperliche Einheit in Liebe, dich davon abhalten, in höherem Bewusstsein zu leben? Im Gegenteil, das Unterdrücken deiner sexuellen Gefühle bringt dich Gott nicht näher!

Zölibat

Religion sagt dir, dass du lachen und weinen darfst, hungrig und durstig sein darfst, aber nicht sexuell erregt. Ist das etwa kein natürliches Gefühl? Wie kannst du normal und natürlich leben, während du eines der natürlichsten Gefühle der Erde nicht respektierst? Das Zölibat ist das unnatürlichste Konzept, das man sich vorstellen kann.

Gurus

Religiöse Führer verhalten sich, als hätten sie Rechte an Gott und als wären sie diejenigen, die die Verbindung herstellen. Doch sie sind nicht Gottes Makler. Du musst ihnen keine Kommission bezahlen, um die Verbindung herzustellen. Du kannst einfach selbst anwählen.

Gurus

Es gibt viele Religionen und Sekten, in denen die Führer oder Gurus diejenigen sind, die für die ‚normalen Menschen‘ mit Gott kommunizieren. Du kannst diese Beziehung zu Gott selbst haben!

Spiritualität

Religion und Spiritualität brauchen keinen Guru. Es ist der Weg, den du gehst und das, was du im Leben für dich akzeptierst. Es ist nichts zu lernen, sondern nur, deine Ehrlichkeit im Leben anzuwenden. Es ist Liebe und Liebe muss man nicht lernen. Wenn du in Liebe bist und ehrlich bist, bist du schon spirituell.

Religion

Warum machen Religionen den Menschen Angst? Wenn die Regeln, die sie aufstellen, Sinn machen würden, müssten sie anderen keine Angst einjagen, sie würden sie selbst verstehen und befolgen!

Meditation

Meditation ist zum Zeichen geworden, dass man spirituell oder religiös ist. Meditiere jedoch nicht nur deswegen, regelmäßig, weil deine Religion das von dir verlangt. So ein Ritual wird zur Gewohnheit und verliert seine Wirkung.

Regeln

Wenn die Menschen den Sinn von Regeln vergessen, sind es nur Regeln ohne Hintergrund, was dazu führt, dass Regeln blind gefolgt werden, anstatt dass das Leben verstanden wird. Verstehe die Bedeutung der Regeln.

Heilung

Wahre Heilkraft steckt in jedem. Die richtige Zeit, die richtige Gesellschaft, eine liebevolle Berührung, eine Umarmung und das Teilen von Worten und Emotionen mit der richtigen Person kann den Heilprozess unterstützen.

Heilung

Eine Wunderheilung ist üblicherweise gar kein Wunder, sondern nur die natürliche Kraft des Körpers. Doch der volle Dank geht an den Heiler, der vorgibt, dass es er war, der geheilt hat.

Anhaftung

Versuche, so wenig wie möglich anzuhaften, lass alte Dinge zurück, sortiere aus und gib sie jemandem, der sie dringender braucht als du.

Liebe

Von materiellem hat man nie genug, weil es keine Grenzen gibt. Auch Gott und die Liebe kennen keine Grenzen. Wenn du liebst, willst du es immer mehr spüren. Du willst Gott immer tiefer spüren.

Rituale

Wenn du Gott liebst, musst du nicht das meditieren üben, es geschieht ganz von alleine. Du bist in dieser Liebe, ohne irgendein Ritual durchzuführen. Du brauchst auch kein Ritual, um deinen Gott glücklich zu machen, er fühlt deine Liebe in jedem Augenblick. Du brauchst auch kein bestimmtes Gebet, nicht ein bestimmtes Mantra, wenn du einfach nur in Liebe zu Gott bist.

Spiritualität

Spiritualität ist etwas sehr persönliches und individuelles. Du musst keiner Sekte oder anderen Gruppe beitreten, um deine Spiritualität zu leben. Du brauchst tief empfundene Spiritualität und keine zur-Schau-gestellte Spiritualität. Sei natürlich mit deiner Spiritualität.

Glück

Wenn ein Spieler das Spielen nur dann genießen würde, wenn er das Turnier auch gewinnt, wäre er in seinem Beruf nicht sehr glücklich. Lass dich von deinem Verstand nicht davon abhalten, so viel wie du kannst zu genießen!

Beziehung

Eine Beziehung ist etwas sehr individuelles und persönliches, doch eines braucht man auf jeden Fall: viel Liebe.

Beziehung

Viele Beziehungen gehen in die Brüche, weil da keine körperliche Nähe ist. Eine Beziehung funktioniert nicht über Telefon oder Internet. Viele Menschen versuchen es, aber der Mensch ist von Natur aus so veranlagt, dass er für eine wirklich enge Verbindung jemanden nahe bei sich braucht.

Beziehung

Die Haupt-Faktoren einer guten Beziehung sind körperliche Nähe und Hingabe ohne Ego. Wenn diese Hingabe nicht da ist, sind sie einander fern, selbst wenn sie körperlich nahe sind und im selben Raum leben und schlafen. Sie können einander nicht verstehen und in diesen Fällen gehen Beziehungen in die Brüche und das sogar nach einer so langen Zeit wie 30 oder 40 Jahre. Nein, Hingabe zueinander ist sehr wichtig.

Meditation

Es ist deine Wahrnehmung und dein bewusst-sein dieser Momente. Wenn du in Eile bist, konzentrierst du dich nur auf das, was du tust, um es so schnell wie möglich zu tun und die Momente fliegen vorüber, ohne, dass du sie bemerkst. Wenn du wartest, bist du dir eines jeden Momentes bewusst, fühlst jeden Augenblick, jeden Atemzug. Beides kann Meditation sein.

Beziehung

Beziehungen sind wie handgemalte Bilder. Jedes Bild ist anders und es braucht seine Zeit, bis man jedes kleine Detail entdeckt hat, das der Maler hinzugefügt hat.

Freund

Es ist immer möglich, eine freundliche Beziehung zueinander zu haben, wenn zwei Menschen einander respektieren.

Liebe

Vielleicht bist du traurig, weil du den anderen immer noch liebst und er oder sie dir nicht mehr nahe sein will, aber du musst deine Liebe immer noch lieben! Sei nicht auf dich selbst oder dieses Gefühl wütend und wende dich nicht in den Hass wegen dieser Ratschläge. Es ist in Ordnung, du folgst deinem Herzen.

Liebe

Du kannst niemanden zwingen, zu lieben, du kannst niemandem befehlen, dich zu lieben, doch du kannst auf deine Liebe stolz sein. Liebe deine Gefühle, deine Liebe und feiere deine Liebe. Du musst dich selbst lieben und auf die Liebe stolz sein, die du anderen geben kannst. Höre in dieser Frustration nie auf, dich zu lieben. Zur rechten Zeit wirst du die richtige Person treffen, mit dir ist nichts falsch und du brauchst nicht einmal versuchen, deine Liebe anzuhalten. Habe keine Schuldgefühle, deine Liebe ist großartig!

Schuld

Deine Entscheidung, dich nicht schuldig zu fühlen, zeigt auch deine Vergebung. Wenn du dich schuldig fühlst bedeutet das, dass du dir nicht vergeben kannst. Akzeptiere deinen Fehler, entschuldige dich und lass die Schuld hinter dir.

Schuld

Du möchtest in Schuld leben. Wenn du dich nicht hierfür entscheidest, kannst du daraus entkommen. Du kannst es einfach hinter dir lassen und entscheiden, nicht mit den Schuldgefühlen zu leben. Doch in diesem Gefühl zu sein ist einfacher, als die Entscheidung zu treffen, die Schuldgefühle nicht zu haben.

Schuld

Schuldgefühl ist das Ergebnis des Wunsches nach Perfektion. Es geht sehr tief, da stimme ich zu. Du willst perfekt sein und dieser Fehler zeigt jedoch, dass du gescheitert bist, deshalb trägst du ihn mit dir herum, verteidigst deinen Fehler, schiebst die Schuld anderen zu, versteckst ihn, so dass niemand herausfindet, dass du nicht perfekt bist. Jeder mach Fehler und niemand ist perfekt!

Schuld

Ein Fehler ist etwas, von dem man lernt. Jeder macht Fehler und es macht keinen Sinn, mit diesem Schuldgefühl durch das Leben zu laufen, bis du die Erde verlässt. Gib dein Bestes, aum dich zu entschuldigen, das reparieren, was zerbrochen ist oder einen anderen Weg einschlagen, wenn du eine falsche Entscheidung getroffen hast. Doch trage es danach nicht länger mit dir herum, sonst wirst du zum Gefangenen dieser Schuld. Sei frei.

Entscheidung

Du kannst dich entscheiden, ob du glücklich oder traurig sein möchtest. Du bist derjenige, der entscheidet, ob du wütend, genervt oder traurig bist. Manche Menschen entscheiden sich dafür, in Hass zu sein. Doch es bist immer du.

Wahrheit

Die Wahrheit liegt nicht im Außen. Suche in deiner Liebe und in deiner Ehrlichkeit, dort findest du die Wahrheit.

Gurus

Suchende auf der Suche nach der Wahrheit gehen zu jemandem, einer Organisation oder eienm Guru, der vielleicht die Wahrheit kennen und sie dorthin führen könnte. Sei vorsichtig, du kannst auch fehlgeleitet werden!

Selbstvertrauen

Viele Menschen in der 'spirituellen Szene' verändern sich sehr schnell und sind nicht fest in ihrer Meinung, weil sie nie sicher sind, sondern immer zweifeln.

Glück

Jeder, der dich wirklich liebt, will, dass du glücklich bist und in deinem Glück stark und beständig. Es ist schwierig ein beständig Glücksgefühl zu haben, wenn man keine beständige Meinung hat, weil man dich die ganze Zeit darum sorgt, wie man seine Meinung nun am besten ändern sollte!

Lügen

Die Menschen lügen normalerweise nicht, weil sie jemandem schaden wollen, sondern um ihre Gedanken, ihre Gefühle, kurz, um sich selbst zu verstecken. Es ist eines der größten Probleme, die ein Mensch haben kann: mangeldes Selbstbewusstsein.

Lügen

Oft lügen die Menschen, weil sie ihre Gefühle nicht kennen und versuchen, es allen recht zu machen. Sei dir bewusst, was du fühlst und was du sagst und sage nur die Wahrheit!

Gefühle

Mach dir keine Gedanken darum, was andere denken, wenn du herausfinden willst, was du fühlst.

Heilung

Jeder ist ein Heiler, weil jeder in sich die Liebe hat, zu heilen. Wir sind alle einzigartig, doch wir sind alle eins.

Selbstvertrauen

Egal, wer du bist und was du tust, im Film deines Lebens hast immer du die Hauptrolle, bist du der Held. Höre also auf damit, jemand sein zu wollen, der du nicht bist oder besser sein zu wollen als andere und sei einfach nur du selbst! Du bist nicht besser oder schlechter, höher oder niedriger als irgendjemand anderes. Gott hat dich perfekt so geschaffen, wie du bist.

Liebe

Liebe ist die Energie mit der größten Heilkraft.

Schönheit

Du musst nicht vorgeben, jünger zu sein, als du bist. Siehst du nicht die Schöhnheit in so vielen alten Menschen? Deine Schöhnheit kommt nicht von Außen und hängt nicht von ein paar Fältchen ab!

Gurus

Wie können all diese Swamis und Gurus andere von der Anhaftung an Materielles befreien, wenn sie doch selbst so an Gold und Geld anhaften?

Leben

Das Leben ist kurz, lebe es! Tu, was du schon immer machen wolltest! Sage es! Mache es zur Realität! Du bist derjenige, der für dein Leben die Zügel in der Hand hat. Liebe dein Leben und lebe es!

Stille

Man kann auch in Stille kommunizieren, einander in die Augen sehen und einfach die Energie spüren. Das ist auch Heilung, es ist Therapie der Stille. Stille kann heilen, versuche es.

Religion

Flexibilität ist der größte Vorteil und der größte Nachteil des Hinduismus.

Vergebung

Vergib und lass deine Wut hinter dir. Erinnere dich daran, dass es nicht ein Akt der Gnade gegenüber der anderen Person ist, sondern dass du dir selber damit etwas Gutes tust. Lebe in Liebe, das macht das Leben einfacher!

Religion

Manchmal ist Religion wie Gift. Sieh dir die Menschen an, die andere um sich scharen und sich ihre eigene Religion ausdenken, indem sie irgendeine Schrift auf ihre Weise interpretieren und Regeln aufstellen. Das nimmt die Freiheit des Geistes. Du musst selbst wissen, was für dich richtig ist und jeder hat unterschiedliche Vorstellungen davon, was gut oder schlecht, richtig oder falsch ist.

Stille

Spare dir deine Energie, indem du nicht sprichst, wenn es nicht notwendig ist.

Liebe

Die Liebe ist die einzige übernatürliche Kraft und wir alle haben dazu Zugang. Man muss nur sein Herz öffnen und sie fließen lassen!

Entscheidung

Manchmal kannst du entweder links oder rechts gehen und es gibt keinen Mittelweg. Folge deinem Herzen. Die Welt bleibt mit keiner Entscheidung stehen. Alles wird weiterlaufen, ganz egal welchen Weg du einschlägst.

Essen

Mache eine Mahlzeit am Tag zu einem Treffpunkt, einem Ritual der gesamten Familie.

Essen

Sei dir beim Kochen und Essen bewusst, dass du etwas wichtiges machst. Liebe dein Essen und verschwende es nicht.

Essen

Respektiere dein Essen. Dein Magen ist kein Mülleimer. Wenn du isst, machst du etwas wichtiges.

Magie

Du lernst in der Schule, wie lange das Licht braucht, um von der Sonne zu uns zu reisen und wie viel Kraft eine Rakete benötigt, um bis zum Mond zu fliegen. Aber du glaubst immer noch, dass irgendjemand die Macht hat, aus dem Nichts Gold zu machen oder dir mit schwarzer Magie zu schaden?

Glück

Du hast alles, was du jetzt brauchst! Du hast jeden Grund, glücklich zu sein! Sei glücklich und liebe dein Leben!

Akzeptanz

Akzeptiere dich selbst, so wie du bist. Du kannst einem guten und gesunden Beispiel folgen, aber gehe nicht in Wettbewerb. Du bist gut, so wie du bist.

Körper

Bringe deinen Kindern bei, dass es nicht schlimm ist, wenn man im Alter Falten bekommt und dass graues Haar deiner Schönheit keinen Abbruch tut. Bringe ihnen bei, sich selbst zu lieben. Hilf ihnen, sich in ihrem Körper wohlzufühlen, so wie er ist.

Sex

Wenn du mit Sex arbeitest, tue es, aber nenne einen Sex Workshop nicht Tantra Workshop!

Gurus

Sei dein eigener Meister. Wir haben genug damit zu tun, uns selbst zu meistern, wir brauchen niemand anderes, den wir meistern müssen

Gurus

Guru ist kein Titel, es ist eine Beziehung, wie Bruder oder Vater. Swami ist ein Titel für eine spirituelle Person. Das ist der Unterschied.

Gebet

In Indien brauchen wir nicht noch mehr Tempel, wir brauchen mehr Toiletten!

Gebet

Man braucht keine Kirche und keinen Tempel zum beten und um mit Gott in Kontakt zu kommen.

Gott

Viele Menschen sagen ihre Gebete nur bei Ritualen, wenn sie in einem Tempel oder einer Kirche sind oder sie beten nur, wenn sie eine Mala haben. Beten mit einer Mala ist nicht falsch, aber es ist nicht der einzige Weg. Du brauchst keine Mala, um zu beten. Und du brauchst keine Kirche, um mit Gott in Kontakt zu treten.

Liebe

Wir brauchen keine komplizierten Philosophien. Wir müssen nur fünf Buchstaben lernen: Liebe. Es ist so einfach. Lebe in Liebe, glaube an die Liebe und teile Liebe.

Teilen

Du teilst alles mit jedem und jeder teilt alles mit dir. Einfach aus Liebe. In diesem Fall ist die Quelle Liebe, nicht Ego. Wenn du dein Glück mit anderen teilen willst und auch den Schmerz eines anderen teilen willst, wird Teilen positiv und großartig.

Positivität

Gott ist für dich da, in jedem Augenblick und tut das, was für dich am Besten ist.

Gott

Wenn du nicht das bekommst, was du dir wünscht, akzeptiere, das es Gottes Wunsch ist. Er tut das, was für dich am Besten ist.

Liebe

Erleuchtung ist, in Liebe zu sein.

Gott

Wenn du mit Gott in Kontakt treten willst, wozu brauchst du einen Mittelmann? Schaffe direkten Kontakt durch die Liebe.

Spiritualität

Wenn du in Liebe bist, bist du spirituell.

Spiritualität

Wir müssen das weltliche und materielle Leben mit Spiritualität vereinen.

Spiritualität

Jeder ist auf seine eigene Weise spirituell. Selbst wenn du nicht in einen Tempel oder zur Kirche gehst oder nicht sicher bist, ob es Gott überhaupt gibt, bist du spirituell, wenn du an die Liebe glaubst.

Ehrlichkeit

Sei ehrlich mit deinen Gefühlen. Ob der andere dich nun mag oder nicht, beides ist okay.

Gurus

Wie können sich Gurus, die das Materielle, Silber und Gold lieben, sich selbst Paramahansa nennen? Ein wahrer Paramahansa ist an Reichtum nicht interessiert.

Emotionen

Sei nicht schüchtern zu singen, wenn du gerne singen möchtest. Es ist ein wunderschöner Ausdruck deiner Gefühle und es öffnet dein fünftes Chakra, das Kommunikationschakra.

Gurus

Manche Menschen habe das Ego, von sich selbst als Gott zu denken und sie möchten ihr Bild, ihre Schuhe, Bilder ihrer Füße oder sogar Statuen von sich auf dem Altar sehen.

Selbstvertrauen

Du bist der Schöpfer deiner Welt. Wenn du dich klein machen willst, kannst du das tun, du kannst aber auch deine Stärke erkennen und sehen, dass wir alle Menschen sind und alle gleich sind. Es gibt nur eine Liebe und nur einen Gott für uns alle.

Gurus

Dem Guru und Meister, der eine Tradition begonnen hat, muss man auch etwas zahlen, wenn man Anhänger und Franchisee wird. Und in diesem ganzen Geschäft ist die Essenz des Yoga verloren gegangen.

Yoga

Yoga ist einfach nur Yoga. Ohne den Namen einer Tradition davor oder dahinter. Die Menschen müssen die wahre Bedeutung von Yoga verstehen, die nichts mit einem bestimmten Stil und nicht nur mit körperlicher Übung zu tun hat.

Yoga

Wie viel würde Patanjali, der Autor der Yoga Sutras vor 3000 Jahren, wohl von einem Franchise-Unternehmen dafür verlangen, dass sie seinen Namen und seine Sutras benutzen dürfen?

Gleichheit

Die Menschen sortieren sich und jeden anderen in Schubladen und schaffen so Grenzen. Wir sind alle gleich, haben die gleiche Seele und leben auf dem gleichen Planeten.

Körper

Tu dir etwas Gutes, indem du deinen Körper bewegst, ihn streckst und atmest! Genieße deinen Körper fühle dich gut! Was auch immer du tust, genieße es!

Schönheit

Schönheit hängt nicht von der äußeren Erscheinung ab. Wir sind nicht nur der Körper, wir haben eine Seele und eine schöne Seele ist viel wichtiger als Figur, Farbe oder Form.

Körper

Die meisten Menschen sind auf den Körper fixiert. Verstehe, dass du nicht nur der Körper bist.

Meditation

Die Dinge gelingen am Besten, wenn man nur eine Sache auf einmal macht. Nur, wenn man seine volle Konzentration immer nur einer Handlung schenkt, kann man alles in Liebe machen. Das ist Meditation

Hingabe

Was auch immer du tust, biete es Gott an. Du handelst nicht selbst, was du tust ist für Gott und von Gott. Lege dein Herz und deine Liebe in das, was du tust und genieße es!

Gurus

Ich werde mich auch immer gerne als guter Schüler fühlen. Aber ich sehe hier oft, dass es diesen Wunsch danach gibt, ein Meister zu sein. Manche Menschen wollen gerne die Führung übernehmen. Sie wollen Meister sein und auf diese Weise zeigt sich ihr unerfüllter Wunsch.

Magie

Ich bin nur eine einfache Person, die an Liebe und Gebet glaubt, nicht an Magie.

Glück

Ich liebe, was ich tue und ich tue, was ich liebe.

Verantwortung

Du bist nicht für alles und jeden verantwortlich. Entspanne dich, lehne dich zurück und beobachte, was die anderen machen. Es ist in Ordnung, genieße was auch immer kommt!

Regeln

Ich folge nur einer Regel: Brich jeden Tag eine Regel. Ich glaube, wir müssen alle anderen Regeln loswerden, wenn wir frei und mit offenem Herzen leben wollen.

Erfahrung

Die Erklärung warum Heilung stattfindet ist nicht wichtig. Wichtig ist deine Erfahrung.

Positivität

Wenn unsere Einstellung positiv ist, kann das alles verändern. Wenn wir ‚Ja‘ sagen zum Leben, zur Liebe und zum Lachen, Genießen und Spaß haben, verändern wir unser Leben.

Ehrlichkeit

Wir müssen lernen nein zu sagen, anstatt mit dieser formellen Einstellung zu leben, die uns davon abhält, ehrlich zu sein und auszudrücken, was wir wirklich wollen.

Gefühle

Die Menschen können ihre Gefühle nicht ausdrücken. Oft wissen sie nicht einmal, ob sie etwas mögen oder nicht. Sie sehen ihre Nachbarn an und beobachten deren Reaktion ist. Danach imitieren sie diese. Einfach.

Wissen

Wissen aus Büchern schafft nur Verwirrung.

Positivität

In allem das geschieht liegt immer auch etwas Gutes.

Vegetarismus

Der Mensch muss sein Bewusstsein weiterentwickeln und aufhören, Tiere zu töten, um seinen Magen zu füllen. Sie haben eine Seele, genauso wie wir und Gott ist auch in ihnen.

Liebe

Die Liebe ist kein Funke, sie ist das Licht, das dir den Weg zeigt. Ein Funke ist nur ein Funke, nur für einen Augenblick und wenn er erlischt, bist du in Dunkelheit. Liebe ist Licht.

Freund

Ein Freund ist jemand, der dir seinen Arm reicht und in jeder Situation bei dir ist.

Wahrnehmung

Kein Glaube ist gut oder schlecht, kein Mensch ist gut oder schlecht und kein Ort ist gut oder schlecht. Es ist nur deine Wahrnehmung.

Veränderung

Orte und Zeiten ändern sich und wir müssen in unserem Geist flexibel bleiben, so dass wir alte Regeln und Traditionen hinter uns lassen können.

Ehrlichkeit

Die Menschen tun und sagen oft Dinge, an die sie nicht glauben. Wie lange willst du so ein Theaterstück spielen? Du musst in deinem eigenen Bewusstsein leben.

Hoffnung

Man braucht Hoffnung um zu glauben, zu überleben und zu leben. Die ganze Welt atmet weiter aus Hoffnung.

Veränderung

Wenn du dich selbst änderst, beginnt die Veränderung um dich herum. Es funktioniert!

Veränderung

Wie kannst du von einer anderen Person erwarten, dass sie sich verändert, wenn du dich selbst nicht ändern kannst?

Liebe

Wahre Liebe ist, wenn du glücklich bist, weil der geliebte Mensch glücklich ist.

Schuld

Wir alle sind Menschen, nicht Gott, deshalb machen wir Fehler. Akzeptiere deinen Fehler und lasse dein Ego zurück, dann fühlst du dich nicht schuldig. Schuldgefühle entstehen, wenn man seinen Felher aus Ego nicht akzeptiert. Fühle dich nicht schuldig, weil du Fehler machst.

Ego

Wenn du einen Fehler gemacht hast, folge nicht deinem Ego. Akzeptiere die Wahrheit, auch wenn du falsch lagst. Lebe nicht für dein Ego

Ego

In westlicher Kultur zerstört oft das Ego Familienbande und Beziehungen, wenn alle Energie darauf verwendet wird zu zerstören, Probleme zu schaffen und zu trennen.

Ego

Ego kann blind machen, so dass du die Wahrheit nicht siehst, was daraufhin deine Entscheidungen beeinflusst.

Glück

Es macht glücklich, wenn man sich die Mühe macht den, den man liebt, glücklich zu machen. Das ist Liebe: du willst den, den du liebst, glücklich machen.

Opfer

Viele Menschen versuchen zwanghaft, nicht glücklich zu sein, weil sie gerne Opfer sind. Sie sind immer traurig und verletzt, egal was geschieht.

Glück

Anstatt zu versuchen, andere glücklich zu machen, versuche, dich selbst glücklich zu machen, ohne an die ganze Welt zu denken. Wenn du glücklich bist, sehen die Menschen dich und werden auch glücklich.

Glück

Menschen machen sich unglücklich bei der Anstrengung, alle anderen glücklich zu machen, obwohl das unmöglich ist. Jeder hat sein eigenes Ego, das mit dem anderer nicht zusammenpasst. Mach zuerst dich selbst glücklich.

Glück

Glücklich zu sein ist der beste Dienst für Gott. Ich denke nicht, dass es irgendein Ritual oder eine andere Art der Verehrung gibt, die Gott glücklicher machen könnte.

Identität

Gib nicht vor, älter oder jünger zu sein als du bist. Wenn du eine Rolle spielst, sieht es immer künstlich aus. Du erscheinst anderen wirklicher, wenn du einfach nur der bist, der du bist.

Sex

Der Schub der sexuellen Kraft auf deinen Verstand kann wütend und sogar gewaltbereit machen. Darum ist es gut, sexuelle Energie im Körper und in der Seele fließen zu lassen, nicht im Verstand.

Sex

Besitzdenken beginnt, wenn der Verstand in den Sex miteinbezogen wird. Wenn unsere Sexualität auf der Ebene von Geist oder Seele stattfindet, so taucht kein Besitz-Ergreifen auf.

Sex

Sex ist ein sehr heiliger und spiritueller Akt und eine Sache von Körper und Seele, aber nicht des Verstandes. Wenn Sex in den Verstand kommt, macht es dich krank. Du solltest Sex mit deiner Seele und deinem Körper genießen. Denk nicht darüber nach, tu es einfach!

Körper

Jeder hat ein Herz und eine Seele. Unser Körper ist der Tempel unserer Seele, in dem sie lebt und wir sollten ihn mit Respekt behandeln. Wir sollten ihn nicht darstellen und sollten keine Regeln haben, ihn zu verstecken. Beides ist nicht richtig und wenn man eines von beidem macht, so missachtet man seinen Körper.

Körper

Du bist mehr als dein Körper. Die Menschen sollten dich nicht nur aufgrund deines Körpers lieben. Echte Freiheit wäre es, wenn du deinen Körper nicht als Mittel verwenden würdest, die Aufmerksamkeit anderer zu erregen.

Körper

Was ist besonders an irgendeinem Teil des Körpers? Jeder hat die gleichen Körperteile. Du musst keine besondere Anstrengung machen, um deinen Körper zu verstecken oder darzustellen. Warum können wir nicht einfach normal und natürlich sein?

Sex

Liebe kann ohne Sex sein, aber Sex muss mit Liebe sein.

Sex

Sex ist nicht nur körperlich. Es geht mehr um Gefühle, als um den körperlichen Aspekt. Mit Geld kannst du für eine Weile einen Körper haben, aber keine Gefühle und sicher keine Liebe.

Liebe

Liebe machen bedeutet nicht nur sexuelle Aktivität. Umarme jemanden, schaffe eine liebevolle Atmosphäre und liebe jemanden einfach nur. Seine Liebe fließen zu lassen ist für mich Liebe machen.

Tod

Der Tod ist das letzte Ereignis unseres Lebens und wir sollten ihn mit offenen Armen und einem Lächeln willkommen heißen. Fürchte dich nicht vor dem Leben und auch nicht vor dem Tod!

Gefühle

Sensibilität ist ein Juwel des Mensch-Seins. Wenn es keine Sensibilität gäbe, wären wir alle einfach nur wie aus Stein!

Opfer

Ein Opfer zu sein ist keine Lösung. Es kann ein Handlungsmuster sein und du musst mutig sein und es hinter dir lassen. Du musst die Kraft haben, aus dieser Rolle des Opfers auszusteigen.

Opfer

Genieße es nicht, ein Opfer zu sein. Behalte deine Probleme nicht wie deine engsten Begleiter bei dir, sondern lass sie gehen.

Gurus

Alle Gurus sagen gerne ‘Geld ist schlecht und du solltest keines bei dir behalten. Gib es mir.‘ Deshalb sind sie reich. Ist das ihre Weisheit?

Negativität

Unsere Negativität lebt in unserem Rücken. Für uns ist es schwierig, sie zu sehen und wir haben nicht wirklich Zugang dazu. Wir können ganz leicht den Rücken einer anderen Person sehen. Arbeite daran, deine eigene Negativität zu reduzieren.

Presence

Habe Vertrauen in dich selbst. Du brauchst niemanden, der dir mit Geschichten von vergangenen Leben Angst einjagt oder Versprechen für die Zukunft macht. Lebe in der Gegenwart und vertraue in deine Liebe.

Weissagung

Niemand auf der Welt kann die Zukunft vorhersagen.

Vegetarismus

Was bedeutet es, wenn du sagst ‚Ich bin nicht ganz Vegetarier‘, ‚Ich esse nur Fleisch, wenn ich ausgehe‘, ‚Ich esse nicht viel Fleisch‘ oder ‚Ich esse nur Fisch‘? Das bedeutet, du bist gar kein Vegetarier. Ja, du isst nur, du tötest nicht, aber dann hat jemand anderes für dich getötet.

Vegetarismus

Das Vegetarier-Sein beginnt daheim. Zeige deinen Kindern, wie man Tiere streichelt, deine Katze genauso wie eine Kuh auf dem Bauernhof! Warum kann man eine Kuh essen und eine Katze nicht?

Ego

Es gibt Menschen, die sind sehr beeindruckt, wenn man kompliziert spricht. Sie mögen es kompliziert, weil es ihr Ego zufrieden stellt, wenn sie es verstehen.

Ego

Oft machen Menschen die Dinge komplizierter als sie sind, so dass sie ihr Ego zufriedenstellen, weil sie etwas Schwieriges geschafft haben. Wenn du willst, kannst du das tun und alles schwierig machen. Oder du kannst dein Ego hinter dir lassen und es dir ganz einfach machen.

Negativität

Wenn du dich auf Negativität konzentrierst , ziehst du Negativität an. Du solltest dich auf Positivität konzentrieren, damit du Positives für dein Leben anziehst. Es kan schwierig sein diese Positivität wieder aufzubauen, doch es ist notwendig, um glücklich zu sein.

Vorurteil

Entscheide nicht bevor etwas geschieht, wie es sein wird. So hältst du dich davon ab, Spaß zu haben und glücklich zu sein. Lass es geschehen und entscheide dann. Es macht mehr Spaß!

Verantwortung

Übernimm deine eigene Verantwortung ohne dich dabei auf andere zu verlassen oder über das Urteil anderer nachzudenken.

Urteilen

Menschen, die urteilen, haben oft einen Minderwertigkeitskomplex und glauben, dass andere über sie urteilen. Wenn du in der vollen Liebe zu dir selbst bist, musst du nicht urteilen.

Glück

Wenn du immer nur an das Glück anderer denkst, vergisst du dein eigenes Glück. Wenn du mit dem was du tust und wer du bist glücklich bist, wenn du dein Herz, deine Persönlichkeit und dein eigenes Leben akzeptierst, dann kannst du anderen helfen ihr Glück zu finden.

Ego

Manchmal können Ego und Wut eine Dunkelheit ins Herz bringen, mit der man sich nicht einmal mehr Gedanken um das Glück seiner Kinder macht, obwohl man sie liebt. Das ist jedoch keine reine Liebe, sondern Liebe, die von Ego gesteuert wird.

Freiheit

Wir müssen alle mehr wie Kinder sein. Wir müssen unser inneres Kind finden, das unschuldig ist und die Freiheit hat, sich auszudrücken.

Erwartungen

Es ist deine Entscheidung, wie du dein Leben verbringen willst. Du kannst ein ehrliches Leben leben. Nimm deinen Mut zusammen und triff deine Entscheidung!

Identität

Menschen haben oft viele verschiedene Gesichter, für die Arbeit, für die Familie, für Freunde und so weiter. Das macht es für dich und andere schwer, dich zu verstehen. Sei einfach du selbst!

Gefühle

Eine Grußkarte ist nur ein Symbol, ein Mittel, das auszudrücken, was man im Herzen hat. Ganz egal, wie groß oder teuer die Karte ist, die man schickt, man kann nichts versenden, was man nicht hat. Und wenn man im Herzen die besten Wünsche für jemanden trägt, so kommen diese auch an, selbst wenn man sie nicht mit der Post sendet.

Entscheidung

Man muss die Entscheidung machen, jeden zu lieben. Du musst die Entscheidung machen, Liebe in dir zu haben. Das ist die Entscheidung. Und dann fließt die Liebe für das Universum ganz natürlich.

Liebe

Liebe auf den ersten Blick. Das geschieht, weil du Liebe in dir hast und durch etwas ausgelöst beginnt sie zu fließen und du verliebst dich.

Akzeptanz

Wenn jemand dich nicht akzeptieren kann, wie du bist, wie kann er dich dann lieben? Und wieso machst du dir Gedanken darum, was er denkt? Das ist ein Akzeptanz-Problem. Wir akzeptieren andere nicht so, wie sie sind und wir akzeptieren uns selbst nicht so, wie wir sind. Und dann kämpfen wir.

Liebe

Liebe sollte immer bedingungslos sein. Wenn es eine Bedingung gibt, dann ist es nicht wirklich Liebe. Wenn jemand geht, weil du eine Bedingung nicht erfüllst, musst du dich nicht schuldig fühlen oder einen Minderwertigkeitskomplex haben. Diejenigen, die dich wirklich lieben, lieben dich wie du bist, nicht wegen einer bestimmten Eigenschaft.

Ehrlichkeit

Folge dem, was du lehrst. Deine Lehren haben nur Kraft, wenn du selbst mit voller Ehrlichkeit danach lebst. Ein Raucher kann keinen Vortrag über die Nachteile des Rauchens halten.

Regeln

Ich mag keine Regeln, aber ich mag Disziplin. Sie stärkt deinen Willen.

Regeln

Ich mag Regeln nicht. Ich sagte schon oft, dass wir immer in Regeln leben, doch wir sollten es uns zur Regel machen, eine Regel pro Tag zu brechen. Aber das sollte deine Entscheidung sein und nicht von jemand anderem kontrolliert sein.

Sucht

Wenn du nur in Gesellschaft trinkst, es aber eigentlich nicht willst, kommt dieses Verlangen von Außen. Warum kontrolliert dich das Außen und bringt dich in Situationen, die du nicht willst? Sei stark in dir selbst.

Eltern

Tut nichts, was ihr nicht bei euren Kindern auch sehen wollt. Sonst lernen sie, was sie hören und folgen dem, was sie sehen. Liebt euer Kind, das ist wundervoll. Gebt Freiheit, doch gebt auch klare Zeichen, welche Richtung nicht gut ist.

Erwartungen

Wir leben oft für andere und versuchen, sie glücklich zu machen, indem wir so sind, wie sie uns haben wollen. Wir tragen eine Maske von etwas, das wir nicht sind. Doch man kann nicht alle glücklich machen. Wir hatten diese Erfahrung schon hunderte von Male, aber wir machen immer wieder das Gleiche. Sei einfach der, der du bist

Make-Up

Manche Frauen fühlen sich hässlich, wenn sie nicht geschminkt sind. Die äußere Erscheinung kanndein Selbstvertrauen für ein paar Momente stärken, doch du weißt doch selbst, wer du innen bist. Lerne, deine Natürlichkeit anzunehmen. Akzeptiere dich selbst. Du bist schön, so wie du bist. Wahre Schönheit kommt von innen.

Make-Up

Wenn Frauen viel Make-up wie eine Maske auf dem Gesicht tragen, versteckt das ihre Natürlichkeit und wer sie wirklich sind. Vielleicht wollen sie sich selbst unterhalten, indem sie für einen Tag jemand anderes sind. Aber wie lange kann man sich auf diese Weise unterhalten, ohne sich selbst zu verlieren?

Schönheit

Schönheit scheint von Innen - nicht durch Make-up.

Negativität

Im Westen leben viele Menschen in negativen Gedanken, in Angst und mit einer negativen Einstellung leben. Sie sind hoffnungslos,argwöhnisch, zweifelnd und sehen immer die schlechte Seite der Dinge. Vor allem genießen sie das Leben nicht. Komm aus dieser Negativität heraus und sieh, wie schön das Leben ist!

Nähe

Man lädt jemanden ein und feiert, weil man sein Glück teilen möchte. Es macht dich glücklich, wenn andere dein Glück mit dir zusammen feiern. Wenn du glücklich aber allein bist, kannst du es nicht wirklich genießen. Auch wenn du traurig bist und jemand da ist, mit dem du das teilen kannst, so wird die Traurigkeit weniger. Man braucht Nähe, damit man jemanden hat, mit dem man sein Glück und seine Trauer teilen kann.